Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Er spricht auch über Sané-Transfer  |  21.06.2020  |  13:21 Uhr

"Müssen schauen, dass wir uns nicht zu Tode siegen": Kahn sieht schwache Bayern-Konkurrenz mehr gefordert

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 41 / 171
  • Pfeil
  • Pfeil




Oliver Kahn. −Foto: dpa

Oliver Kahn. −Foto: dpa

Oliver Kahn. −Foto: dpa


Im Kampf gegen drohende Langeweile im Meisterkampf muss nach Ansicht von Bayern-Vorstand Oliver Kahn mehr von der Bundesliga-Konkurrenz kommen.

"Natürlich lebt ein Wettbewerb wie die Fußball-Bundesliga sehr stark von der Spannung, gerade von der Spannung um den deutschen Meistertitel. Aber wir können nicht hergehen und sagen, ja gut, dann spielen wir halt jetzt ein bisschen schlechter. Natürlich ist auch hier die Konkurrenz gefordert, das Beste aus ihren Mitteln zu machen", sagte der 51-Jährige am Samstagabend im ZDF-Sportstudio.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern bejubelte in dieser Saison die achte deutsche Meisterschaft am Stück, obwohl die Münchner im vergangenen Jahr zeitweise deutlich zurücklagen. "Das wären eigentlich Chancen für die Konkurrenz gewesen, da anzugreifen und uns mal vom Thron zu stoßen", sagte Kahn. "Aber diese Mannschaft hat eine unglaubliche Mentalität, einen unglaublichen Willen." Sie sei "absolut verdient" deutscher Meister geworden.

Der frühere Weltklasse-Torhüter, der seit diesem Jahr im Vorstand des Clubs zurück ist, verwies auf die Solidarität des FC Bayern, gerade während der Corona-Krise. "Wir haben auch in der Vergangenheit immer gezeigt, dass wir nicht nur uns im Blick haben, sondern dass wir immer auch schauen müssen, dass wir uns nicht zu Tode siegen", sagte Kahn. "Wir sind weiterhin immer interessiert an einem ausgeglichenen, fairen und spannenden Wettbewerb."

Kahn betonte auch noch einmal, dass Fußball-Nationalspieler Leroy Sané "noch ein Jahr Vertrag bei Manchester (City)" habe. "Und mehr gibt es jetzt dazu nicht zu sagen", erklärte der 51-Jährige im Sportstudio auf die entsprechende Frage. Kahn erklärte, dass "wir dann über Transfers, über Verpflichtungen von Spielern sprechen, wenn sie auch wirklich stattgefunden haben."

Der frühere Nationaltorhüter Kahn fürchtet, dass auch der Rekordmeister die negativen Auswirkungen der vergangenen Monate durch die Corona-Pandemie spüren werde. "Möglicherweise auch in der nächsten Saison. Ich glaube es ist eine Zeit, in der man sehr vorsichtig, gerade auch wirtschaftlich, agieren muss", meinte Kahn.

Nationalstürmer Sané wird schon länger vom FC Bayern umworben, gilt als Wunschkandidat des alten und neuen deutschen Meisters. Sein letztes Pflichtspiel bestritt der 24-Jährige Anfang März mit der U23 von Manchester City. Der Angreifer war wegen einer Kreuzbandverletzung monatelang ausgefallen. Im ersten Spiel zum Wiederbeginn der Meisterschaft in England kam Sané zuletzt gegen den FC Arsenal noch nicht zum Einsatz. Sein Vertrag in Manchester ist bis zum 30. Juni 2021 gültig. Allerdings hat Sané Angebote für eine Vertragsverlängerung abgelehnt.

"Er ist ein feiner Junge und ich liebe ihn so sehr. Ich habe nichts gegen ihn – er will aber ein anderes Abenteuer", sagte Pep Guardiola, der Trainer von Manchester City. "Wenn man sich mit einem anderen Verein einigt, kann er diesen Sommer gehen. Wenn nicht, erst nach Ende seines Vertrages", hatte der frühere Bayern-Coach Guardiola gesagt. In diesem Sommer würde Manchester City allerdings eine Ablösesumme kassieren, in einem Jahr nicht mehr. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
34
100:32
82
2.
Borussia Dortmund
34
84:41
69
3.
RB Leipzig
34
81:37
66
4.
Borussia Mönchengladbach
34
66:40
65
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
61:44
63
6.
TSG 1899 Hoffenheim
34
53:53
52
7.
VfL Wolfsburg
34
48:46
49
8.
Sport-Club Freiburg
34
48:47
48
9.
Eintracht Frankfurt
34
59:60
45
10.
Hertha BSC
34
48:59
41
11.
1. FC Union Berlin
34
41:58
41
12.
FC Schalke 04
34
38:58
39
13.
1. FSV Mainz 05
34
45:66
37
14.
1. FC Köln
34
51:69
36
15.
FC Augsburg
34
45:63
36
16.
SV Werder Bremen
34
42:69
31
17.
Fortuna Düsseldorf
34
37:68
30
18.
SC Paderborn 07
34
37:74
20





Im Fokus von Manchester City: David Alaba. −Foto: dpa

Alaba oder nix? Nach dem CAS-Freispruch ist bei Manchester City vor der großen Transferoffensive...



Kritisiert Verband und Schiedsrichter: Michael Henke. −Foto: dpa

Sportdirektor Michael Henke vom FC Ingolstadt erhebt nach dem Scheitern in der Relegation zur 2...



Macht er den Abflug oder bleibt er bei den Bayern? Christian Früchtl. −Foto: dpa

Wie geht es weiter mit Christian Früchtl (20)? Der Nachwuchskeeper des FC Bayern steht vor...



Sebastian Hoeneß. −Foto: dpa

Das wäre eine echte Überraschung! Sebastian Hoeneß (38), Trainer des FC Bayern II...



Verlässt Salzweg in Richtung Obernzell-Erlau: Alexander Breu (Mitte). −Foto: Mike Sigl

Beim FC Salzweg rührt sich was – auf der Personalebene und auf dem Trainingsplatz...





Exemplarisch der Rahmenterminkalender für die Kreisligen im Modell 1: In Blöcken soll bis Mai 2021 in Meisterschaft, Ligapokal und Totopokal auf Kreisebene gespielt werden. Weitere Beispiele für Planspiele des BFV finden Sie unter www.heimatsport.de. −Screenshot: PNP

Jetzt wissen alle Bescheid. In den vergangenen Tagen haben die niederbayerischen Spielleiter die...



Kündigt die ersehnten Infos für die Vereine auf Kreisebene an: Ost-Vorsitzender Christian Bernkopf. −Foto: Sigl

Für die Landes- und Bezirksebene haben die Verantwortlichen des Bayerischen Fußball-Verbands in...



Steht dem Re-Start, den der BFV Anfang September geplant hat, skeptisch gegenüber: "Es gibt zu viele Unklarheiten", sagt Bad Kötztings Trainer Uli Karmann. −Foto: Frank Bietau

Eigentlich wollte Uli Karmann (54) in diesen Tagen mit neuen Zielen und einer runderneuerten...



Das Spielfeld und der Innenraum mit den Auswechselbänken sollen Zone 1 bilden, darin dürfen sich nur Personen befinden, die für den Trainings- und Spielbetrieb notwendig sind. −Foto: Lakota

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden einen Leitfaden für die...



In einer Videobotschaft erklärt Verbandsjugendleiter Florian Weißmann die Einführung der Meldeliga. −Foto: Screenshot: BFV

Das könnte heiter werden: Der Bayerische Fußball-Verband nutzt den Corona-bedingten Saisonabbruch im...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver