Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Vertragsverlängerung fix  |  16.09.2021  |  09:38 Uhr

"Weiter Geschichte schreiben": Vertrag bis 2026 – das sind die Ziele von Goretzka und Bayern

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 34 / 77
  • Pfeil
  • Pfeil




Mann mit Weitblick: Leon Goretzka. −Foto: dpa

Mann mit Weitblick: Leon Goretzka. −Foto: dpa

Mann mit Weitblick: Leon Goretzka. −Foto: dpa


Die Vertragsverlängerung von Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka beim FC Bayern München ist perfekt. Der deutsche Rekordmeister und der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler einigten sich auf eine weitere Zusammenarbeit bis zum 30. Juni 2026. Goretzkas alter Vertrag war bis zum Saisonende datiert.

"Mit dem FC Bayern haben wir in den letzten drei Jahren alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Aber noch schöner als Titel zu gewinnen, ist es, diese Erfolge zu bestätigen und zu wiederholen. Daran wollen wir in den nächsten Jahren anknüpfen", sagte Goretzka laut Mitteilung vom Donnerstag. Er wolle "weiter Geschichte schreiben. Mit diesem Verein, in dieser Ära ist alles möglich", sagte Goretzka.

Mit Führungsspieler Kimmich konnten die Bayern vor kurzem vorzeitig um zwei Jahre bis 2025 verlängern. Das werteten die Verantwortlichen als ganz wichtiges Signal nach innen und außen. Ähnlich sehen es die Club-Bosse bei Goretzka.

"Diese Vertragsverlängerung ist auch ein Zeichen von Leon, dass er davon überzeugt ist, dass wir beim FC Bayern in Zukunft weiter so erfolgreich sein werden, wie wir es in der Vergangenheit waren", sagte Vorstandschef Oliver Kahn.

Goretzka kam 2018 ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern und gewann mit dem deutschen Rekordmeister unter anderem dreimal die Meisterschaft, zweimal den DFB-Pokal und im Jahr 2020 die Champions League. In 118 Pflichtspielen erzielte der Mittelfeldspieler bisher 25 Tore. "Wir freuen uns sehr, dass Joshua Kimmich und Leon Goretzka das Herz unserer Mannschaft bilden und noch viele weitere Jahre für den FC Bayern am Ball sein werden", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Im kommenden Sommer laufen beim Rekordmeister die Verträge von Niklas Süle und Corentin Tolisso aus. Kapitän Manuel Neuer, Thomas Müller, Robert Lewandowski, Serge Gnabry und Kingsley Coman sind noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden.

Die Verträge der Weltmeister Benjamin Pavard und Lucas Hernandez haben bis 2024 Gültigkeit, die von Leroy Sane und Alphonso Davies bis 2025. Jungstar Jamal Musiala hatte zuletzt sogar bis 2026 unterschrieben. − dpa/sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
9
33:8
22
2.
Dortmund
9
25:15
21
3.
Freiburg
9
14:6
19
4.
Leverkusen
8
21:12
16
5.
Union Berlin
8
12:9
15
6.
RB Leipzig
9
20:9
14
7.
Mainz
9
12:9
13
8.
Wolfsburg
9
9:12
13
9.
Köln
8
13:14
12
10.
Hoffenheim
9
17:15
11
11.
Mönchengladbach
8
10:11
11
12.
VfB Stuttgart
8
13:14
9
13.
Hertha BSC Berlin
8
10:21
9
14.
Frankfurt
8
9:12
8
15.
Bochum
8
5:16
7
16.
Augsburg
9
5:18
6
17.
Bielefeld
9
5:14
5
18.
Greuther Fürth
9
6:24
1





Doppelpacker Samuel Schmid war der Matchwinner beim Schaldinger 3:0 gegen Grainet. −Foto: Sigl

Einen direkten Konkurrenten auf Distanz gehalten hat der SV Schalding II im ersten Sonntagsspiel der...



Redete sich nach dem 1:4 in Mainz in rage: Augsburg-Keeper Rafal Gikiewicz. −Foto: dpa

Wie Rafal Gikiewicz in seiner knallgrünen Kluft so schimpfte und polterte, hätte er in Hollywood...



Der Deggendorfer SC um den dreifachen Torschützen Yannic Bauer durfte gegen Riessersee jubeln. −Foto: Rappel

Der Deggendorfer SC hat nach der Niederlage vom Freitag in Füssen zurückgeschlagen: Im Heimspiel des...



Mit leerem Blick: Mark van Bommel nach dem 0:2 seiner Wolfsburger am Samstag gegen Freiburg. 24 Stunden später ist er seinen Job los. −Foto: afp

Plötzlich ging’s ganz schnell: Einen Tag nach der Niederlage gegen den SC Freiburg hat sich...



Die Entscheidung für die DJK Vornbach: Fabian Kreilinger trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Siegtreffer und dreht jubelnd ab. −Foto: Mike Sigl

Auf fünf Punkte hat die DJK Vornbach ihren Vorsprung auf die Verfolger in der Kreisliga Passau...





In diesem Moment biegt Ringelai auf die Siegerstraße ein. Jonas Gutsmiedl (links) bejubelt mit Markus Maurer das 1:0, Steve Luis (rechts) eilt hinzu. Hinterschmidings Kapitän Florian Kubitscheck reagiert enttäuscht auf das erste von drei Gegentoren. −Foto: Alex Escher

An der Tabellenspitze der A-Klasse Freyung bleibt es eng. Die vier Topteams feierten am 14...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver