Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2018 | 16:05 Uhr

Löwen im Pech: Alu-Doppelpack – und dann die kalte Dusche in Minute 93

Lesenswert (5) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Trost vom ehemaligen Löwen-Kapitän: Uerdingens Stefan Aigner (l.) zeigt Mitgefühl mit dem enttäuschten Münchnern um Efkan Bekiroglu. − Foto: imago

Trost vom ehemaligen Löwen-Kapitän: Uerdingens Stefan Aigner (l.) zeigt Mitgefühl mit dem enttäuschten Münchnern um Efkan Bekiroglu. − Foto: imago

Trost vom ehemaligen Löwen-Kapitän: Uerdingens Stefan Aigner (l.) zeigt Mitgefühl mit dem enttäuschten Münchnern um Efkan Bekiroglu. − Foto: imago


Bitterer als an diesem sonnigen Sonntagmittag auf Giesings Höhen kann ein Fußballspiel für die Heimmannschaft kaum laufen: Der TSV 1860 München hat in der 3. Fußball-Liga eine Last-Minute-Niederlage gegen den KFC Uerdingen kassiert. Die Löwen unterlagen gestern vor 15 000 Fans im erneut ausverkauften Grünwalder Stadion trotz bester Chancen mit 0:1 (0:0), weil dem eingewechselten Gäste-Stürmer Ali Ibrahimaj in der dritten Minute der Nachspielzeit das Tor für den Aufsteiger gelang. Das Team von Trainer Daniel Bierofka – mit dem Passauer Marius Willsch in der Startelf – kassierte die zweite Niederlage in vier Spielen und steht mit vier Punkten auf Rang 12.

Dabei waren die Sechziger mit ihren enthusiastischen Fans im Rücken über weite Strecken das gefährlichere Team und hatten die besseren Torchancen – unter anderen durch Mölders, Grimaldi und Steinhart. Im Abschluss aber hatten die Gastgeber vor allem in der letzten Minute der ersten Halbzeit unheimliches Pech: Zunächst traf Daniel Wein mit einem 35-Meter-Weitschuss über den verdutzten Torhüter René Vollath hinweg nur die Latte, ehe Sekunden später Simon Lorenz den Abpraller aus sieben Metern volley ebenfalls ans Gebälk setzte.

Auch im zweiten Durchgang agierte der TSV aggressiver und offensiver als die Uerdinger, bei denen unter anderem mit dem Ex-Frankfurter und frühereen 1860-Kapitän Stefan Aigner sowie dem Ex-Dortmunder und 2014er-Weltmeister Kevin Großkreutz zwei frühere Bundesliga-Stars spielten. Doch in der Nachspielzeit bekam der erst in der 79. Minute eingewechselte Ibrahimaj den Ball von Kefkir durchgesteckt, umkurvte einen Gegenspieler und traf aus 16 Metern ins Tor. − dpa/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
VfL Osnabrück
18
27:13
37
2.
Karlsruher SC
18
30:19
35
3.
KFC Uerdingen 05
18
24:19
34
4.
Hallescher FC
18
23:16
33
5.
Spvgg Unterhaching
18
37:19
31
6.
Preußen Münster
18
28:25
29
7.
SV Wehen Wiesbaden
18
35:25
27
8.
Hansa Rostock
18
26:27
26
9.
TSV 1860 München
18
27:19
23
10.
Würzburger Kickers
18
25:21
23
11.
FSV Zwickau
18
23:21
22
12.
Sportfreunde Lotte
18
18:21
22
13.
1. FC Kaiserslautern
18
21:28
22
14.
SG Sonnenhof Großaspach
19
16:20
20
15.
Energie Cottbus
18
23:30
20
16.
Fortuna Köln
19
18:35
20
17.
SV Meppen
18
24:29
19
18.
FC Carl Zeiss Jena
18
24:36
17
19.
VfR Aalen
18
22:29
16
20.
Eintracht Braunschweig
18
19:38
10





Nicht ganz rund lief es für die Vilshofener (in Grün) um Spielertrainer Christian Brückl (r.) und Uli Fischhold gegen Rotthalmünster, aber dennoch haben sie als Zweite hinter dem starken A-Klassisten das Endturnier des Landkreises erreicht. −Foto: Mike Sigl

Die Passauer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft könnte zu einer Angelegenheit für...



Ab Januar bespielbar: der neue Kunstrasenplatz in Bad Kötzting. −Foto: Kuchler

40 Punkte und Tabellenplatz drei in der Landesliga-Mitte – der 1. FC Bad Kötzting kann auf...



Hinten dichtmachen müssen die Crocodiles um Goalie Tobias Lienig (links) und Petr Zich (r.) im Derby gegen Vilshofen. −Foto: Daniel Fischer/stock4press

Beide haben das gleiche Ziel und beide brauchen unbedingt drei Punkte, um Platz 5 (und damit die...



Dicke Luft herrschte des Öfteren vor dem Deggendorfer Tor: Hier klären Kyle Gibbons (links) und Keeper Jason Bacashihua gemeinsam vor Mathieu Tousignant. −Foto: Roland Rappel

Zum Beginn der zweiten Saisonhälfte der DEL2 musste der Deggendorfer SC gegen die Frankfurter Löwen...



Nach zwei Aufstiegen in Folge ist das oberste Ziel der Kirchberger der Klassenerhalt in der Kreisliga Straubing. −Fotos: Frank Bietau

Mit einem neuen Trainer geht der SV Kirchberg i. Wald das Unternehmen "Klassenerhalt" in der...





Endspielstimmung oder Endzeitstimmung? Die Tribüne der Deggendorfer Comenius-Halle während des Herren-Finals. −Foto: H. Müller

Nur 146 zahlende Zuschauer wollten am Samstag die Endrunde zur Hallenfußballlandkreismeisterschaft...



Unversöhnlich zeigte sich Uli Hoeneß im Streit mit Paul Breitner. −Foto: dpa

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß gibt sich im Streit mit seinem langjährigen Freund und früheren...



Ada Hegerberg wurde als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. −Foto: dpa

Kopfschütteln und Verärgerung nach der Verleihung des Ballon d’Or an die Norwegerin Ada...



Eine mit Landesliga-Spielern verstärkte SG Böhmzwiesel/Waldkirchen um Philip Autengruber (am Ball) schied in Gruppe 2 aus. Ebenfalls raus ist Vorjahresfinalist DJK-SG Schönbrunn. −Foto: Michael Duschl

290 Zuschauer mussten ihr Kommen beim ersten von zwei Vorrundenspieltagen der...



−Foto: Symboldbild Lakota

Konstruktive Kritik und sachliche Diskussionen ja – Diskriminierung, Diskreditierung...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver