Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Berater spricht über Zukunft  |  13.10.2021  |  11:06 Uhr

Wenn Neuer bleibt, ist Nübel weg: Ausgeliehener Bayern-Torwart soll "anderen Weg einschlagen"

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 17 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Konkurrenten aus der Ferne: Alexander Nübel und Manuel Neuer. −Foto: dpa

Konkurrenten aus der Ferne: Alexander Nübel und Manuel Neuer. −Foto: dpa

Konkurrenten aus der Ferne: Alexander Nübel und Manuel Neuer. −Foto: dpa


Eine mögliche Rückkehr von Alexander Nübel zum deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hängt aus Sicht seines Beraters auch von der Zukunft von Manuel Neuer ab. "Wenn Manuel verlängert und in zwei Jahren im Alter von 37 immer noch unantastbar ist, dann werden wir eine Lösung finden. Dann wird Alexander einen anderen Weg einschlagen. Das ist kein Problem", sagte Nübels Berater Stefan Backs bei Sport1 (Mittwoch).

Der Vertrag von Nationaltorhüter Neuer (35) läuft bis 30. Juni 2023. Dann endet auch die zweijährige Leihe von Nübel (25) an die AS Monaco. Nübel hatte 2020 seinen Stammplatz beim FC Schalke 04 aufgegeben und war zum FC Bayern gewechselt und einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. Dort wollte er sich zum Nachfolger von Neuer entwickeln - in München und im DFB-Team. Neuer hatte aber unlängst gesagt, er könne sich vorstellen, noch lange zu spielen. "Vom Alter gibt es aber für mich keine Vorgabe. Ich sage nicht, dass mit 40 Jahren Schluss ist", sagte der Ex-Weltmeister in einem Interview der "Bild am Sonntag".

"2023 ist noch lange hin und in zwei Jahren kann sehr viel passieren. Am Ende werden die Verantwortlichen des FC Bayern entscheiden, wer über 2023 hinaus im Tor stehen wird. Für mich ist es derzeit am wichtigsten, dass Alexander wie jetzt bei einem Topclub spielt, regelmäßig Leistung bringt und weitere Schritte in seiner Entwicklung macht", sagte Backs. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
9
33:8
22
2.
Dortmund
9
25:15
21
3.
Freiburg
9
14:6
19
4.
Leverkusen
8
21:12
16
5.
Union Berlin
8
12:9
15
6.
RB Leipzig
9
20:9
14
7.
Mainz
9
12:9
13
8.
Wolfsburg
9
9:12
13
9.
Köln
8
13:14
12
10.
Hoffenheim
9
17:15
11
11.
Mönchengladbach
8
10:11
11
12.
VfB Stuttgart
8
13:14
9
13.
Hertha BSC Berlin
8
10:21
9
14.
Frankfurt
8
9:12
8
15.
Bochum
8
5:16
7
16.
Augsburg
9
5:18
6
17.
Bielefeld
9
5:14
5
18.
Greuther Fürth
9
6:24
1





Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Der Deggendorfer SC um den dreifachen Torschützen Yannic Bauer durfte gegen Riessersee jubeln. −Foto: Rappel

Der Deggendorfer SC hat nach der Niederlage vom Freitag in Füssen zurückgeschlagen: Im Heimspiel des...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Mit leerem Blick: Mark van Bommel nach dem 0:2 seiner Wolfsburger am Samstag gegen Freiburg. 24 Stunden später ist er seinen Job los. −Foto: afp

Plötzlich ging’s ganz schnell: Einen Tag nach der Niederlage gegen den SC Freiburg hat sich...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver