Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Mexikos Spitzenklub UANL Tigres im Porträt  |  09.02.2021  |  11:55 Uhr

Frankreich-Oldie und DFB-Schreck: Das ist Bayerns Finalgegner bei der Klub-WM

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 156 / 191
  • Pfeil
  • Pfeil




Überraschend im Klub-WM-Finale: Im Halbfinale schaltete UANL den Südamerika-Meister Palmeiras aus. −Foto: afp

Überraschend im Klub-WM-Finale: Im Halbfinale schaltete UANL den Südamerika-Meister Palmeiras aus. −Foto: afp

Überraschend im Klub-WM-Finale: Im Halbfinale schaltete UANL den Südamerika-Meister Palmeiras aus. −Foto: afp


Der "Obertiger" trägt einen fein säuberlich gestutzten Vollbart und ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Doch das Toreschießen hat Andre-Pierre Gignac auch im reifen Fußballer-Alter von 35 nicht verlernt - im Gegenteil. Mit drei Treffern, davon zwei Elfmeter, schoss der ehemalige französische Nationalspieler (36 Einsätze/sieben Tore) den mexikanischen Spitzenklub UANL Tigres ins Finale der Klub-WM.

Schon das Erreichen des Endspiels am Donnerstag (19.00 Uhr/DAZN) gegen Bayern München ist eine historische Leistung: Nie zuvor hatte das ein Team aus dem Bereich des Kontinentalverbandes CONCACAF geschafft. Die "Tiger" setzten sich zunächst gegen den südkoreanischen Klub Ulsan Hyundai FC (2:1) und im Halbfinale überraschend gegen Palmeiras aus Brasilien (1:0) durch.

Star der Mannschaft: der 36-fache französische Nationalspieler Andre-Pierre Gignac. −Foto: afp

Star der Mannschaft: der 36-fache französische Nationalspieler Andre-Pierre Gignac. −Foto: afp

Star der Mannschaft: der 36-fache französische Nationalspieler Andre-Pierre Gignac. −Foto: afp


Dass der siebenmalige mexikanische Meister überhaupt am Kontinente-Turnier teilnehmen darf, hat er ebenfalls Gignac zu verdanken: Der Rekordtorschütze der Tigres (147 Treffer in 246 Spielen) erzielte im Champions-League-Finale gegen den FC Los Angeles das 2:1-Siegtor.

In Mexiko stehen die Tigres de la Universidad Autonoma de Nuevo Leon (daher das Akronym UANL) traditionell im Schatten des Rekordmeisters America oder des Stadtrivalen CF Monterrey. Doch gefördert von Cemex, dem zweitgrößten Baustoffhersteller der Welt, wurden immerhin vier der jüngsten zehn Meistertitel geholt.

Wie man die Bayern in einem Endspiel schlägt, weiß zumindest ein Tiger ganz genau: Carlos Salcedo. "El Titan" gewann 2018 mit Eintracht Frankfurt gegen die Münchner sensationell den DFB-Pokal. Und er stand bei der WM im selben Jahr wie sein Tigres-Kollege Hugo Ayala auf dem Platz, als Mexiko den amtierenden Weltmeister Deutschland mit den heutigen Bayern-Profis Neuer, Boateng, Kimmich und Müller völlig überraschend düpierte (1:0). − sid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
30
85:38
71
2.
Leipzig
30
53:25
61
3.
Frankfurt
30
61:44
56
4.
Wolfsburg
29
51:29
54
5.
Dortmund
29
62:42
49
6.
Leverkusen
30
48:34
47
7.
Mönchengladbach
29
52:43
43
8.
Union Berlin
29
44:35
43
9.
Freiburg
29
44:42
40
10.
Stuttgart
29
51:46
39
11.
Augsburg
30
29:44
33
12.
Hoffenheim
29
41:47
32
13.
Bremen
29
33:47
30
14.
Bielefeld
30
23:46
30
15.
Mainz
28
30:48
28
16.
Hertha BSC Berlin
28
34:48
26
17.
Köln
30
29:54
26
18.
Schalke 04
30
18:76
13





Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver