Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Auch Kollegen sind begeistert  |  18.01.2021  |  12:00 Uhr

"Das, was wir sehen möchten": Flicks Sonderlob für Sane – hat er Bayern nun verstanden?

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 90 / 183
  • Pfeil
  • Pfeil




Frust im Schnee? Nein, Leroy Sane zeigte beim Sieg gegen Freiburg ein gutes Spiel. −Foto: dpahei

Frust im Schnee? Nein, Leroy Sane zeigte beim Sieg gegen Freiburg ein gutes Spiel. −Foto: dpahei

Frust im Schnee? Nein, Leroy Sane zeigte beim Sieg gegen Freiburg ein gutes Spiel. −Foto: dpahei


Einzelne Spieler herauszuheben sei ja eigentlich "nicht ganz so mein Ding", sagte Trainer Hansi Flick nach dem 2:1 (1:0)-Arbeitssieg von Hinrunden-Meister Bayern München gegen den SC Freiburg – und tat es mit Leroy Sane dann doch. "Das war das, was wir und die Mannschaft von Leroy sehen möchten", meinte Flick.

Das Münchner Sorgenkind habe es "sehr gut gemacht, gegen den Ball gearbeitet, nach hinten Sprints angesetzt, Bälle gewonnen. Das war sehr wichtig". Offensiv habe Sane ohnehin "enorme Qualität" und sei "immer für ein Tor oder eine Vorlage gut". Das bewies der 25-Jährige mit seinem Assist zum Siegtreffer von Thomas Müller (74.).

Und so gab es auch von den Kollegen viel Zuspruch. "Er hat gezeigt, wie wichtig er sein kann, seine Mentalität war top", sagte Leon Goretzka bei Sky und lobte explizit Sanes Defensivarbeit in der Schlussphase: "Das ist das, was wir von ihm sehen wollen. Der Rest kommt dann von alleine." Jerome Boateng ergänzte: "In letzter Zeit war er vielleicht ein bisschen zu verkrampft, aber er hat ein gutes Spiel gemacht."

Ob die "gute Entwicklung" (Flick) nachhaltig ist, kann Sane bereits am Mittwoch unter Beweis stellen. Zwar sind Serge Gnabrys vom Rücken herrührende muskuläre Probleme nicht schwerwiegend, Flick dürfte dessen Einsatz bereits im bayerisch-schwäbischen Derby beim FC Augsburg aber kaum riskieren.

Im Herbst musste Sane immer wider Kritik einstecken für seine Spielweise. Er arbeite zu wenige nach hinten, verliere zu einfach die Bälle, hieß es. Erste Experten urteilten bereits, dass Sane die Bayern nicht nachhaltig verstärken könne. Negativer Höhepunkt aus Sicht des 25-Jährigen: Im Spiel gegen Leverkusen wechselte ihn Flick ein – und nur 35 Minuten später wieder aus. Vielleicht war diese Aktion ja der entscheidende Denkanstoß für den hochbegabten Flügelspieler ... − sid/redHier lesen Sie

- Fast wieder ein Last-Minute-Schock: Bayern zittert sich zum Sieg – und schließt Wintertransfers aus

- Die Bosse werden unruhig: Rummenigge und Kahn machen Druck auf Flick und das Team

- Das Sané-Rätsel: Warum Experten zweifeln – und Rummenigge Knallhart-Forderungen stellt

- "Darum ließ Pep ihn auch gehen": Erst Matthäus-Kritik – dann Höchststrafe von Flick für Sane












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
23
67:32
52
2.
Leipzig
23
43:20
50
3.
Wolfsburg
23
37:19
45
4.
Frankfurt
23
46:32
42
5.
Leverkusen
23
42:25
40
6.
Dortmund
23
48:31
39
7.
Union Berlin
23
36:26
34
8.
Mönchengladbach
23
40:36
33
9.
Stuttgart
23
44:36
32
10.
Freiburg
23
36:36
31
11.
Hoffenheim
23
37:40
27
12.
Bremen
22
26:32
26
13.
Augsburg
23
23:35
26
14.
Köln
23
21:41
21
15.
Hertha BSC Berlin
23
26:42
18
16.
Bielefeld
22
18:41
18
17.
Mainz
23
23:44
17
18.
Schalke 04
23
16:61
9





Im September verließ Julian Pollersbeck nach einem unrühmlichen Ende den Hamburger SV. Bei seinem neuen Klub Olympique Lyon ist er noch ohne Einsatz - was sich nun ändern könnte. −Foto: Archiv dpa

Mitte September 2020 wechselte Torhüter Julian Pollersbeck (26) nach gut drei Jahren beim Hamburger...



−Foto: privat

Jeden Donnerstag spricht Kultreporter Karlheinz Kas über die Fußball-Woche - klar, meinungsstark...



−Foto: Symbolbild Lakota

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagte Bundeskanzlerin Angela...



Kehrt zurück ins Tiefenbacher Tor: Routinier Stefan Lang (37). −Foto: Mike Sigl

Erstmals eine Frühjahrs-Vorbereitung auf Kunstrasen statt auf dem tiefen Sandplatz: Darauf hatten...



Kaum eine Einsatzminute konnte Alexander Nübel, vergangenen Sommer mit großen Versprechungen aus Schalke gekommen, bisher für den FC Bayern sammeln. −Foto: dpa

Alexander Nübel wollte und sollte bei Bayern München Welttorhüter Manuel Neuer ablösen...





−Foto: Symbolbild Lakota

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagte Bundeskanzlerin Angela...



−Symbolbild: dpa

Der Bund-Länder-Gipfel am Mittwoch wird offenbar auch dem Breiten- und Amateursport Lockerungen des...



Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat keine Erklärung für die vielen Coronafälle...



Noch ruht der Ball im Amateurfußball. −Foto: Ritzinger, Archiv

Der Frühling kommt, doch viele Amateurfußballer werden sich vielleicht bald warm anziehen müssen:...



Die Vorentscheidung: Leverkusens Torwart Niklas Lomb warf Jordan Siebatscheu (links) den Ball nach einer Flanke vor die Füße. Der 24-Jährige nutzte den Torwartfehler zum 0:1. −Foto: Martin Meissner/dpa

Das Achtelfinale in der Europa League wird ohne deutsche Beteiligung gespielt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver