Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.03.2021  |  13:16 Uhr

Wolfsburgs Otavio und das Foul des Jahres: "Klarste rote Karte der Saison" +++ Grätsche im Video

Lesenswert (13) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 98 / 191
  • Pfeil
  • Pfeil




Eingesprungene Grätsche mit beiden Beinen voraus: Wolfsburg Paulo Otavio verhinderte mit einem Brutalo-Foul das Hoffenheimer 3:1. −Screenshot: Augustin/Youtube

Eingesprungene Grätsche mit beiden Beinen voraus: Wolfsburg Paulo Otavio verhinderte mit einem Brutalo-Foul das Hoffenheimer 3:1. −Screenshot: Augustin/Youtube

Eingesprungene Grätsche mit beiden Beinen voraus: Wolfsburg Paulo Otavio verhinderte mit einem Brutalo-Foul das Hoffenheimer 3:1. −Screenshot: Augustin/Youtube


Paulo Otavio wetzte Munas Dabbur im Vollsprint fast über den ganzen Platz hinterher, kam dem auf das leere Tor zustürmenden Angreifer der TSG Hoffenheim immer näher. Kurz vor dem Strafraum sprang der Brasilianer mit voller Kraft ab, mit beiden Beinen voraus von hinten in Richtung Dabbur. Ohne jede Chance auf den Ball klemmte Otavio im Flug die Beine des Israelis ein und verhinderte das vermeintlich sichere 1:3 - ein Horrorfoul.

Otavio zeigte später via Instagram Reue und sprach von "Alpträumen". Er habe nach dem Spiel reflektiert und möchte sich entschuldigen, schrieb der 26-Jährige: "Obwohl ich das Foul in diesem Moment für richtig hielt, hatte ich mir nicht vorgestellt, dass es so schlimm sein würde". Doch der Mensch sei eben "fehlerhaft", schloss er seine Botschaft.

Seine eingesprungene Grätsche von hinten war sicher eines der härtesten Fouls der letzten Bundesligajahre. "Es war die klarste Rote Karte der Saison", schrieb der ehemalige Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer bei Bild: "Das war nicht dunkelrot, das war schon schwarz." Pures Glück, dass sich Dabbur nicht verletzte.

Hier sehen Sie das Horror-Foul im Video:

Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner gab zwar zu, dass es eine "klare Rote Karte" war, nahm seinen Spieler aber auch in Schutz. Er wolle "mit Paulo nicht zu hart ins Gericht gehen, weil er heute 60-, 70-mal die Linie rauf- und runtermarschiert ist". Der habe nur retten wollen, "was eigentlich eh nicht mehr zu retten war".

Denn so verlor der VfL im Kraichgau nicht nur mit 1:2 (1:2), sondern wegen seiner sinnlosen Aktion in der vierten Minute der Nachspielzeit für einige Zeit auch Otavio. "Er wird vier bis sechs Spiele gesperrt", mutmaßte Sky-Experte Dietmar Hamann: "Das Foul war brutal. Da muss man sich fragen, was im Spielerkopf vorgeht". Zeit zum Nachdenken wird Otavio nach der ersten Roten Karte seiner Karriere sicher genug bekommen. − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
29
83:38
68
2.
Leipzig
29
52:23
61
3.
Wolfsburg
29
51:29
54
4.
Frankfurt
29
59:44
53
5.
Dortmund
29
62:42
49
6.
Leverkusen
29
48:32
47
7.
Mönchengladbach
29
52:43
43
8.
Union Berlin
29
44:35
43
9.
Freiburg
29
44:42
40
10.
Stuttgart
29
51:46
39
11.
Augsburg
29
29:42
33
12.
Hoffenheim
29
41:47
32
13.
Bremen
29
33:47
30
14.
Mainz
28
30:48
28
15.
Bielefeld
29
22:46
27
16.
Hertha BSC Berlin
28
34:48
26
17.
Köln
29
27:53
23
18.
Schalke 04
29
18:75
13





Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver