Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Laut Medienbericht  |  09.06.2021  |  20:46 Uhr

Coman-Krach bei den Bayern: Vertrags-Poker stockt – jetzt kommt Berater Zahavi (77)

Lesenswert (3) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 4 / 200
  • Pfeil
  • Pfeil




−Foto: afp

−Foto: afp

−Foto: afp


Der Vertrag von Kingsley Coman (24) beim FC Bayern München läuft nur noch bis 2023. Beiden Seiten würden gern zusammen weitermachen – doch es hakt am Geld und krachte nun gewaltig zwischen den Parteien, wie die "Bild" berichtet.

Coman soll dem Bericht zufolge ein Jahresgehalt von 12 Millionen Euro netto fordern, was auf einer Ebene mit Leroy Sané liegen würde. Die Bayern bieten stattdessen 13 Mio. Euro brutto, und damit eine Million mehr als bisher.

Die Coman-Seite um dessen Vater Christian und einem langjährigen Freund der Familie sagte dazu Nein. Der Franzose hatte in den vergangenen eineinhalb Jahren große Fortschritte gemacht und deutlich mehr Torgefahr entwickelt, was in seinem Champions-League-Siegtreffer gegen Paris St. Germain (1:0) gipfelte. Um zu einer Lösung zu kommen oder womöglich gar einen Abgang zu forcieren hat Coman nun einen weiteren Berater engagiert: Pini Zahavi (77) brachte David Alaba zu Real Madrid und handelte den Vertrag von Robert Lewandowski aus.

Zeit für Gespräche bleibt noch genug. Zum nächsten Wiedersehen kommt es am 15. Juni, wenn Coman bei der Europameisterschaft mit der französischen Nationalmannschaft in München auf Deutschland trifft. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
34
99:44
78
2.
Leipzig
34
60:32
65
3.
Dortmund
34
75:46
64
4.
Wolfsburg
34
61:37
61
5.
Frankfurt
34
69:53
60
6.
Leverkusen
34
53:39
52
7.
Union Berlin
34
50:43
50
8.
Mönchengladbach
34
64:56
49
9.
Stuttgart
34
56:55
45
10.
Freiburg
34
52:52
45
11.
Hoffenheim
34
52:54
43
12.
Mainz
34
39:56
39
13.
Augsburg
34
36:54
36
14.
Hertha BSC Berlin
34
41:52
35
15.
Bielefeld
34
26:52
35
16.
Köln
34
34:60
33
17.
Bremen
34
36:57
31
18.
Schalke 04
34
25:86
16





Ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga bestritten die Aurer um (v.l.) Raphael Wolf, Doppeltorschütze Thomas Nader und Daniel Stadler in Geiersthal. Nach dem 2:2 gab es nur noch eine Begegnung, gegen Zwiesel, die der spätere Absteiger mit 1:0 gewann. −Foto: Thomas Gierl

Durch den Abstieg am Grünen Tisch über die Quotienten-Regelung findet sich der TSV Frauenau in der...



"Er gehörte zu den Schwächsten auf dem Spielfeld", schrieb die "Gazeta Wyborca" über Robert Lewandowski. −Foto: dpa

Robert Lewandowski versuchte es nach dem Auftaktflop seiner Polen mit nüchterner Analyse...



Schenken sich nichts: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind gute Freunde, beim Sprint-Duell zählt das aber nicht. −Foto: imago images

Vor dem Auftaktspiel gegen Frankreich (Dienstag, 21 Uhr, ZDF) ist die Lust riesig bei der Deutschen...



Der TSV Buchbach um Christian Brucia möchte heute einen Testspielsieg bejubeln. −Foto: Butzhmammer

Die Terminierung des Testspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach und dem...



Künftig für den FC Wels am Ball. Christian Piermayr. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren im grün-weißen Trikot wird Christian Piermayr den SV Schalding verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver