Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Nagelsmann verärgert  |  14.02.2021  |  11:17 Uhr

Wirbel um Upamecano-Transfer: Bayerns taktlose Verkündung überrumpelt Leipzig

Lesenswert (12) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 141 / 191
  • Pfeil
  • Pfeil




Künftig bei Bayern: Dayot Upamecano. −Foto: afp

Künftig bei Bayern: Dayot Upamecano. −Foto: afp

Künftig bei Bayern: Dayot Upamecano. −Foto: afp


Der Treffer zeigte Wirkung. Die taktlose Bestätigung des Upamecano-Transfers von Bayern München während des Bundesliga-Spiels von RB Leipzig gegen den FC Augsburg (2:1) hat die Sachsen total überrascht.

Vor dem wichtigen Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag in Budapest gegen den FC Liverpool (21.00 Uhr/DAZN) brach beim Bundesliga-Zweiten große Unruhe aus.

"Ich habe 20 Minuten vor dem Spiel davon erfahren, dass Bayern München den Transfer bekannt gegeben hat", meinte Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann nach dem Augsburg-Spiel und war total erstaunt, weil Transfers in dieser Größenordnung normalerweise anders kommuniziert werden. "Wir haben nix bestätigt. Ich habe mich mit der Mannschaft aufs Spiel konzentriert", betonte Nagelsmann,

Noch während der Partie am Freitagabend hatte Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic der Bild-Zeitung den Wechsel bestätigt. "Upamecano ist ein junger Spieler, dessen Qualitäten bereits außergewöhnlich entwickelt sind", sagte Salihamidzic. Leipzig wusste natürlich von der Ausstiegsklausel, deshalb habe der Ball "beim Spieler" gelegen, so Nagelsmann.

Abwehrchef Upamecano (22), der Anfang 2017 für 10 Millionen Euro vom Bruderklub Red Bull Salzburg nach Leipzig gekommen war, wechselt nun für 42,5 Millionen Euro zum Rekordmeister. Dort erhielt der zweimalige französische Nationalspieler einen Vertrag bis 2026 und soll David Alaba ersetzen.

Bayern folgte einem altbekannten Muster, schwächte mit dem Transfer einen direkten Konkurrenten und löste dort Unruhe aus. Das Thema machte nach dem Augsburg-Spiel schnell die Runde, Leipzigs Spieler wurden alle zum Transfer befragt und waren ebenfalls überrascht. "Bis gerade eben wusste ich nichts", gestand Abwehrmann Willi Orban.

Die Bayern gaben den Transfer am Sonntag offiziell per Pressemeldung bekannt. "Wir sind glücklich, dass wir Dayot Upamecano für den FC Bayern München gewinnen konnten. Dayot wird ein sehr wichtiger Baustein für unsere Mannschaft in den kommenden Jahren sein, davon sind wir überzeugt", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Der 22 Jahre alte Innenverteidiger wird vom 1. Juli an für die Bayern aktiv sein. Sein Vertrag ist bis zum 30. Juni 2026 datiert. Auch englischen Spitzenclubs wie dem FC Liverpool und dem FC Chelsea wurde Interesse an dem Franzosen nachgesagt. Upamecano kann Leipzig für eine Ausstiegsklausel in Höhe von 42,5 Millionen Euro verlassen. Gerade in Corona-Zeiten ist das Transfervolumen beachtlich.

In Leipzig riss durch den Wechsel auch das Thema des Ausverkaufs wieder auf. Dani Olmo (22) zieht es angeblich zu Real Madrid, Ibrahima Konate (21) und Marcel Sabitzer (26) nach England. "Wir sind jetzt nicht im obersten europäischen Regal wie Bayern München oder Real Madrid. Deswegen ist es relativ normal, dass unsere Spieler gehandelt werden", meinte Nagelsmann.

Man darf gespannt sein, wie Upamecano nun den Wirbel wegsteckt. Nachdem er gegen Augsburg geschont wurde, muss der Neu-Bayer gegen Liverpool am Dienstag wieder die Abwehr führen. "Wir versuchen, das beste Spiel in Budapest zu machen, wollen alles rausholen, das ist unser Heimspiel", betonte Nagelsmann.

Das Hinspiel wurde nach Ungarn verlegt, weil die Einreise aus Corona-Mutationsgebieten nach Deutschland derzeit verboten ist. "Es ist nicht hundertprozentig wie ein normales Heimspiel. Wir müssen reisen und deswegen ist die Vorbereitung etwas anders", sagte Stürmer Yussuf Poulsen dem SID.

Wie gut, dass Liverpool derzeit außer Form ist. Beim 1:3 am Samstag im 300. Pflichtspiel unter Teammanager Jürgen Klopps bei Leicester City kassierten die Reds bereits die dritte Niederlage in Folge. Klopp schrieb im Anschluss den Titel ab.

Am Montag macht sich der RB-Tross per Flieger Richtung Budapest auf. Nagelsmann war es im Vorfeld wichtig zu betonen, dass bei dem Spiel nicht die Trainer im Mittelpunkt stehen: "Wir freuen uns auf das Duell mit Liverpool. Da ist Jürgen Klopp Trainer, klar. Aber es ist kein Trainerduell." − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
30
85:38
71
2.
Leipzig
30
53:25
61
3.
Frankfurt
30
61:44
56
4.
Wolfsburg
29
51:29
54
5.
Dortmund
29
62:42
49
6.
Leverkusen
30
48:34
47
7.
Mönchengladbach
29
52:43
43
8.
Union Berlin
29
44:35
43
9.
Freiburg
29
44:42
40
10.
Stuttgart
29
51:46
39
11.
Augsburg
30
29:44
33
12.
Hoffenheim
29
41:47
32
13.
Bremen
29
33:47
30
14.
Bielefeld
30
23:46
30
15.
Mainz
28
30:48
28
16.
Hertha BSC Berlin
28
34:48
26
17.
Köln
30
29:54
26
18.
Schalke 04
30
18:76
13





Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver