Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.01.2021  |  14:57 Uhr

"Wenn es andersrum wäre...": Bayern jagt Upamecano – und Nagelsmann bleibt cool

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 92 / 184
  • Pfeil
  • Pfeil




Bald Teamkollegen? Der Leipziger Dayot Upamecano (vorn) fängt einen Pass ab, der für Bayern Münchens Thomas Müller gedacht war. −Foto: dpa

Bald Teamkollegen? Der Leipziger Dayot Upamecano (vorn) fängt einen Pass ab, der für Bayern Münchens Thomas Müller gedacht war. −Foto: dpa

Bald Teamkollegen? Der Leipziger Dayot Upamecano (vorn) fängt einen Pass ab, der für Bayern Münchens Thomas Müller gedacht war. −Foto: dpa


Dem FC Bayern steht ein Umbruch ins Haus. David Alaba will weg und wird München am Ende dieser Saison ablösefrei verlassen, Real Madrid soll der Klub seiner Wahl sein. Auch der Vertrag von Jerome Boateng läuft aus, von Gesprächen des Klubs mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler wurde bislang nichts bekannt. Der Rekordmeister der Fußball-Bundesliga (30 Titel) wird also auf Shopping-Tour gehen, um im zentralen Defensivbereich nachzurüsten. Besonders begehrt: Leipzigs Dayot Upamecano (22).

Das Interesse der Bayern ist bekannt. Doch am Donnerstag legte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge (65) bei "Bild" nach und sagte: "Es ist bekannt, dass er (Upamecano, d.Red.) eine Ausstiegsklausel hat. Und auch die ist bekannt. Wir werden uns natürlich damit befassen. Nicht nur mit dieser Personalie, sondern grundsätzlich: Auf welchen Positionen wollen wir was machen?"

Upamecanos Preis liegt laut Medienberichten bei 42,5 Millionen Euro. Dass die Münchner keine Scheu haben, auch für Verteidiger viel Geld auszugeben, zeigten sie bereits beim Transfer des Franzosen Lucas Hernandez (80 Mio. Euro, kam von Atlético Madrid).

Bei RB Leipzig, wo Upamecano bis Juni 2023 unter Vertrag steht, geht man mit den offenen Avancen aus dem Süden Deutschlands souverän um. "Inwieweit man sich dazu äußert, muss man immer selber bewerten. Ich finde es nicht dramatisch. Wenn es andersherum wäre, hätten sie es vielleicht nicht so gern. Aber mich stört es nicht", sagte Trainer Julian Nagelsmann (33). Es sei zwar clever, falls man mit solchen Äußerungen für Unruhe sorgen wolle, doch in diesem Fall schlage der Versuch fehl. "Wenn sie uns unruhig machen wollten, dann ist das nicht geglückt", so der RB-Coach. "Ich glaube aber eher, dass sie den Fuß in die Tür bekommen wollen, dass vielleicht andere Vereine unruhig werden." − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
24
71:34
55
2.
Leipzig
24
46:20
53
3.
Wolfsburg
24
38:21
45
4.
Frankfurt
24
47:33
43
5.
Leverkusen
24
42:26
40
6.
Dortmund
24
50:35
39
7.
Union Berlin
24
36:26
35
8.
Freiburg
24
37:38
34
9.
Stuttgart
24
45:37
33
10.
Mönchengladbach
24
40:37
33
11.
Hoffenheim
24
39:41
30
12.
Bremen
23
27:33
27
13.
Augsburg
24
24:37
26
14.
Köln
24
22:42
22
15.
Hertha BSC Berlin
24
28:43
21
16.
Bielefeld
23
18:41
19
17.
Mainz
24
23:44
18
18.
Schalke 04
24
16:61
10





Eingesprungene Grätsche mit beiden Beinen voraus: Wolfsburg Paulo Otavio verhinderte mit einem Brutalo-Foul das Hoffenheimer 3:1. −Screenshot: Augustin/Youtube

Paulo Otavio wetzte Munas Dabbur im Vollsprint fast über den ganzen Platz hinterher...



Trainer Chris Heid darf die Suppe mit seiner Deggendorfer Rumpftruppe auslöffeln. −Foto: Rappel

Mit bemerkenswerter Vehemenz hat der Deggendorfer SC am Freitag Vorfälle in den Reihen der...



Sauer: Marco Reus. −Foto: dpa

Mit heftiger Schiedsrichter-Schelte hat Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus nach dem 2:4 im...



−Foto: Lakota

Vom kommenden Montag an können in Bayern unter bestimmten Voraussetzungen wieder Freizeitsportler...



Ab Montag fliegen in Bayern wieder die Golfbälle. −Foto: afp

Der Sport kehrt zurück. Langsam. Eingeschränkt. Und längst noch nicht überall im Freistaat...





−Foto: Symbolbild Lakota

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagte Bundeskanzlerin Angela...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...



Feierabend-Fußball in der Corona-Blase. Das lehnen viele bayerische Regionalligisten anders als im Westen und Südwesten Deutschlands ab. −Symbolfoto: A. Lakota

Die Regionalliga Bayern unterliegt als Schwelle zum Profifußball besonderen Zwängen – die...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver