Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.01.2020  |  11:07 Uhr

Mega-Deal für die Bayern! Nix BMW, Bayern verlängert mit Audi −und kassiert richtig ab

Lesenswert (7) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 153
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Bayern-Stars um Robert Lewandowski fahren auch weiterhin im Audi zum Training. −Foto: dpa

Die Bayern-Stars um Robert Lewandowski fahren auch weiterhin im Audi zum Training. −Foto: dpa

Die Bayern-Stars um Robert Lewandowski fahren auch weiterhin im Audi zum Training. −Foto: dpa


Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hat seine Partnerschaft mit Anteilseigner Audi wie erwartet um vier Jahre verlängert. Der neue Vertrag mit dem Automobilhersteller läuft bis 2029, der vor einiger Zeit klubintern diskutierte Wechsel zu Konkurrent BMW ist damit endgültig vom Tisch.

Medienberichten zufolge soll der jährliche Sponsoring-Betrag von 40 auf 60 Millionen Euro steigen, also geht es um ein Paket in Höhe von rund 500 Millionen Euro. Laut einer Mitteilung der Münchner wurde die Partnerschaft "inhaltlich ausgebaut". Strategische Schwerpunkte für die Zukunft seien Elektrifizierung und innovatives Marketing. Die Bayern-Profis erhalten deshalb einen rein elektrischen Dienstwagen (e-tron).

"Für den FC Bayern ist diese Vereinbarung ein wichtiger strategischer Schritt in die Zukunft", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Audi ist bereits seit 17 Jahren Partner des Klubs und seit 2011 als einer von inzwischen drei externen Aktionären neben Adidas und der Allianz mit 8,33 Prozent an der FC Bayern AG beteiligt.

"Der FC Bayern München passt perfekt zur strategischen Neuausrichtung von Audi", sagte Hildegard Wortmann, Vorständin Vertrieb und Marketing der Audi AG. Alexander Seitz, Vorstand Finanz, China und Recht sagte, der Deal erschließe "neue, gemeinsame Vermarktungsmöglichkeiten vor allem auch in dem für Audi wichtigsten Wachstumsmarkt China". Die Partnerschaft mit Audi, zu der im Sommer der jährliche Audi Cup zählt, umfasst für die Bayern künftig auch die Möglichkeit, Events mit anderen Marken des Volkswagen-Konzerns umzusetzen.

Dabei war noch vor wenigen Monaten ein Wechsel zu BMW im Gespräch. Der Münchner Autobauer sollte 2025 zum Ende der bisherigen Partnerschaft mit Audi bei den Bayern einsteigen. Stolze 800 Millionen Euro sollte der Deal angeblich schwer sein. Doch der Rekordmeister brach die weit fortgeschrittenen Gespräche schließlich "aufgrund fehlender Vertrauensbasis" ab. − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
34
100:32
82
2.
Borussia Dortmund
34
84:41
69
3.
RB Leipzig
34
81:37
66
4.
Borussia Mönchengladbach
34
66:40
65
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
61:44
63
6.
TSG 1899 Hoffenheim
34
53:53
52
7.
VfL Wolfsburg
34
48:46
49
8.
Sport-Club Freiburg
34
48:47
48
9.
Eintracht Frankfurt
34
59:60
45
10.
Hertha BSC
34
48:59
41
11.
1. FC Union Berlin
34
41:58
41
12.
FC Schalke 04
34
38:58
39
13.
1. FSV Mainz 05
34
45:66
37
14.
1. FC Köln
34
51:69
36
15.
FC Augsburg
34
45:63
36
16.
SV Werder Bremen
34
42:69
31
17.
Fortuna Düsseldorf
34
37:68
30
18.
SC Paderborn 07
34
37:74
20





Dieses Bild von der Ankunft von Franck Ribéry in Florenz stellte der Verein auf Facebook. "Ein gelungener Schnappschuss. Franck selbst hat mir das Foto als erstem gezeigt, als es die Fiorentina veröffentlichte", sagt Florian Bernetseder (l.). Auch für David Alaba (Bild unten) ist er in Sachen PR-Arbeit tätig. −F.: Facebook

Nach dem Anruf von Franck Ribéry geht alles ganz schnell. Florian Bernetseder (29) erinnert sich...



Planen weiter am Kader der Karoli-Krokodile: Trainer Benoit Doucet (links) und der sportliche Leiter Matthias Nickolmann (Mitte). −Foto: Erwin Martens

Eishockey-Landesligist ESV Waldkirchen hat einen weiteren Spieler verpflichtet...



Der Campus des FC Bayern München, das Nachwuchsleistungszentrum des deutschen Fußball-Rekordmeisters. −Foto: Bernd Feil/M.i.S.

Der FC Bayern München treibt die Aufklärung rund um den Rassismus-Verdacht gegen einen Mitarbeiter...



Seit 2018 meist an der Seitenlinie: Michael Hellauer coachte den FC Hauzenberg, war aber einige Male als Keeper und sogar Feldspieler im Einsatz. Ab sofort steht er im Kasten der DJK Eberhardsberg. −Foto: Sven Kaiser

Fußball-Kreisligist DJK Eberhardsberg hat seinen Kader noch einmal aufgewertet...



Starke Leistung mit starkem Team im Rücken: Andreas Eibl (2. von links) und Martin Schätzl (Mitte) schnappten sich Platz 7 bei der Race Around Austria-Challenge rund um Oberösterreich. Immer Verlass war aufs Fahrer-, Mechaniker- und Verpflegungsteam um Markus Ebersberger (links), Michael Mörtl (rechts) und Florian Gabriel (2. von rechts). −Foto: RSV 1895 Passau

Eines der Mottos war: "Volle Wäsch!" Und, soviel steht jetzt fest: Die Radsportler aus der Region...





Duelle mit dem Gegner wird es auf dem Platz des SC Herzogsreut (grüne Trikots) in diesem Jahr nicht geben. −Archivfoto: Duschl

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wird sich dem Vorstandsbeschluss des...



Ohne Zuschauer: Vorerst dürfen Zuschauer die Sportanlage bei Testspielen nicht betreten. −Symbolfoto: Imago Images

So viel Aufwand für Testspiele hat es im bayerischen Amateurfußball noch nie gegeben...



Über Umwege zum Spiel: Eine Zuschauerin beobachtet ein Testspiel auf einem niederbayerischen Fußballplatz. Der Zutritt zum Vereinsgelände wurde ihr gemäß der aktuellen Rechtslage verwehrt. −Foto: hm

So groß die Freude auch war, noch größer war die Verwunderung: Vergangene Woche erlaubte die...



Neuer Krach zwischen den Bundesliga-Schwergewichten: Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (links) kritisierte Dortmunds Transferpolitik. BVB-Sportdirektor Michael Zorc schoss umgehend verbal zurück. −Fotos: Hoppe, Meyer, dpa

Das erste Teamtraining des BVB interessierte nur am Rande. Vielmehr sorgte die Kritik von...



Mit Zuschauern (im Hintergrund) oder nicht? Diese Frage wird ab September nach lokalen Gesichtspunkten zu entscheiden sein. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Bezirksliga Ost-Duell zwischen Salzweg (links Martin Allmansberger) und Künzing (rechts Kapitän Stefan Zitzelsberger) aus dem Jahr 2019. −Foto: Michael Sigl

"Der Amateurfußball und seine Vereine leben auf ganz unterschiedliche Art und Weise von Zuschauern"...





Wehrt sich vehement gegen den drohenden Abstieg in die Kreisklasse: Kößlarns Spielertrainer Alexander Delpy (links, im Duell mit Manuel Frisch-Kehrein von der DJK Passau-West). −Foto: Mike Sigl

"Es wird schwierig, es ist aber nicht aussichtslos." Alexander Delpy, der Spielertrainer des TSV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver