Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.12.2018 | 08:00 Uhr

Haching schielt Richtung Liga 2 – und Präsident Schwabl will die Profis ausgliedern

von Alexander Augustin

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Präsident, Investor – und bald Geschäftsführer bei der Spielvereinigung Unterhaching KGaA? Wenn es nach Manfred Schwabl soll die Lizenzspielerabteilung der Münchner Vorstädter ausgegliedert werden. Eine Zustimmung der Mitglieder gilt als wahrscheinlich. −Foto: Archiv Buchholz

Präsident, Investor – und bald Geschäftsführer bei der Spielvereinigung Unterhaching KGaA? Wenn es nach Manfred Schwabl soll die Lizenzspielerabteilung der Münchner Vorstädter ausgegliedert werden. Eine Zustimmung der Mitglieder gilt als wahrscheinlich. −Foto: Archiv Buchholz

Präsident, Investor – und bald Geschäftsführer bei der Spielvereinigung Unterhaching KGaA? Wenn es nach Manfred Schwabl soll die Lizenzspielerabteilung der Münchner Vorstädter ausgegliedert werden. Eine Zustimmung der Mitglieder gilt als wahrscheinlich. −Foto: Archiv Buchholz


Für die Spielvereinigung Unterhaching könnte es gerade kaum besser laufen. Am Freitag Zweitliga-Absteiger Kaiserlautern mit 5:0 abgefieselt, nur zwei Punkte Rückstand auf Aufstiegsplatz zwei, gar nur einen auf Relegationsplatz drei. Von 17 Saisonspielen ging nur eines verloren. Das soll auch am Wochenende beim Gastspiel in Lotte (13 Uhr, Telekom Sport) so bleiben. Der Blick der Münchner Vorstädter geht in Richtung 2. Bundesliga, raus aus dem Millionengrab 3. Liga.

Der letzte Versuch endete beinahe im Ruin

Und auch abseits des Platzes will Präsident Manfred Schwabl in diesen Wochen die Professionalisierung des Vereins vorantreiben: Die Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung steht an – bei der Mitgliederversammlung am 13. Dezember. Die Zustimmung ist nach einem einstimmigen Probevotum wahrscheinlich. Der Schritt würde es Geldgebern erleichtern, in den Club zu investieren.

Die Pläne zur Gründung einer Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) für die Profiabteilung liegen schon seit 15 Jahren in den Schubladen der Verantwortlichen. Der letzte Versuch, die Drittliga-Mannschaft sowie die Teams von der U16 bis zur U19 auszulagern, war 2011 gescheitert. Krachend sogar. Ein Hochstapler, getarnt als großer Geldgeber, brachte den Verein mit falschen Versprechungen an den Rande des Ruins. So etwas soll nicht mehr passieren. Dafür will Präsident Schwabl selbst sorgen.

Bei einer Ausgliederung würde der Ex-Profi (u.a. Sechzig, Nürnberg, Bayern) nicht nur Geschäftsführer der Kommanditgesellschaft werden, sondern auch: Eigner von 25 Prozent der Geschäftsanteile. 2013 hatte der heute 52-Jährige 700.000 Euro seines Privatvermögens in den Verein gesteckt, um ihn vor der Pleite zu retten.

Schwabl würde Haching gerne dauerhaft im Profifußball etablieren. Dazu braucht es Geld, aber nicht um jeden Preis: "Wir werden bestimmt nicht irgendwen reinholen, nur um schnelles Geld zu verdienen", sagte der Präsident kürzlich der "SZ". Man wolle am Konzept der Bodenständigkeit und Regionalität festhalten.

Bei Ablehnung "müssen wir Profifußball infrage stellen"

Eine Ausgliederung würde auch Druck vom Verein nehmen. Zurzeit würden bei einer finanziellen Schieflage alle Mitglieder des Vereins gegenüber Gläubigern haften. Dieses Risiko wäre nach einer Ausgliederung vom Tisch. Dennoch will sich Schwabl bei der Mitgliederversammlung am 13. Dezember auch mit Kritik auseinandersetzen. "Wenn sich eine Mehrheit findet, die die Ausgliederung ablehnt", sagte er in der "SZ", "dann müssen wir halt den Profifußball infrage stellen."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
VfL Osnabrück
30
45:22
61
2.
Karlsruher SC
30
47:30
55
3.
SV Wehen Wiesbaden
30
57:40
52
4.
Hallescher FC
30
35:29
49
5.
TSV 1860 München
30
42:33
43
6.
Hansa Rostock
30
36:39
42
7.
Würzburger Kickers
30
43:36
41
8.
Preußen Münster
30
37:36
41
9.
1. FC Kaiserslautern
30
36:39
41
10.
KFC Uerdingen 05
30
33:43
41
11.
Spvgg Unterhaching
30
45:34
40
12.
SV Meppen
30
39:40
39
13.
FSV Zwickau
30
34:34
37
14.
Sportfreunde Lotte
30
27:32
36
15.
Fortuna Köln
30
30:47
36
16.
Eintracht Braunschweig
30
36:45
35
17.
SG Sonnenhof Großaspach
30
26:30
34
18.
Energie Cottbus
30
36:47
31
19.
FC Carl Zeiss Jena
30
31:49
27
20.
VfR Aalen
30
37:47
26





Die Frage, ob auch wirklich alle DSC-Spieler den Ernst der Lage erkannt haben, stellen sich derzeit viele Fans. Das Foto zeigt ein Plakat vom Sonntag. −Foto: Rappel

Die Hoffnung auf den vorzeitigen Klassenerhalt in der DEL2 ist endgültig dahin...



Drei Treffer beim 6:1-Sieg des TSV Mauth in Zenting (KK Freyung): Michael Segl. −Foto: Michael Duschl

Der Ball rollt wieder auf den niederbayerischen Plätzen − und am ersten Wochenende mit...



Die neuen Verantwortlichenbeim SV Hutthurm: (v.li.) Georg Fuchs, Susanne Binder, Markus Baumann, Brigitta Hofbauer, Pia Moser, Uwe Göttl, 1. Vorstand Hans Freund, Sascha Vrbnjak, Alexander Gahbauer, 2. Vorstand und sportlicher Leiter Konrad Behringer, Franz Wagner und Jan Grillmeier Beisitzer und Volksfest-Koordinator. −Foto: SV Hutthurm

Der SV Hutthurm hat mit Hans Freund einen neuen Vorsitzenden. Er folgt Alexander Gahbauer nach...



rs Lucas Hernández. −Foto: dpa

Der Transfer des französischen Fußball-Weltmeisters Lucas Hernández von Atlético Madrid zum FC...



Wechselt im Sommer vom Kreisklassisten SV Röhrnbach zum SV Perlesreut: Christian Philipp (20). −Foto: M. Duschl

Es ist ein Luxus in Ruhe und ohne Druck an der Weiterentwicklung von Mannschaft und Spielern...





So sieht Frust aus: Schaldings Spieler nach Schlusspfiff, Nico Dantscher (2.v.r.) sah zudem Rot. −Foto: Lakota

Dritte Niederlage im vierten Pflichtspiel 2019: Der SV Schalding-Heining rutscht in die Krise...



Eine kleine Lücke reicht: Liverpools Virgil van Dijk erzielt zwischen Mats Hummels und Javi Martinez hindurch per Kopf das 2:1. Mané macht mit seinem zweiten Treffer wenig später den Deckel drauf für die Reds. −Foto: M.i.S.

Ein unterm Strich hilfloser FC Bayern ist an Jürgen Klopp und dem FC Liverpool gescheitert...



Riesen Jubel gab es in Eberhardsberg nach dem 6:1 gegen Straßkirchen. −Foto: Kaiser

Was für ein Auftakt des Spitzenreiters! Mit 6:1 hat Eberhardsberg das Topspiel der KK Passau gegen...



So jubelt der Überraschungssieger des 22. Spieltags: Die Fußballer des TV Freyung um 0:1-Torschütze Daniel Krieg (2.v.r.). −Foto: A. Lakota

War das schon die Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen der Bezirksliga Ost...



"Uns fehlt im Moment einfach der letzte Punch", sagt Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Kaiser

Zweites Frühjahrsspiel, zweite Heimniederlage in der Landesliga Mitte: Der FC Sturm Hauzenberg hat...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver