Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.08.2020  |  06:00 Uhr

Vergleich mit Guardiola: Müller adelt Trainer Flick – "Bringt das komplette Paket mit"

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 123
  • Pfeil
  • Pfeil




Empfinden Wertschätzung füreinander: Thomas Müller und Hansi Flick. −Foto: afp

Empfinden Wertschätzung füreinander: Thomas Müller und Hansi Flick. −Foto: afp

Empfinden Wertschätzung füreinander: Thomas Müller und Hansi Flick. −Foto: afp


Ex-Weltmeister Thomas Müller hat Bayern-Trainer Hansi Flick mit Starcoach Pep Guardiola verglichen. Das Spiel der Münchner sei ähnlich klar geregelt wie unter dem spanischen Erfolgscoach. "Da durfte zwar jeder Spieler seiner Position eine individuelle Note hinzugeben, aufgrund seiner Vorlieben, Stärken und Schwächen, aber trotzdem hatte diese Position immer eine klare Aufgabe. Da gab es kein "könnte", "dürfte" oder "wollte". Und wenn einer das Geforderte nicht gemacht hat, hat die Position schnell wieder jemand anders ausgefüllt", sagte Müller in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag).

Zu Flicks Vorgänger Niko Kovac, unter dem Müller nur noch Ersatz gewesen war, wollte sich der langjährige Nationalspieler nicht äußern, ließ jedoch durchblicken: "Für mich waren meine Karriereausschläge immer relativ erklärbar." Dabei spüre er das Vertrauen von Flick. "Man hat ein anderes Gefühl auf dem Platz, wenn man das Vertrauen spürt. Man überdreht dann auch nicht. Sinnlose und übermotivierte Aktionen gibt es dann nicht mehr."

Laut Müller habe es unter dem früheren Assistenten von Joachim Löw eine klare Weiterentwicklung gegeben. "Ich habe zumindest den Eindruck, dass bei uns jetzt wieder alle das Gleiche wollen und das Gleiche machen. Die Handschrift des Trainers ist klar zu erkennen." Er habe Flick zuvor nur in der Co-Trainer-Rolle und als Fußballfachmann gekannt. "Dass er aber das komplette Paket mitbringt, um Trainer beim FC Bayern München zu sein, hatte ich nicht auf dem Zettel." Dabei könne der Coach auch gut mit Druck umgehen.

Der FC Bayern habe in der Rückrunde nicht nur eine spielerische, sondern auch eine mentale Dominanz gehabt. "Die jungen Spieler sind extrem hungrig – und auch die Alten wollen es noch mal wissen. Geschichten erzählt man aber immer erst nachher", ergänzte Müller mit Blick auf einen möglichen Champions-League-Sieg. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
9
31:13
22
2.
Leipzig
9
18:6
20
3.
Dortmund
9
21:9
18
4.
Leverkusen
8
16:9
18
5.
Wolfsburg
9
14:8
17
6.
Union Berlin
9
21:11
16
7.
Mönchengladbach
9
17:14
15
8.
Augsburg
9
11:12
12
9.
Frankfurt
9
14:16
12
10.
Stuttgart
9
17:15
11
11.
Bremen
9
13:15
11
12.
Hoffenheim
8
14:15
8
13.
Hertha BSC Berlin
8
15:18
7
14.
Freiburg
9
10:20
7
15.
Köln
9
10:15
6
16.
Mainz
8
10:21
4
17.
Bielefeld
9
6:19
4
18.
Schalke 04
9
6:28
3





Er kann es nicht fassen: Denis Dressel sieht von Schiri Patrick Hansbauer die rote Karte. imagoimages

Der TSV 1860 München tritt weiter auf den Stelle. Im Stadt-Derby am Samstag gegen Aufsteiger...



Kickt künftig in Osterhofen: Denis Chirinciuc. −Foto: Franz Nagl

Die Spvgg Osterhofen lässt mit einem weiteren namhaften Neuzugang aufhorchen...



War auch zuletzt gegen Salzburg erfolgreich: Leroy Sane. −Foto: dpa

Wenn Hansi Flick über Leroy Sane spricht, folgt auf jedes schwärmerische Lob ein Aber...



Torschützen unter sich: Chase Schaber und René Röthke. −Foto: Oliver Rabuser

Der Deggendorfer SC hat sich erfolgreich für die 3:5-Niederlage gegen den SC Riessersee revanchiert...



Nicht zu stoppen: Füssens Samuel Payeur, hier gegen Paul Pfenninger, traf dreifach. −Foto: Mike Sigl

Das Warten auf den ersten Punkt geht weiter: Die Passau Black Hawks haben auch ihr fünftes Spiel in...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



−Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Fitnessstudios in Deutschland erleben schon den zweiten Shutdown in diesem Jahr...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...



Egon Weber ist mit der Punkteausbeute des Wacker-Teams zufrieden, mit der Anzahl der Gegentreffer jedoch nicht. −Foto: Butzhammer

Der Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen ist nicht unbedingt dafür bekannt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver