Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Laut Medienberichten  |  30.06.2020  |  20:00 Uhr

Fünf Jahre, 45 Millionen Ablöse: Der Sané-Wechsel zum FC Bayern ist offenbar perfekt

Lesenswert (8) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 28 / 171
  • Pfeil
  • Pfeil




Blick zurück nach Manchester? Der Wechsel von Wunschspieler Leroy Sané zum FC Bayern München soll perfekt sein, die Ablöse weniger als 50 Millionen Euro betragen. −Foto: Regan, dpa

Blick zurück nach Manchester? Der Wechsel von Wunschspieler Leroy Sané zum FC Bayern München soll perfekt sein, die Ablöse weniger als 50 Millionen Euro betragen. −Foto: Regan, dpa

Blick zurück nach Manchester? Der Wechsel von Wunschspieler Leroy Sané zum FC Bayern München soll perfekt sein, die Ablöse weniger als 50 Millionen Euro betragen. −Foto: Regan, dpa


Der Königstransfer des FC Bayern München ist offenbar perfekt. Fußball-Nationalspieler Leroy Sané hat sich nach Medienberichten offenbar mit dem deutschen Meister auf einen Wechsel geeinigt.

Demnach unterschreibt der Außenstürmer einen Fünfjahresvertrag in München. Das berichten der "Guardian" in England und die "Bild"-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft. Die Ablösesumme für Sané, der noch bis 2021 bei Manchester City unter Vertrag stand, soll dabei unter 50 Millionen Euro liegen. Auch der englische Guardian vermeldet den Transfer als fix, demnach zahlen die Bayern 40,9 Millionen Pfund (45 Millionen Euro) plus Boni.

Der FC Bayern war am Abend zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen. Nach dpa-Informationen wurde Sané-Berater Damir Smoljan aber am Dienstag in München gesehen. Er soll zu Gesprächen mit dem Club in der Stadt gewesen sein.

Sané hatte gerade erst sein Premier-League-Comeback für City gegeben. Der 24-Jährige hatte sich im August vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss zugezogen. Die Verletzung erlitt er kurz vor dem Start der laufenden Premier-League-Saison im als Community Shield bekannten Supercup. Kurz darauf war Sané in Österreich operiert worden.

City-Trainer Pep Guardiola hatte am vergangenen Freitag bestätigt, dass der deutsche Flügelspieler ein neues Vertragsangebot von City abgelehnt habe und den Verein verlassen wolle.

Bereits im vergangenen Jahr wollte der FC Bayern den pfeilschnellen Stürmer verpflichten, ehe die schwere Verletzung dazwischen kam. Damals war eine Ablösesumme von über 100 Millionen Euro im Gespräch. Zu Zeiten von Corona und der geringen Restlaufzeit des Sané-Vertrages in Manchester war ein Abschlag aber fällig.

Damit dürfte Hasan Salihamidzic pünktlich zum Aufstieg als Bayern-Sportvorstand am Mittwoch einen guten Deal an der Säbener Straße präsentieren. Laut "Bild" soll Sané auch nicht zum Top-Verdiener im Bayern-Kader aufsteigen. Vermutlich wird der Ex-Schalker bereits im August zur Mannschaft dazustoßen. Man City soll kein großes Interesse daran haben, dass Sané noch die restliche Champions-League-Saison im August bestreitet. Für den FC Bayern wäre er aber erst zur neuen Saison spielberechtigt. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
34
100:32
82
2.
Borussia Dortmund
34
84:41
69
3.
RB Leipzig
34
81:37
66
4.
Borussia Mönchengladbach
34
66:40
65
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
61:44
63
6.
TSG 1899 Hoffenheim
34
53:53
52
7.
VfL Wolfsburg
34
48:46
49
8.
Sport-Club Freiburg
34
48:47
48
9.
Eintracht Frankfurt
34
59:60
45
10.
Hertha BSC
34
48:59
41
11.
1. FC Union Berlin
34
41:58
41
12.
FC Schalke 04
34
38:58
39
13.
1. FSV Mainz 05
34
45:66
37
14.
1. FC Köln
34
51:69
36
15.
FC Augsburg
34
45:63
36
16.
SV Werder Bremen
34
42:69
31
17.
Fortuna Düsseldorf
34
37:68
30
18.
SC Paderborn 07
34
37:74
20





Kritisiert Verband und Schiedsrichter: Michael Henke. −Foto: dpa

Sportdirektor Michael Henke vom FC Ingolstadt erhebt nach dem Scheitern in der Relegation zur 2...



Die Macht im Allgäu: Der FC Memmingen hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. −Foto: Lakota

Der FC Memmingen sorgte am Wochenende bayernweit für Schlagzeilen. Der Regionalligist kündigte an...



Hat sich in einem langen Schreiben an den DFB gewandt: Schweinfurts Geschäftsführer Markus Wolf. −Foto: imago images

Die Lizenz ist da, der Kader wird bereits mächtig aufgerüstet für das Abenteuer 3. Liga...



Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das wäre eine echte Überraschung! Sebastian Hoeneß (38), Trainer des FC Bayern II...



Anstrengende Einheit: Neuzugang Leroy Sané kam ganz schön ins Schwitzen. −Foto: dpa

Die Bilder aus München dürften auch Joachim Löw gefallen. Leroy Sané legt beim FC Bayern los...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Das Spielfeld und der Innenraum mit den Auswechselbänken sollen Zone 1 bilden, darin dürfen sich nur Personen befinden, die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendig sind. −Foto: Lakota

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden einen Leitfaden für die...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Sagt nach drei Jahren am Reuthinger Weg Servus: Nico Dantscher. −Foto: Lakota

Die Gerüchte hielten sich schon lange, nun ist es fix: Nico Dantscher (23) wird den Regionalligisten...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver