Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Viele Fragen sind offen  |  30.06.2020  |  10:22 Uhr

Saisonstart, Kader, Transfers: Die Bundesliga vor dem Sommer der großen Ungewissheit

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 30 / 171
  • Pfeil
  • Pfeil




Abschiedsfoto: Eintracht-Trainer Adi Hütter entließ seine nach 54 Saisonspielen ausgelaugten Frankfurter Marathon-Männer in einen vierwöchigen Urlaub. −Foto: dpa

Abschiedsfoto: Eintracht-Trainer Adi Hütter entließ seine nach 54 Saisonspielen ausgelaugten Frankfurter Marathon-Männer in einen vierwöchigen Urlaub. −Foto: dpa

Abschiedsfoto: Eintracht-Trainer Adi Hütter entließ seine nach 54 Saisonspielen ausgelaugten Frankfurter Marathon-Männer in einen vierwöchigen Urlaub. −Foto: dpa


Erst kommt der Urlaub - und dann? Nach dem Ende der Corona-Saison steht die Fußball-Bundesliga vor einem Sommer der Ungewissheit.

Niemand weiß, wann die Spielzeit 2020/21 startet und unter welchen Rahmenbedingungen. Geisterspiele als Normalbetrieb? "Natürlich muss sich ein Betrieb wie die Bundesliga Gedanken über die nächste Saison machen", sagte Taskforce-Leiter Tim Meyer im Interview der Deutschen Presse-Agentur. "Wir haben das Konzept im April in Kenntnis der damaligen Pandemielage entwickelt. Wir wissen aber nicht, wie sie sich weiter entwickeln wird, Stichwort zweite Welle. Es muss ein Konzept mit Szenarien geben, das die Aktivität der Covid-19-Pandemie berücksichtigt und auf sie entsprechend reagiert."

Wie DFL-Boss Christian Seifert rechnet auch der DFB-Chefmediziner nicht mit einer schnellen Rückkehr zu der Normalität vor Corona. Geisterspiele auf lange Sicht hält der 52-Jährige allerdings nicht für wahrscheinlich und machte den Fans damit zumindest ein klein wenig Hoffnung auf eine Rückkehr in die Arenen. "Ich bin schon zuversichtlich, dass wir einen Impfstoff bekommen werden, der wieder volle Stadien erlaubt. Aber das wird noch dauern", sagte Meyer.

Bei der schrittweisen Öffnung müsse vor allem der Aspekt des Infektionsschutzes für die gesamte Bevölkerung beachtet werden. "Es ist klar, dass am Anfang keine vollen Stadien denkbar sind. Die Frage lautet: Wie kann man das abstufen? Da gibt es dann viele organisatorische Faktoren zu berücksichtigen", sagte Meyer und betonte: "Es muss alles machbar bleiben. Ein Konzept mit dem Aufwand, wie es jetzt für diese neun Spieltage in der Bundesliga gefahren wurde, kann man keine Saison lang durchhalten."

Das gilt auch für die Umsetzung der strengen Verhaltensregeln für die Profis, bei der wohl nicht nur Union Berlins Geschäftsführer Oliver Ruhnert Probleme erwartet. "Wir werden die Jungs nicht anhalten können, sich so zu verhalten. Wir können sie nicht einsperren. Platz, Wohnung, Platz wird nicht funktionieren. Das kannst du über eine Saison von Spielern nicht verlangen", sagte der 48-Jährige.

Schon der Sommerurlaub wird Aufschluss darüber geben, wie die Profis mit den neuen Freiheiten umgehen. "Wir haben Verhaltensregeln ausgegeben. Wenn jemand die Vorbereitung mit 14 Tagen Quarantäne anfangen muss, wäre das ungünstig", sagte Trainer Uwe Neuhaus vom Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Immerhin sind Reisen wieder erlaubt, weshalb die ausländischen Spieler erstmals seit Monaten wieder zu ihren Familien in die Heimat fliegen dürfen. "Wir haben Empfehlungen von der DFL für unser Verhalten, unseren Alltag, für Reisen. Damit gehen wir pflichtbewusst um", sagte Freiburgs Trainer Christian Streich. "Die Jungs jetten nicht um die Welt." Das gilt aber längst nicht für die gesamte Liga.

Konkrete Sommerfahrpläne gibt es bisher vor allem bei den fünf Clubs, die im August die internationalen Wettbewerbe der abgelaufenen Saison zu Ende spielen müssen. Rekordmeister Bayern München und RB Leipzig wollen dann in der Champions League nach dem Pott greifen, in der Europa League sind Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg noch dabei.

Die Auswirkungen sind allerdings höchst unterschiedlich. Die Bayern, die am kommenden Samstag im Pokalfinale gegen Leverkusen noch das 13. Double der Vereinsgeschichte perfekt machen können, wollen sich auf der Jagd nach dem Triple nur eine kurze Auszeit von zwölf Tagen gönnen. Eintracht-Trainer Adi Hütter entließ seine nach 54 Saisonspielen ausgelaugten Frankfurter Marathon-Männer dagegen in einen vierwöchigen Urlaub. Die Hessen haben in der Europa League nach einem 0:3 im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Basel keine Ambitionen mehr.

Schwieriger gestalten sich die Planungen der anderen Vereine. "Wir müssen weiterhin wie seit drei Monaten improvisieren", sagte Herthas Bruno Labbadia stellvertretend für viele Trainer. Das gelte sowohl für den Urlaub als auch die Vorbereitung. "Wir haben noch keine einzige Planung, gegen wen wir wann spielen können. Wie sollen wir das machen, wenn wir noch nicht mal wissen, wann Spielstart ist?", klagte der 54-Jährige.

Viele Fragezeichen stehen auch hinter der Kaderplanung. "Da sind viele Wenns dabei, weil es in diesem Jahr eine ganz spezielle Konstellation auf dem Transfermarkt gibt", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic. Kleiner Trost: Wegen der Corona-Krise wird die Sommer-Transferperiode auf Empfehlung der UEFA statt Ende August ausnahmsweise wohl erst Anfang Oktober enden. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
34
100:32
82
2.
Borussia Dortmund
34
84:41
69
3.
RB Leipzig
34
81:37
66
4.
Borussia Mönchengladbach
34
66:40
65
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
61:44
63
6.
TSG 1899 Hoffenheim
34
53:53
52
7.
VfL Wolfsburg
34
48:46
49
8.
Sport-Club Freiburg
34
48:47
48
9.
Eintracht Frankfurt
34
59:60
45
10.
Hertha BSC
34
48:59
41
11.
1. FC Union Berlin
34
41:58
41
12.
FC Schalke 04
34
38:58
39
13.
1. FSV Mainz 05
34
45:66
37
14.
1. FC Köln
34
51:69
36
15.
FC Augsburg
34
45:63
36
16.
SV Werder Bremen
34
42:69
31
17.
Fortuna Düsseldorf
34
37:68
30
18.
SC Paderborn 07
34
37:74
20





Im Fokus von Manchester City: David Alaba. −Foto: dpa

Alaba oder nix? Nach dem CAS-Freispruch ist bei Manchester City vor der großen Transferoffensive...



Kritisiert Verband und Schiedsrichter: Michael Henke. −Foto: dpa

Sportdirektor Michael Henke vom FC Ingolstadt erhebt nach dem Scheitern in der Relegation zur 2...



Macht er den Abflug oder bleibt er bei den Bayern? Christian Früchtl. −Foto: dpa

Wie geht es weiter mit Christian Früchtl (20)? Der Nachwuchskeeper des FC Bayern steht vor...



Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das wäre eine echte Überraschung! Sebastian Hoeneß (38), Trainer des FC Bayern II...



Verlässt Salzweg in Richtung Obernzell-Erlau: Alexander Breu (Mitte). −Foto: Mike Sigl

Beim FC Salzweg rührt sich was – auf der Personalebene und auf dem Trainingsplatz...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Das Spielfeld und der Innenraum mit den Auswechselbänken sollen Zone 1 bilden, darin dürfen sich nur Personen befinden, die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendig sind. −Foto: Lakota

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden einen Leitfaden für die...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver