Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.01.2020  |  10:55 Uhr

"Muss abgleichen, was alle Parteien wollen": Müller lässt Zukunft beim FC Bayern offen

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 97
  • Pfeil
  • Pfeil




Jubelt Thomas Müller (Mitte) auch in der Saison 2021/22 im roten Trikot des FC Bayern? Dieser Frage will sich der Angreifer erst im Sommer stellen. −Foto: afp

Jubelt Thomas Müller (Mitte) auch in der Saison 2021/22 im roten Trikot des FC Bayern? Dieser Frage will sich der Angreifer erst im Sommer stellen. −Foto: afp

Jubelt Thomas Müller (Mitte) auch in der Saison 2021/22 im roten Trikot des FC Bayern? Dieser Frage will sich der Angreifer erst im Sommer stellen. −Foto: afp


Thomas Müller hat seine Zukunft bei Bayern München über den Sommer hinaus offengelassen. "Mein Fokus liegt ausschließlich darauf, die Saison erfolgreich zu bestreiten. Was dann im Sommer passiert, da werde ich mit dem Verein sprechen und mit mir selbst. Dann schauen wir mal, in welche Richtung das geht", sagte der 30-Jährige bei Sport1. Der Vertrag des Rio-Weltmeisters beim Fußball-Rekordmeister läuft noch bis 2021.

Für den Ex-Nationalspieler stellt sich vor allem die Frage, ob seine und die Interessen des FC Bayern deckungsgleich sind. "Bei so einer Sache werfen alle Parteien ihre Argumente in den Topf. Schauen wir mal, ob man da ein Menü zusammenbekommt. Man muss halt abgleichen, was alle Parteien wollen", sagte Müller, der in der Hinrunde unter Bayerns Ex-Coach Niko Kovac ins Abseits geriet, dann aber von Nachfolger Hansi Flick wieder gestärkt wurde.

Müller zur Kader-Frage: "Sind absolut von uns überzeugt"

Angesichts der Personalsituation bei den Münchnern würde auch der Offensivspieler Winterzugänge begrüßen. "Da ist alles möglich. Wir haben höchste Ziele, also müssen wir uns der Situation auch stellen. Da ist aber der Verein der richtige Ansprechpartner", sagte Müller, der dem Kader aber auch so zumindest die Fähigkeit zur achten Meisterschaft in Folge attestiert: "Wir sind absolut von uns überzeugt. Wir haben die höchste Qualität in der Bundesliga." Zweifel daran weckte das jüngste Testspiel gegen den 1.FC Nürnberg, das die Bayern gehörig in den Sand setzten (2:5).

Auf Müller könnte im Sommer eine ganz besondere Herausforderung warten. Angeblich steht der Routinier bei U21-Trainer Stefan Kuntz auf der Wunschliste für das olympische Fußball-Turnier in Tokio. Dies berichtete der kicker. Kuntz darf drei ältere Spieler nominieren. Noch habe es aber keine Gespräche mit Müller oder dem FC Bayern gegeben. − sid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
RB Leipzig
17
48:20
37
2.
Borussia Mönchengladbach
17
33:18
35
3.
FC Bayern München
17
46:22
33
4.
Borussia Dortmund
17
41:24
30
5.
FC Schalke 04
17
29:21
30
6.
Bayer 04 Leverkusen
17
23:21
28
7.
TSG 1899 Hoffenheim
17
25:28
27
8.
Sport-Club Freiburg
17
27:23
26
9.
VfL Wolfsburg
17
18:18
24
10.
FC Augsburg
17
28:31
23
11.
1. FC Union Berlin
17
20:24
20
12.
Hertha BSC
17
22:29
19
13.
Eintracht Frankfurt
17
27:29
18
14.
1. FSV Mainz 05
17
25:39
18
15.
1. FC Köln
17
19:32
17
16.
Fortuna Düsseldorf
17
18:36
15
17.
SV Werder Bremen
17
23:41
14
18.
SC Paderborn 07
17
20:36
12





Glücklich über die Zusage von Manuel Mader (2. von rechts) sind die Tittlinger Vereinsverantwortlichen (von links) Josef Sigl, Vorsitzender Marco Fesl und Andreas Dankesreiter. - Foto: Verein

Binnen weniger Wochen kann Fußball-Kreisligist FC Tittling den zweiten beachtlichen Transfer...



Denkt an Abschied: Ron-Thorben Hoffmann. −Foto: dpa

Nach der Verpflichtung von Alexander Nübel (23) schließt der Münchner Ersatztorwart Ron-Thorben...



Parade auf schneeglattem Geläuf: Lutz Pfannenstiel im Arosa-Einsatz vor einem Jahr. Diesmal feiert das "Icesnowfootball" zehnjähriges Bestehen. −Foto: Imago Images

Ze Roberto, Thomas Helmer, Hans Sarpei, David Odonkor und viele mehr: Zum zehnten Mal versammelt...



Christoph Bartl bleibt Trainer in Eberhardsberg − und bekommt Unterstützung von Marco Wundsam. −Foto: Kaiser/Lakota

Bei der DJK Eberhardsberg wurde die wichtigste Personalie für die Saison 2020/21 geklärt...



Drin das Ding: Im Ost-Finale setzte sich der TSV Karpfham gegen die Spvgg Ruhmannsfelden durch. Bei der Endrunde am Sonntag in Arnstorf sind beide Teams dabei. −Foto: Sigl

Highnoon in Arnstorf: Am Sonntag (12 Uhr) steigt in Arnstorf das Finalturnier um den Titel des...





−Foto: Weitz

Dank einer Kooperation unserer Sportredaktion mit dem Organisations-Komitee des Biathlon-Weltcups in...



−Symbolfoto: M. Duschl

Die Frage war nicht, ob dieser Schritt kommt, sondern wann es soweit sein würde...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Verschnupft über die Aussagen des Trainers: Hasan Salihamidzic. −Foto: dpa

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat verstimmt auf die öffentliche Forderung von Trainer Hansi Flick...



Alter und neuer Kreismeister Niederbayern Ost: Der TSV Karpfham mit seinen Fans. - Michael Sigl

Zum zweiten Mal ist am Samstag im Fußballkreis Niederbayern Ost ein Kreismeister ermittelt worden...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver