Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Champions League im Juli?  |  25.03.2020  |  15:02 Uhr

"Können helfen von Alltagssorgen abzulenken": DFL hofft auf Bundesliga-Spiele ab Mitte Mai

von Wolfgang Müller

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 17 / 156
  • Pfeil
  • Pfeil




Training in Zeiten von Corona: Kevin Mbabu (links) und Ismail Azzaoui halten sich auf Spinningrädern fit. −Foto: VFL Wolfsburg/DFL

Training in Zeiten von Corona: Kevin Mbabu (links) und Ismail Azzaoui halten sich auf Spinningrädern fit. −Foto: VFL Wolfsburg/DFL

Training in Zeiten von Corona: Kevin Mbabu (links) und Ismail Azzaoui halten sich auf Spinningrädern fit. −Foto: VFL Wolfsburg/DFL


Die Fußball-Bundesliga sucht mit Hochdruck nach Wegen, die Spielzeit 2019/20 zu einem Abschluss zu bringen. Als frühester Termin einer Fortsetzung des Spielbetriebes wird nun ein Datum gehandelt, an dem ursprünglich das Saisonfinale geplant war.

Im deutschen Profi-Fußball regiert nach der Verlängerung der Corona-Zwangspause bis mindestens Ende April derzeit das Prinzip Hoffnung. Um den Millionen-Schaden für die Branche so gering wie möglich zu halten, liebäugelt die Deutsche Fußball Liga nach Informationen der "Bild"-Zeitung für Mitte Mai mit einer Wiederaufnahme des ausgesetzten Spielbetriebes in der 1. und 2. Bundesliga.

"Alle Klubs wollen die Saison zu Ende spielen und wir bleiben optimistisch. Es wird die Zeit kommen, in der die Menschen sich auch wieder nach der Bundesliga sehnen und wir helfen können von den Alltagssorgen abzulenken", sagte Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic dem Blatt. Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte das neunköpfige DFL-Präsidium mit Geschäftsführer Christian Seifert an der Spitze am Dienstag eine Pause bis mindestens zum 30. April empfohlen. Nicht nur Bobic nannte dies sinnvoll, weshalb die Zustimmung der 36 Profivereine zu diesem Schritt auf der Mitgliederversammlung am kommenden Dienstag als sicher gilt.

Ursprünglich war für den 16. Mai der letzte Bundesliga-Spieltag in dieser Saison terminiert. Durch die Verschiebung der im Sommer geplanten Europameisterschaft auf 2021 hat die DFL nun die Option, die seit Mitte März ausgesetzte Saison bis zum 30. Juni mit Geisterspielen zum Abschluss zu bringen. Aktuell stehen sowohl im Ober- als auch im Unterhaus noch neun Spieltage auf dem Plan. "Wir alle hoffen natürlich inständig, dass wir die Saison 2019/20 zu Ende spielen. Zwar ohne Zuschauer, aber wir hätten die TV- und Sponsoringeinnahmen", sagte der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder am Mittwoch in einem SWR-Podcast.

Champions League in abgespeckter Version im Juli

Ob es Mitte Mai wirklich weitergehen kann, ist jedoch offen. "Wir müssen die nächsten zwei, drei Wochen abwarten, wie sich die Lage entwickelt", sagte RB Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche. Der Tabellendritte reagierte auf die verlängerte Spielpause und stellte seine Profis für eine weitere Woche vom gemeinsamen Trainingsbetrieb frei. Von den 18 Bundesligisten befinden sich derzeit nur der VfL Wolfsburg und der FC Augsburg im Mannschaftstraining - allerdings unter angepassten Bedingungen.

Sollte es zu der von allen Vereinen ersehnten Fortsetzung der Saison kommen, droht vor allem den international noch vertretenen Vereinen eine Terminhatz. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung plant die UEFA allerdings, die Champions League in abgespeckter Version im Juli zu beenden - ohne Rückspiele bei Viertel- und Halbfinale. Das würde die nationalen Ligen entlasten. "Die UEFA und auch wir haben das Ziel, die Champions League zu Ende zu spielen. Von der UEFA haben wir bisher aber noch keine Info", sagte Krösche. RB Leipzig steht nach zwei Siegen gegen Tottenham Hotspur bereits im Viertelfinale. Rekordmeister Bayern München dürfte den Sachsen im Falle der Fortsetzung des Wettbewerbes nach einem 3:0-Sieg im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Chelsea in die nächste Runde folgen.

Im Achtelfinale der Europa League sind noch Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt dabei. Die UEFA hatte die beiden Europapokal-Wettbewerbe Mitte März ausgesetzt und die Ende Mai geplanten Endspiele unlängst auf unbestimmte Zeit verschoben. − dpa/red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
25
73:26
55
2.
Borussia Dortmund
25
68:33
51
3.
RB Leipzig
25
62:26
50
4.
Borussia Mönchengladbach
25
49:30
49
5.
Bayer 04 Leverkusen
25
45:30
47
6.
FC Schalke 04
25
33:36
37
7.
VfL Wolfsburg
25
34:30
36
8.
Sport-Club Freiburg
25
34:35
36
9.
TSG 1899 Hoffenheim
25
35:43
35
10.
1. FC Köln
25
39:45
32
11.
1. FC Union Berlin
25
32:41
30
12.
Eintracht Frankfurt
24
38:41
28
13.
Hertha BSC
25
32:48
28
14.
FC Augsburg
25
36:52
27
15.
1. FSV Mainz 05
25
35:54
26
16.
Fortuna Düsseldorf
25
28:51
22
17.
SV Werder Bremen
24
27:55
18
18.
SC Paderborn 07
25
30:54
16





Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Leitet nun auch Spiele in der Herren-Regionalliga: Die aus Ruhmannsfelden (Landkreis Regen) stammende DFB-Schiedsrichterin Franziska Wildfeuer (26). −Foto: Imago Images

Sie ist ehrgeizig, motiviert, talentiert: Franziska Wildfeuer (26), DFB-Schiedsrichterin aus...



Alle drei Tage zum Corona-Test: Laut MDR-Sendung "Sport im Osten" sollen die Bundesliga-Profis in diesem Zyklus getestet werden, damit die Liga bald wieder starten kann. −Fotos: Kay Nietfeld/dpa

Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Vorschläge...



In Geduld üben müssen sich derzeit die Spieler der DJK Vilzing (um Trainer Christian Stadler). Als Tabellenführer der Bayernliga Nord ist der Dorfclub gerade drauf und dran, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Coronavirus macht den Plänen nun aber vorerst einen Strich durch die Rechnung. −Foto: Frank Bietau

Es ist eine Auszeit, die zur absoluten Unzeit kommt. Wie alle Vereine in Deutschland müssen sich...



Als erste große Liga weltweit hat die belgische Liga den Spieltrieb abgebrochen. −Foto: Imago Images

Als erste große Liga weltweit hat der belgische Fußball-Verband nach einer Empfehlung des...





Verwaistes Kesselbachstadion: Wie hier in Rotthalmünster sieht es derzeit deutschlandweit auf den Fußballplätzen aus.Wie lange der Ausnahmezustand anhält, weiß niemand zu sagen. −Foto: Archiv Georg Gerleigner

Die Corona-Krise hat den Fußball-Betrieb mit bayernweit 4600 Vereinen vollständig zum Erliegen...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Kein Spiel, kein Training: Auch der bayerische Amateurfußball bekommt die Auswirkungen der...



Der Ball ruht – auch in England. Dort haben die Amateurfußballer nun endlich Klarheit, die Saison wurde abgebrochen. −Foto: Andreas Lakota/Symboldbild

In Deutschland warten die Fußball-Fans noch auf eine Entscheidung des Verbands – in England...



Rainer Koch. −Foto: dpa

Er streckt den Ultras die Hand entgegen, verteidigt aber das Vorgehen des Verbands gegen Auswüchse...



−Archivfoto: M. Duschl

Der bayerische Sport erwartet wegen der Folgen der Corona-Krise Hunderte Millionen Euro Schaden...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver