Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Teamkollegen nicht in Quarantäne  |  13.02.2021  |  18:19 Uhr

Der Fall Thomas Müller sorgt für große Verwunderung: Sonderrolle für König Fußball?

Lesenswert (10) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 143 / 191
  • Pfeil
  • Pfeil




Wo könnte er sich angesteckt haben? Darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Nach dem Halbfinale der Klub-WM etwa posierte Thomas Müller mit Gegenspielern oder auch Betreuern des Al-Ahly SC und trug dabei stets pflichtbewusst eine Maske – seine Gegenüber nicht immer. −Foto: Imago Images

Wo könnte er sich angesteckt haben? Darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Nach dem Halbfinale der Klub-WM etwa posierte Thomas Müller mit Gegenspielern oder auch Betreuern des Al-Ahly SC und trug dabei stets pflichtbewusst eine Maske – seine Gegenüber nicht immer. −Foto: Imago Images

Wo könnte er sich angesteckt haben? Darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Nach dem Halbfinale der Klub-WM etwa posierte Thomas Müller mit Gegenspielern oder auch Betreuern des Al-Ahly SC und trug dabei stets pflichtbewusst eine Maske – seine Gegenüber nicht immer. −Foto: Imago Images


Als Thomas Müller nach seinem positiven Coronatest in Katar auf seine Rückreise wartete, war in der Heimat die Diskussion über eine Sonderrolle für König Fußball längst entbrannt. Der unterschiedliche Umgang bei den Quarantänemaßnahmen sorgt bei den Verantwortlichen der anderen Mannschaftssportarten für Verwunderung.

"Ich erwarte durch die Gesundheitsämter eine Gleichbehandlung aller Berufssportler", sagte Handball-Ligachef Frank Bohmann im SID-Gespräch. Auch Stefan Holz, Geschäftsführer der Basketball Bundesliga (BBL), sieht die Situation kritisch. "Vielleicht ist da bei einem Gesundheitsamt die Beißhemmung eine andere", sagte er dem SID: "Da hängt mehr dran. Da kommen 150 TV-Leute, bei uns eine Handvoll."

Müller war vor dem Triumph des deutschen Rekordmeisters Bayern München bei der Klub-WM positiv getestet worden. Das Finale gegen Tigres UANL (1:0) fand dennoch statt, die übrigen Bayern-Profis müssen auch nach ihrer Rückkehr nicht in Quarantäne und werden bereits am Montag (20.30 Uhr/DAZN) gegen Arminia Bielefeld wieder auf dem Rasen stehen.

Müller ist seit Freitagabend wieder in München, wie der deutsche Rekordmeister am Samstag bestätigte. Müller befindet sich nun daheim in Quarantäne. Auf Fotos der "Bild"-Zeitung war zu sehen, wie Müller am späten Freitagabend auf dem Münchner Flughafen einen Ambulanz-Flieger in einem weißen Schutzanzug verlässt. Dem ehemaligen Nationalspieler soll es nach der Infizierung mit dem Coronavirus so weit gut gehen.

Müllers Rückkehr sei mit den zuständigen Behörden abgesprochen, teilte der FC Bayern weiter mit. Der Offensivspieler ist in einer Art Sanitätsflieger zurückkehrt, in dem er von Pilot und Personal isoliert war. Müllers negativ getestete Bayern-Teamkollegen, die sich an strenge Hygienekonzepte des Fußballs halten, müssen nicht in häusliche Quarantäne. Für sie gilt wie für andere auch eine Ausnahme, wenn sie sich "zwingend notwendig zum Zweck ihrer Berufsausübung" in ein Risikogebiet begeben, besagt die Einreise-Quarantäneverordnung. Diese "zwingende Notwendigkeit" ist vom Arbeitgeber zu bescheinigen.

"Ich würde mir wünschen, dass in allen Ballsportarten die gleichen Regeln gelten", sagte Sportmediziner Wilhelm Bloch dem SID. Wenn man das Vorgehen im Profifußball "im Sinne der Gleichbehandlung sieht, ob das richtig ist, das kann man mit einem großem Fragezeichen versehen", sagte der Professor der Deutschen Sporthochschule Köln. Die Ämter würden es sich "vielleicht dreimal mehr" überlegen, "eine Mannschaft in Quarantäne zu schicken und damit ein Fußball-Bundesligaspiel abzusagen als ein Handball-, Drittliga- oder Basketballspiel", ergänzte Holz.

In der Fußball-Bundesliga wurde trotz einiger Coronafälle noch kein Spiel verlegt, in anderen Sportarten wurden regelmäßig Spiele abgesagt und verschoben. Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg befindet sich derzeit in Quarantäne, die Löwen Braunschweig wurden bereits mehrfach in Isolation geschickt.

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) konnten die Grizzlys Wolfsburg zwei Partien nicht wie geplant austragen. Nach zwei Fällen in der vergangenen Woche wurde das Team direkt vom zuständigen Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt. Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel weiß schon gar nicht mehr, wie und wann er seine Nachholspiele im eng getakteten Kalender überhaupt noch absolvieren soll.

Die Annahme, dass bei Hallensportarten ein anderer Maßstab bei der Risikobetrachtung anzulegen sei, "ist wissenschaftlich widerlegt. Es gibt keine unterschiedlichen Risiken zwischen Freiluft und professionell durchgeführten Indoorveranstaltungen", erklärte Bohmann: "Von daher fordern wir nicht eine Quarantäne für den FC Bayern, wenden uns aber an die Politik und Behörden, bei ihrer Risiko-Einschätzung dies zu berücksichtigen."

Holz sieht das ähnlich. Auch ihn ärgere "überhaupt nicht", dass es in der höchsten deutschen Fußball-Liga noch keine Verlegung gab. "Ich freue mich, wenn in anderen Mannschaftssportarten keine Quarantänemaßnahmen ausgesprochen werden", sagte der BBL-Boss. Trotzdem wüsste Holz auch gerne, warum der Fußball eher von Quarantänemaßnahmen verschont bleibt: "Die Frage stellen wir uns ja auch." Er sei sich "offen gestanden nicht ganz sicher", ob mit zweierlei Maß gemessen werde. − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
30
85:38
71
2.
Leipzig
30
53:25
61
3.
Frankfurt
30
61:44
56
4.
Wolfsburg
29
51:29
54
5.
Dortmund
29
62:42
49
6.
Leverkusen
30
48:34
47
7.
Mönchengladbach
29
52:43
43
8.
Union Berlin
29
44:35
43
9.
Freiburg
29
44:42
40
10.
Stuttgart
29
51:46
39
11.
Augsburg
30
29:44
33
12.
Hoffenheim
29
41:47
32
13.
Bremen
29
33:47
30
14.
Bielefeld
30
23:46
30
15.
Mainz
28
30:48
28
16.
Hertha BSC Berlin
28
34:48
26
17.
Köln
30
29:54
26
18.
Schalke 04
30
18:76
13





Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



David Alaba nach dem Wolfsburg-Spiel mit Hansi Flick. Beide werden den Verein im Sommer verlassen. −Foto: iamgoimages

Die Profis des FC Bayern München haben sich in ersten Reaktionen bewegt und verständnisvoll zum...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Eine blitzsaubere Angelegenheit wird die Abwicklung der bayerischen Amateurfußball-Saison 2019/21 nicht mehr, zu unterschiedlich sind die Interessen der Clubs. −Symbolbild: Lakota

49 Amateurvereine aus dem Freistaat proben den Aufstand gegen den Bayerischen Fußball-Verband...



Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Die Fans von Fußball-Rekordmeister Bayern München haben eine Petition für den Rauswurf von...



Die Rudertinger Fußballplätze gibt es seit 1964. Jetzt fiel auf, dass sie nie genehmigt worden sind. −Foto: Sabine Kain

Für den FC Ruderting könnte ein Wunsch wahr werden: eine LED-Flutlichtanlage für seine beiden...



"Ich denke, dass Hansi Flick der richtige Trainer für uns ist. Man hat ja gesehen, wie erfolgreich wir die vergangenen Zeiten verbracht haben", sagt Manuel Neuer über Trainer Hansi Flick. −Foto: dpa

Kapitän Manuel Neuer hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Hansi Flick ausgesprochen und...



Corona wird die bayerischen Amateurfußballer noch länger beschäftigen −Foto: Lakota

Nach der Lockdown-Verlängerung in Bayern bis mindestens 9. Mai ist der Abbruch der Saison im...





Kirchanschöringer Jubel um Goalgetter Manuel Omelanowsky (vorne) könnte es in der Bayernliga-Saison 2021/22 zunächst in einer kleineren Liga und danach in einer Meister- oder Abstiegsrunde geben. −F.: btz

Auf eine "normale" Saison 2021/22 hoffen alle Fußballer – doch verlassen will sich der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver