Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.01.2019 | 10:21 Uhr

Mit 100 Kilo aus dem Urlaub: Zu dick – Drittligist Jena schmeißt Kevin Pannewitz raus

Lesenswert (14) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 16
  • Pfeil
  • Pfeil




Kevin Pannewitz nach dem Weihnachtsurlaub – mit etwas zu viel Kilos auf den Rippen. −Foto: imago

Kevin Pannewitz nach dem Weihnachtsurlaub – mit etwas zu viel Kilos auf den Rippen. −Foto: imago

Kevin Pannewitz nach dem Weihnachtsurlaub – mit etwas zu viel Kilos auf den Rippen. −Foto: imago


Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat sich mit sofortiger Wirkung von Mittelfeldspieler Kevin Pannewitz getrennt. Der Vertrag sei außerordentlich gekündigt worden, teilte der Verein in einer nur dreizeiligen Presseerklärung mit. Nähere Gründe für die Trennung nannte der Club aus arbeitsrechtlichen Gründen nicht. Der 27 Jahre alte frühere Zweitliga-Profi war im Sommer 2017 zum FC Carl Zeiss gekommen und spielte 26 Mal für den Traditionsclub.

Wie die "Ostthüringer Zeitung" berichtete, soll Pannewitz nicht in der gewünschten körperlichen Verfassung aus der Weihnachtspause zurückgekehrt sein. Pannewitz habe einen Fitnesstest am ersten Trainingstag vorzeitig abbrechen müssen und dies mit einer langanhaltenden Erkältung begründet. Laut "Bild" kam der profi mit 100 Kilo aus dem Weihnachtsurlaub wieder – bei 1.85 Meter Körpergröße! FCC-Trainer Lukas Kwasniok (37) und Geschäftsführer Chris Förster (47) hätten daraufhin die Reißleine gezogen.

Bereits in der Hinrunde soll Pannewitz mit Gewichtsproblemen gekämpft haben. Im vergangenen Oktober war er aus disziplinarischen Gründen für eine Woche suspendiert worden.

Pannewitz hat eine bewegte Karriere hinter sich. Im Juni 2012 unterschrieb der frühere Spieler des FC Hansa Rostock beim Erstligisten VfL Wolfsburg einen Zweijahresvertrag, konnte sich dort aber nicht durchsetzen und verließ ohne Bundesliga-Einsatz den Verein vorzeitig. Danach spielte er unterklassig, von Juli 2016 bis August 2017 stand er im Kader des Brandenburgligisten Oranienburger FC Eintracht. Nachdem er rund 30 Kilogramm abnahm, bekam Pannewitz nach einem bestandenen Probetraining in Jena im August 2017 einen stark leistungsbezogenen Vertrag bis 30. Juni 2020.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
VfL Osnabrück
20
30:15
41
2.
Karlsruher SC
20
34:20
39
3.
KFC Uerdingen 05
20
26:23
37
4.
Hallescher FC
20
25:19
36
5.
Spvgg Unterhaching
20
42:20
35
6.
SV Wehen Wiesbaden
20
37:28
30
7.
Preußen Münster
20
28:29
29
8.
Hansa Rostock
20
27:30
27
9.
TSV 1860 München
20
30:23
26
10.
FSV Zwickau
20
25:23
25
11.
1. FC Kaiserslautern
20
23:30
25
12.
Würzburger Kickers
20
28:25
24
13.
Sportfreunde Lotte
20
20:25
23
14.
Energie Cottbus
20
25:31
23
15.
Fortuna Köln
20
20:35
23
16.
SV Meppen
20
26:30
22
17.
SG Sonnenhof Großaspach
20
16:20
21
18.
FC Carl Zeiss Jena
20
27:37
21
19.
VfR Aalen
20
24:32
17
20.
Eintracht Braunschweig
20
21:39
14





Christian Kobler (53) und Sohn Nick (23) sind ab Sommer bei Patriching aktiv. −Foto: Lakota

Seit Beginn der Winterpause wissen die Verantwortlichen der DJK Eintracht Patriching...



Motiviert bis in die Haarspitzen spielten Co-Spielertrainer Johann Lauerer und der SV Neuhausen auf. −Foto: Andreas Laktoa

Weit über sieben Stunden dauerte das Turnier um die niederbayerische Hallenfußball-Meisterschaft am...



Dick eingepackt − aber gleich richtig heiß: Beim Kleinfeldturnier gaben die Schaldinger um Kapitän Stefan Rockinger Gas. (Foto: Lakota)

Minus sieben Grad zeigte das Thermometer am Montagabend am Reuthinger Weg. Die Stimmung beim Start...



Kevin-Prinz Boateng wurde am heutigen Dienstag in Barcelona vorgestellt. −Foto: dpa

Der aus der Bundesliga bekannte "Bad Boy" Kevin-Prince Boateng hat es geschafft...



Mehr Biss zeigen: Was Verteidiger Milos Vavrusa hier vorlebt, fordern Trainer und Fans vermehrt von der Mannschaft des DSC. −F.: Rappel

Otto Keresztes war frustriert nach der 2:4-Heimniederlage des Deggendorfer SC gegen die Tölzer Löwen...





Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...



Mario Hager sagt bei den Bataven zum zweiten Mal Servus. −Foto: Lakota

Der SC Batavia Passau ist auf Trainersuche: Der A-Klassist und sein aktueller Coach Mario Hager (50)...





Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver