Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





1:1 im 50. Spiel des Trainers  |  21.11.2020  |  17:34 Uhr

Bayern vermasselt Flick-Jubiläum: Neuer rettet gegen Werder wenigstens einen Punkt

Lesenswert (2) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 5 / 123
  • Pfeil
  • Pfeil




Der Führungstreffer: Maximilian Eggestein (Nummer 35) lässt Bayern-Torwart Manuel Neuer keine Abwehr. Benjamin Pavard (links) und Leon Goretzka konnten den Torschützen nicht am Schuss hindern. −Foto: Lukas Barth/dpa

Der Führungstreffer: Maximilian Eggestein (Nummer 35) lässt Bayern-Torwart Manuel Neuer keine Abwehr. Benjamin Pavard (links) und Leon Goretzka konnten den Torschützen nicht am Schuss hindern. −Foto: Lukas Barth/dpa

Der Führungstreffer: Maximilian Eggestein (Nummer 35) lässt Bayern-Torwart Manuel Neuer keine Abwehr. Benjamin Pavard (links) und Leon Goretzka konnten den Torschützen nicht am Schuss hindern. −Foto: Lukas Barth/dpa


Zum ersten Mal seit einem Jahr verpasst der FC Bayern zu Hause einen Sieg. Kingsley Coman trifft beim 1:1 gegen Bremen, das in München sogar an einem Sieg schnuppert - und mit dem Remis einen kuriosen Rekord einfährt. Ein Weltmeister verletzt sich.

Der Jubiläums-Abend gefiel Hansi Flick nicht. Statt im 50. Pflichtspiel mit dem insgesamt 46. Sieg seiner Amtszeit die Erfolgsserie auszubauen, musste der Bayern-Trainer am Ende sogar mit einem 1:1 (0:1) gegen Werder Bremen zufrieden sein. "Wir waren nicht so im Spiel, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte Flick. Eine Leistungssteigerung nach der Pause und ein Tor von Kingsley Coman (62. Minute) verhinderten wenigstens die erste Heimniederlage seit fast einem Jahr. "In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft alles versucht. Sie hat die Mentalität und das ist das, was mir sehr imponiert", sagte der 55-Jährige.

Im 109. Nord-Süd-Klassiker, kein Spiel gab es in der Fußball-Bundesliga so oft, glückte den Gästen dank Maximilian Eggestein (45.) nach 27 Pflichtspielniederlagen gegen den deutschen Rekordmeister wieder ein Punktgewinn - auch wenn mehr drin war. Kurios: Für Bremens war es das fünfte 1:1 nacheinander. "Jetzt habe ich den zweitlangweiligsten Rekord der Bundesliga-Geschichte - nach am längsten 0:0 gespielt", sagte Gäste-Trainer Florian Kohfeldt nach einem guten Spiel seines Teams. "Wir haben es geschafft, über 90 Minuten ans Limit zu kommen. In Summe ein hochverdienter Punkt."

Im 400. Pflichtspiel für die Münchner konnte Kapitän Manuel Neuer wegen Eggestein nicht den Rekord vom 196. Bundesliga-Spiel ohne Gegentor schaffen. Nach dem 0:6-Debakel der Nationalmannschaft präsentierte sich der 34-Jährige als sicherer Rückhalt, beim 0:1 war er machtlos. Javi Martínez hatte sich nach einem Bremer Einwurf von Josh Sargent überrumpeln lassen, dessen Pass verwertete Eggestein. "Ein ganz, ganz billiges Gegentor", haderte Thomas Müller. In der Schlussphase rettete Neuer mit einem starken Reflex gegen Sargent (87.), der es Eggestein nicht nachmachen konnte. "Gegen den aktuell besten Torwart der Welt ein Tor zu schießen, ist natürlich etwas Besonderes", sagte der Bremer Torschütze. − dpa/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
8
28:12
19
2.
Dortmund
8
20:7
18
3.
Leverkusen
8
16:9
18
4.
Leipzig
7
15:4
16
5.
Wolfsburg
8
9:5
14
6.
Union Berlin
7
16:7
12
7.
Mönchengladbach
8
13:13
12
8.
Stuttgart
8
16:12
11
9.
Bremen
8
10:10
11
10.
Augsburg
8
10:11
11
11.
Frankfurt
7
10:12
10
12.
Hoffenheim
8
14:15
8
13.
Hertha BSC Berlin
8
15:18
7
14.
Freiburg
7
8:16
6
15.
Bielefeld
8
5:17
4
16.
Köln
7
7:12
3
17.
Schalke 04
8
5:24
3
18.
Mainz
7
7:20
1





Sechs Spiele lang sieglos: Der berüchtigte Trainer-Effekt blieb nach der Verpflichtung von Manuel Baum auf Schalke gänzlich aus. −Foto: Martin Meissner/dpa

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steuert nach dem 24. Spiel in Folge ohne Sieg weiter auf...



Wechselt vom TSV Grafling zum SV Schöllnach, wo er als neuer Trainer übernimmt: Manuel Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Mit einem runderneuerten Kader will der SV Schöllnach den Klassenerhalt in der Kreisklasse...



−Symbolfoto: dpa

Die Lage ist ernst: In dieser Woche stehen dem bayerischen Sport im Zuge des weiteren Umgangs mit...



Spektakuläre Szenen vor leeren Rängen – damit soll in der Premier League bald Schluss sein. Zumindest bis zu 4000 Zuschauern sollen zugelassen werden, wenn die Corona-Lage dies hergibt. −Foto: dpa

Die Clubs der Premier League freuen sich über die in Aussicht gestellte Teil-Rückkehr der Fans in...



Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Einen überraschenden Rücktritt muss Fußball-Bayernligist ASV Cham hinnehmen...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl - Michael Sigl

Eine ganz bittere Pille schlucken mussten am Dienstagabend die EHF Passau und ihre Fans...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver