Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.06.2019 | 14:46 Uhr

Löwen-Präsident Reisinger im Interview: "Bei Sechzig muss wieder Vernunft einkehren"

Lesenswert (38) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 20
  • Pfeil
  • Pfeil




Ehrengast in Simbach: 1860-Präsident Robert Reisinger. −F.: gei

Ehrengast in Simbach: 1860-Präsident Robert Reisinger. −F.: gei

Ehrengast in Simbach: 1860-Präsident Robert Reisinger. −F.: gei


Vor über 1000 Gästen hat am Pfingstsonntag der traditionelle Box-Vergleichskampf in Simbach stattgefunden. Gegner des örtlichen Boxklubs: Die Boxabteilung des TSV 1860 München – passend zum 25. Jubiläum der Grenzstadt-Löwen, dem Fanklub der Stadt. Unter den Zuschauern: Löwen-Präsident Robert Reisinger. Die PNP hat mit ihm über die Lage der Fußballabteilung Vereins gesprochen:

Herr Reisinger, wie viel Kraft kostet Sie Ihr Amt gerade? Sie werden von verschiedenen Seiten verbal angeschossen?Robert Reisinger: Ich war schon sechs Jahre Fußballabteilungsleiter und drei Jahre im Verwaltungsrat, daher kenne ich die Gegebenheiten rund um die Löwen. Was mich aber schon verwundert ist, was alles auf einen hereinprasselt und welchen hirnlosen Schmarren man artikulieren kann. Man muss das Präsidentenamt klar trennen, denn wenn man nicht die Linie zieht und eine klare Kante hat, dann wird man angreifbar und es geht an die Gesundheit. Wie gesagt, ich kann das sehr gut voneinander trennen, da ich das ganze Löwenumfeld bereits seit 1974 kenne, deshalb schockt mich nichts mehr.

Was erwarten Sie von der Mitgliederversammlung am 30. Juni?
Reisinger: Laut Satzung gibt es keinen Gegenkandidaten, da der Verwaltungsrat nur einen Präsidenten aufstellt. Ich hoffe nun, dass ich mit meinen Argumenten bei den Fans, in der Öffentlichkeit und bald auf der Mitgliederversammlung mit meinen Plänen und konkreten Vorstellungen den Anklang der Mitglieder finde und gewählt werde. Es ist ein neuer und zugleich alter Kurs, der medial viel zu sehr aufgebauscht wurde. Man kennt das ja aus dem privaten Bereich, dass man auf Dauer nicht mehr Geld ausgeben kann, als man einnimmt. Hier muss wieder bei Sechzig die Vernunft einkehren, die man in den letzten zwanzig Jahren tief vermisst hat. Wo sehen Sie sportlich den Verein in der nächsten Saison?
Reisinger: Es ist ganz klar, dass es eine harte Saison wird, allerdings bin ich zuversichtlich, denn wenn elf Löwen am Platz stehen, dann können sie gegen eine andere Mannschaft immer bestehen. Ich habe tiefstes Vertrauen in die sportliche Führung, dass man die Gruppe so einschwört, dass es eine geschlossene Mannschaftsleitung wird, denn dann hat man auch eine Chance in der dritten Liga. Historisch betrachtet hat man 1976/1977 schon mal einen Sparkurs ausgerufen, das Ergebnis war der Aufstieg in die erste Liga. Ich bin zuversichtlich, denn ein Löwe kämpft bis zum Umfallen.
Interview: Walter Geiring.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
VfL Osnabrück
38
56:31
76
2.
Karlsruher SC
38
64:38
71
3.
SV Wehen Wiesbaden
38
71:47
70
4.
Hallescher FC
38
47:34
66
5.
Würzburger Kickers
38
56:45
57
6.
Hansa Rostock
38
47:46
55
7.
FSV Zwickau
38
49:47
52
8.
Preußen Münster
38
48:50
52
9.
1. FC Kaiserslautern
38
49:51
51
10.
Spvgg Unterhaching
38
53:46
48
11.
KFC Uerdingen 05
38
47:62
48
12.
TSV 1860 München
38
48:52
47
13.
SV Meppen
38
48:53
47
14.
FC Carl Zeiss Jena
38
48:57
46
15.
SG Sonnenhof Großaspach
38
38:39
45
16.
Eintracht Braunschweig
38
48:54
45
17.
Energie Cottbus
38
51:58
45
18.
Sportfreunde Lotte
38
31:46
40
19.
Fortuna Köln
38
38:64
39
20.
VfR Aalen
38
45:62
31





Vielleicht der Anfang vom Ende: Die Dreier-Spielgemeinschaft SG Ruhstorf/Schmidham/Bad Höhenstadt im Jahr 2015 mit Schmidhams Vorsitzendem Ernst Janak . −Foto: Nöbauer

Kleine Info, traurige Wahrheit: Andreas Wangelick (50), Schriftführer des Kreisklassenabsteigers SVG...



Patrick Drofa schoss im Test gegen TuS Pfarrkirchen sein erstes Tor für die Spvgg Osterhofen. −Foto: Franz Nagl

Mit der Partie Osterhofen gegen Pfarrkirchen ist die neue Test-Woche in Fußball-Niederbayern...



Darf endlich einkaufen: 1860-Trainer Daniel Bierofka. −F.: Frank Bietau

Die Worte von Vizepräsident Hans Sitzberger (66) klangen nach Harmonie: "Es gibt nur einen...



"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagt Türkgücü Kaderplaner Robert Hettich. −Foto: Verein

Mario Erb verstärkt in den kommenden beiden Spielzeiten die Abwehr von Regionalliga-Neuling Türkgücü...



Ist er die Alternative für Leroy Sané? Angeblich denken die Bayern über eine Verpflichtung von Flügelflitzer Ousmane Dembélé nach. −Foto: dpa

Der FC Bayern München denkt nach Informationen der "Sport Bild" über eine Verpflichtung des früheren...





−Symbolbild: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat die Einteilung der Ligen im Fußballkreis Ost abgeschlossen...



Fast eine ganze neue Mannschaft darf Trainer Martin Oslislo (l.) begrüßen: Manuel Probst (v.l.), Christoph Göth, Stefan Lemberger, Tomáš Kryštof, sportl. Leiter Werner Sixt, Co-Trainer Dominic Duschl. knieend: Stefan Lohberger (v.l.) , Marcel Fischer, Patrick Drofa, Tim Hain, Furkan Gönel. −Foto: Nagl

In Osterhofen ist die vergangene Saison mit dem am Ende enttäuschenden Platz fünf und den verpassten...



Die Bälle bleiben oft eingepackt: Für die Reserverunde der A-Klasse Grafenau sind nur fünf Teams gemeldet. Es gibt also viele spielfreie Wochenenden. −Foto: Lakota

Einige Diskussionen hatte es nach der Einteilung der Spielklassen im Fußballkreis Ost gegeben...



Mats Hummels verlässt die Bayern und kehrt zurück zum BVB. −Foto: dpa, Montage: Witte

Von Dortmund war er zurück nach München gegangen, nun geht er von München zurück nach Dortmund: Mats...



Felix Schneider. −Foto: Sven Kaiser

Nach sechs Jahren in der Dreiflüssestadt wechselt Felix Schneider (30) zurück in die Heimat: Der...





Machte auf sich aufmerksam: Löwen-Leihspieler Sascha Marinkovic (hier gegen Plattling). −F.: Ritzinger

Fußballfest in Plattling! Der TSV 1860 München feiert nur einen Tag nach dem 5:2-Erfolg gegen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver