Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Neun Punkte Rückstand  |  18.12.2021  |  20:43 Uhr

Für Dortmund ist die Schale schon meilenweit entfernt – BVB will Planungssicherheit bei Haaland

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 88
  • Pfeil
  • Pfeil




Im Winter geht er nicht, aber im Sommer? Der BVB will in den nächsten Wochen mit Haaland über seine Zukunftspläne sprechen. −Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Im Winter geht er nicht, aber im Sommer? Der BVB will in den nächsten Wochen mit Haaland über seine Zukunftspläne sprechen. −Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Im Winter geht er nicht, aber im Sommer? Der BVB will in den nächsten Wochen mit Haaland über seine Zukunftspläne sprechen. −Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa


Neun Punkte! Borussia Dortmund geht mit einem kaum noch aufzuholenden Rückstand auf den FC Bayern in die Winterpause der Fußball-Bundesliga.

Der mit Personalproblemen nach Berlin gereiste BVB kassierte beim 2:3 bei Hertha BSC die fünfte Saisonniederlage. Der Münchner Tabellenführer ist weit enteilt. Dortmunds Hertha-Experte Julian Brandt (31. Minute) brachte die Mannschaft von Trainer Marco Rose vor 5000 Zuschauern zwar in Führung, doch Ishak Belfodil (51.) sowie Marco Richter (57. und 69.) drehten die Partie. Der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Steffen Tigges (83.) änderte für den BVB nichts mehr.

Die Berliner feierten einen enorm wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Statt mindestens bedrohlich nahe am Relegationsplatz verbringt die Hertha die Winterpause auf Platz elf. Das letzte BVB-Spiel des Jahres stand für Rose schon vor dem Anpfiff nicht unter den besten Vorzeichen. Der Trainer musste kurzfristig auch auf Torwart Gregor Kobel und Abwehrchef Mats Hummels verzichten, die erkältet fehlten. "Aber ich finde, wir haben trotzdem eine sehr gute Mannschaft auf dem Platz", hatte Rose kurz vor dem Anpfiff bei Sky gesagt. Kobels Stellvertreter Marwin Hitz musste gleich zu Beginn einen Schuss von Jurgen Ekkelenkamp entschärfen (6.).

Zorc schließt Haaland-Transfer im Winter aus

Sportdirektor Michael Zorc will mit Erling Haaland zeitnah über einen möglichen Verbleib des Torjägers bei Borussia Dortmund über den Sommer hinaus sprechen. "Wir werden sicherlich in den nächsten Wochen mit ihm Gespräche führen, um auch mehr Planungssicherheit zu haben", sagte Zorc im TV-Sender Sky vor der Partie in der Fußball-Bundesliga bei Hertha BSC. "Wir wünschen es uns natürlich, dass er auch über den Sommer in Dortmund bleibt. Wir müssen ihn nicht abgeben, auch aus wirtschaftlichen Gründen nicht", ergänzte Zorc mit Blick auf seinen Top-Stürmer.

Einen Abgang des 21 Jahre alten Norwegers bereits im Winter schloss Zorc aus. Für den Sommer gelte, dass Haaland "unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit" habe, zu wechseln. "Wir haben einen langfristigen Vertrag mit ihm, er muss ja aktiv werden, nicht wir", sagte der Sportdirektor zu den weiteren Transfer-Überlegungen des BVB. "Für uns wäre alles cool, wenn es so bliebe." Nach Weihnachten werde der Club aber "sicherlich" Gespräche mit Haaland führen. Die Aufregung um das Verhalten Haalands nach dem 3:0 gegen Greuther Fürth, als der Norweger alleine eine Runde durch das Stadion drehte und nicht gemeinsam mit der Mannschaft und den Fans den Sieg feierte, kann Zorc bedingt nachvollziehen. "Das sah ein bisschen komisch aus. Aber ich glaube nicht, dass das eine bewusste Entscheidung war", sagte Zorc. "Das war auch in der Mannschaft kein Thema. Ich habe mit ihm darüber gesprochen, damit ist das Thema erledigt." − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
34
97:37
77
2.
Dortmund
34
85:52
69
3.
Leverkusen
34
80:47
64
4.
RB Leipzig
34
72:37
58
5.
Union Berlin
34
50:44
57
6.
Freiburg
34
58:46
55
7.
Köln
34
52:49
52
8.
Mainz
34
50:45
46
9.
Hoffenheim
34
58:60
46
10.
Mönchengladbach
34
54:61
45
11.
Frankfurt
34
45:49
42
12.
Wolfsburg
34
43:54
42
13.
Bochum
34
38:52
42
14.
Augsburg
34
39:56
38
15.
VfB Stuttgart
34
41:59
33
16.
Hertha BSC Berlin
34
37:71
33
17.
Bielefeld
34
27:53
28
18.
Greuther Fürth
34
28:82
18





Im ungewohnten Blau: Die Schaldinger Sebastian Raml und Patrick Rott mussten sich in Deggendorf mit einem 0:0 begnügen. −Foto: Ritzinger

Mit der offiziellen Kadervorstellung macht der SV Schalding den nächsten Schritt in der Vorbereitung...



Beim 3:0-Erfolg gegen den SVK im Rahmen des Siloking-Cups in Kirchanschöring erzielte Wackers Andrija Bosnjak alle drei Tore. Hier versucht er sich gegen Thomas Leberfinger (links) und Luca Obirei durchzusetzen. −Foto: Butzhammer

Standesgemäßer Erfolg für den SV Wacker Burghausen: Der Fußball-Regionalligist ist am Sonntag beim...



Die deutschen Frauen um Svenja Huth kämpfen in England um den EM-Titel. −Foto: dpa

Der Deutsche Fußball-Bund erhofft sich von der Europameisterschaft in England einen Aufschwung für...



Florian Wiesholler aus Grabenstätt benötigte für die sieben Kilometer bis zum Triumph nur 22:48 Minuten. Am Ende bedeutete das einen Vorsprung von 26 Sekunden.

Die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke blieben bei der 19. Auflage des Traunreuter Stadtlaufs...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver