Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Burghausen | 22.01.2014 | 23:45 Uhr

Vor Rückrunde: Wacker-Keeper Loboué gibt sich optimistisch

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Ohne seine Paraden hätte Burghausen den einen oder anderen Punkt weniger. An Torwart Stephan Loboué – hier rettet er beim 1:1 in Regensburg gegen Jim-Patrick Müller – lag’s nicht, dass Wackers Fußballer Letzter der 3. Liga sind.  − F.: Butzhammer

Ohne seine Paraden hätte Burghausen den einen oder anderen Punkt weniger. An Torwart Stephan Loboué – hier rettet er beim 1:1 in Regensburg gegen Jim-Patrick Müller – lag’s nicht, dass Wackers Fußballer Letzter der 3. Liga sind.  − F.: Butzhammer

Ohne seine Paraden hätte Burghausen den einen oder anderen Punkt weniger. An Torwart Stephan Loboué – hier rettet er beim 1:1 in Regensburg gegen Jim-Patrick Müller – lag’s nicht, dass Wackers Fußballer Letzter der 3. Liga sind.  − F.: Butzhammer


 Als einziger Spieler des SV Wacker hat es Stephan Loboué in die Winter-Ranglisten des Fachmagazins "kicker" geschafft. Es spricht für seine konstant guten Leistungen (Durchschnittsnote 2,79), dass er bei den Torhütern der 3. Liga trotz 41 Gegentreffern in 21 Einsätzen in der Rubrik "Blickfeld" verzeichnet wird. Vor dem ersten Pflichtspiel 2014, am Samstag beim Tabellenzweiten RB Leipzig, verrät der 32-jährige Führungsspieler im Gespräch mit heimatsport.de, warum er im Abstiegskampf mit Schlusslicht Burghausen durchaus zuversichtlich ist.

Herr Loboué, die kurze Winter-Vorbereitung ist fast abgeschlossen. Zufrieden mit dem Verlauf?Stephan Loboué: Ich bin absolut zufrieden. Wir haben gut gearbeitet und die Bedingungen waren sehr gut – obwohl wir nicht im Trainingslager waren. Auch mit den Testspielen bin ich sehr zufrieden. Wir haben uns gegen Zweitligisten sehr gut aus der Affäre gezogen (0:1 bei Greuther Fürth und 1:1 gegen Ingolstadt, Anm. d. Red.). Das macht Mut für die Rückrunde.

Ist denn die Stimmung im Team trotz Tabellenplatz 20 positiv?Loboué: Ja, klar. Alle sind heiß darauf, dass es losgeht. Dann auch gleich in Leipzig zu spielen, ist natürlich ein Highlight. Jeder will da im Kader sein und spielen.

Wie sieht der Masterplan für die verbleibenden Rückrundenspiele aus?Loboué: Ganz einfach: gut und hart arbeiten. Und das Allerwichtigste: Punkte, Punkte, Punkte. Einfach viele Punkte holen – egal wie.

Die Konkurrenz im Abstiegskampf rüstet fleißig auf. Flößt das Respekt ein?Loboué: Hut ab, Saarbrücken hat sich zum Beispiel richtig gut verstärkt. Stefan Reisinger ist ja ein guter Kumpel von mir und ich weiß, dass er auch nicht umsonst Fußball spielt. Garantie auf Erfolg ist das aber nicht. Die Mannschaft muss sich erst finden, denn im Grunde ist es ja eine komplett neue Startformation. Eigentlich schaue ich aber gar nicht so wie, wo, wer; ich schaue nur auf uns und dass wir gut arbeiten und Gas geben. Da sind wir auf einem richtig guten Weg.

Dann kann es jetzt also nur heißen: 17 Spiele lang nochmal alles geben ...Loboué: Selbstverständlich. Wir sind es den Fans und dem Verein schuldig, aber auch uns selbst, weil keiner von uns mit einem Abstieg gebrandmarkt sein will. Es gibt genug Argumente dafür, dass wir hundert Prozent geben und alles Mögliche versuchen, die ersten zehn Spiele, die uns noch verfolgen, vergessen zu machen.

Interview: Alex Nöbauer












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Dresden
25
45:22
51
2.
Rostock
24
37:24
45
3.
Wehen
25
44:34
44
4.
Ingolstadt
24
32:27
44
5.
1860 München
25
46:24
41
6.
Saarbrücken
24
40:32
40
7.
Türkgücü München
26
34:30
40
8.
Verl
24
47:36
37
9.
Halle
25
32:38
35
10.
Mannheim
26
37:39
34
11.
Bayern München II
25
33:34
30
12.
Zwickau
24
28:32
30
13.
Meppen
24
29:36
30
14.
Duisburg
24
31:40
27
15.
Viktoria Köln
25
30:43
27
16.
Kaiserslautern
26
25:32
26
17.
Uerdingen
22
19:24
24
18.
Magdeburg
26
24:39
24
19.
Unterhaching
26
26:40
21
20.
Lübeck
24
25:38
20





Kommt meistens von der Bank: Düsseldorfs Zweitliga-Profi Thomas Pledl wurde bereits 14-mal eingewechselt. −Foto: Imago Images

Thomas Pledl hat einen schweren Stand in Düsseldorf, nicht nur bei Trainer Uwe Rösler...



Wann darf der Tennisball wieder übers Netz fliegen? Wie andere Vereine hofft man auch beim TC Pfarrkirchen auf ein "Go" der Politik für die Freiluftsaison 2021. −Foto: Balan, unsplash.com

Seit 2. November 2020 steht der Breitensport still. Heute beraten die Länderchefs und Kanzlerin...



Soll demnächst als neuer Coach des FC Schalke 04 vorgestellt werden: Dimitrios Grammozis. −Foto: dpa

Trainer Nummer fünf darf länger bleiben - auch wenn Schalke 04 weiter verliert: Dimitrios Grammozis...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Der erste positiv Getestete: Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic. −Foto: dpa

Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg beklagt mindestens acht Coronafälle, darunter vier mit der...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...



Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...





−Symbolbild Lakota

Die Rufe nach Lockerungen im Bereich des Sport für Kinder und Jugendliche werden immer lauter...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver