Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Dortmunder Chancen steigen  |  27.11.2021  |  06:00 Uhr

Blitz-Comeback steht an: Haaland wieder da – Macht der BVB den Bayern jetzt Beine?

Lesenswert (0) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 85 / 135
  • Pfeil
  • Pfeil




Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa


Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut. "Wir werden auch Erling mit im Bus haben. Erling hat sich gut entwickelt in den letzten Tagen", sagte BVB-Trainer Marco Rose und ließ damit aufhorchen.

Der nicht nur beim Champions-League-Aus in Lissabon (1:3) so schmerzlich vermisste Power-Angreifer steht überraschend schnell vor seinem Comeback bei Borussia Dortmund und ist damit auch eine Option für das mit Spannung erwartete Bundesligaduell gegen den FC Bayern München (4. Dezember), der hingegen auf einen seiner Wichtigsten verzichten muss: Joshua Kimmich.

"Erling fühlt sich gut, aber dort wird es natürlich maximal auf einen Kurzeinsatz hinauslaufen", sagte Rose mit Bezug zur Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg am Samstag. Neun Tore in gerade einmal sechs Spielen in der Fußball-Bundesliga in dieser Saison lautet die beeindruckende Bilanz des Norwegers. Sein bis dato letztes Pflichtspiel für den BVB hatte er am 19. Oktober in der Champions League bei Ajax Amsterdam gemacht. Beim Ausscheiden aus der Königsklasse am Mittwoch durch das 1:3 bei Sporting konnte der stets emotional mitfiebernde 21-Jährige wegen einer Hüftbeugerverletzung nur zuschauen.

Mit Haaland würden die Chancen des BVB steigen

"Wir waren zu inkonsequent beim Verteidigen beider Tore und wir waren zu inkonsequent im gegnerischen Sechzehner", sagte Rose mit Bezug zu den ersten beiden Gegentreffern in Portugal. "Es geht um Kompromisslosigkeit und Konsequenz in den entscheidenden Räumen – defensiv und offensiv." Für beides ist Haaland im Angriff ein Musterbeispiel. Er gibt dem BVB eine Dynamik und Torgefahr, die ihm in diesem Ausmaß kein anderer Spieler geben kann. Der zweitbeste Liga-Torschütze des Revierclubs ist Marco Reus mit vier Toren.

Die Nachricht von Haalands bevorstehender Rückkehr wird man auch in München vernommen haben. Denn: Erleidet er keinen Rückschlag, wird es am 4. Dezember im Kräftemessen des BVB mit dem FC Bayern wohl zum Torjägerduell mit Super-Stürmer Robert Lewandowski kommen. "Wenn er heute mit im Bus ist, wenn er nach Wolfsburg fährt und möglicherweise über einen Kurzeinsatz rankommen kann, die Woche sich gut entwickelt, dann ist er natürlich einsatzfähig", sagte Rose. Mit Haaland im Angriff würden die Chancen des BVB gegen den Branchenprimus deutlich steigen. Derzeit liegt die Borussia einen Punkt hinter dem Rekordmeister auf Tabellenplatz zwei. − dpa/red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2022
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
14
45:15
34
2.
Dortmund
14
35:22
30
3.
Leverkusen
14
35:19
27
4.
Freiburg
14
25:13
25
5.
Hoffenheim
14
30:22
23
6.
Union Berlin
14
22:20
23
7.
Mainz
14
20:14
21
8.
Wolfsburg
14
15:20
20
9.
Köln
14
23:23
19
10.
Bochum
14
15:22
19
11.
RB Leipzig
14
25:18
18
12.
Frankfurt
14
18:20
18
13.
Mönchengladbach
14
18:24
18
14.
Hertha BSC Berlin
14
15:29
15
15.
VfB Stuttgart
14
20:25
14
16.
Augsburg
14
14:25
13
17.
Bielefeld
14
10:20
10
18.
Greuther Fürth
14
12:46
1





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Mit-Unterzeichnerin des Schreibens: Straubing-Tigers-Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. −Foto: imago images

Die Interessensgemeinschaft "Indoor-Teamsport Bayern" hat in einem dreiseitigen Brief an Bayerns...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Nichts zu lachen gibt es für den Tiger: Sieben Straubinger Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert. −Foto: Stefan Ritzinger

Diese Nachricht kommt für die Straubing Tigers zur absoluten Unzeit: Beim niederbayerischen...



Auf der Jagd nach der Bestzeit: die deutsche Skihoffnung Josef Ferstl. −Foto: Expa/Johann Groder/APA/dpa

Die Nase blutig, der Rücken "ziemlich mitgenommen" – doch Josef "Pepi" Ferstl kämpft sich...





−Symbolfoto: Imago Images

Es ist die bislang größte Befragung zu Finanzstrukturen im deutschen Amateurfußball...



Kritisiert den IOC um Präsident Thomas Bach: Biathlet Erik Lesser. −Foto: Sven Hoppe/dpa

Biathlet Erik Lesser hat einmal mehr das Internationale Olympische Komitee (IOC) und dessen...



Präsentiert stolz sein neues Trikot: Robin Ungerath (Mitte). −Foto: SV RIed

Nachdem Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen erst vor knapp zwei Wochen den Transfer von...



Tauscht das Trikot: Marco Pfab (Mitte) wechselt noch in der Winterpause von Vilzing ein paar Kilometer weiter zum ASV Cham. −Foto: Thomas Gierl

Unmittelbar vor dem Trainingsstart muss die DJK Vilzing einen weiteren Abgang verkraften...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver