Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.12.2019  |  22:07 Uhr

Alleiniger Rekord! Messi gewinnt zum sechsten Mal den Ballon d‘Or – Ronaldo fehlt bei der Gala in Paris

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 75
  • Pfeil
  • Pfeil




Wurde zum sechsten Mal mit dem Ballon d‘Or ausgezeichnet: Superstar Lionel Messi. −Foto: dpa

Wurde zum sechsten Mal mit dem Ballon d‘Or ausgezeichnet: Superstar Lionel Messi. −Foto: dpa

Wurde zum sechsten Mal mit dem Ballon d‘Or ausgezeichnet: Superstar Lionel Messi. −Foto: dpa


Fußballstar Lionel Messi hat zum sechsten Mal seit 2009 den Ballon d’Or gewonnen. Der 32-jährige Argentinier vom FC Barcelona erhielt die Auszeichnung des französischen Fachmagazins "France Football" am Montagabend im Pariser Theatre du Chatelet. Bei der FIFA-Wahl war Messi im September bereits zum Weltfußballer gekürt worden.

Der argentinische Nationalspieler setzte sich in der diesjährigen Abstimmung internationaler Journalisten durch und verwies Liverpool-Profi Virgil van Dijk, Cristiano Ronaldo von Juventus Turin und Sadio Mané (Liverpool) auf die nachfolgenden Plätze. Bester Deutscher wurde Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona auf dem 24. Platz. Der Pole Robert Lewandowski vom FC Bayern München erreichte als einziger Nominierter aus der Bundesliga den achten Rang.

Seit 2008 machen Ronaldo und Messi die Auszeichnung fast ausschließlich unter sich aus. Lediglich im vergangenen Jahr nahm der kroatische Vize-Weltmeister Luka Modric den Preis mit. Ronaldo gewann die prestigeträchtige Trophäe bereits fünf Mal. Der Superstar von Juventus Turin holte den Ballon d"Or 2008, 2013, 2014, 2016 und 2017. Messi liegt als Sieger von 2009, 2010, 2011, 2012, 2015 und 2019 nun als Rekordhalter mit einer Auszeichnung vorn.

Nach übereinstimmenden Medienberichten war Ronaldo zum Treffen der internationalen Fußballer-Elite gar nicht erst angereist und besuchte stattdessen die beinahe zeitgleich stattfindende Preisverleihung des italienischen Fußballverbands in Mailand. Dort wurde der Portugiese als bester Spieler der italienischen Liga in der vergangenen Saison ausgezeichnet.

Als beste Fußballerin wurde vom Magazin "France Football" die Amerikanerin Megan Rapinoe vom Reign FC aus Seattle gekürt. Zum besten Jungstar wurde der Niederländer Matthijs de Ligt von Juventus Turin gewählt. Bester Keeper wurde der Brasilianer Alisson vom FC Liverpool. Die Torhüter-Trophäe, der sogenannte Yachine-Award, wurde zum ersten Mal vergeben. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Borussia Mönchengladbach
14
30:16
31
2.
RB Leipzig
14
39:16
30
3.
Borussia Dortmund
14
33:19
26
4.
FC Schalke 04
14
25:18
25
5.
Sport-Club Freiburg
14
24:17
25
6.
Bayer 04 Leverkusen
14
22:18
25
7.
FC Bayern München
14
35:20
24
8.
TSG 1899 Hoffenheim
14
19:23
21
9.
VfL Wolfsburg
14
15:14
20
10.
1. FC Union Berlin
14
18:19
19
11.
Eintracht Frankfurt
14
24:22
18
12.
FC Augsburg
14
20:26
17
13.
1. FSV Mainz 05
14
20:34
15
14.
SV Werder Bremen
14
22:29
14
15.
Hertha BSC
14
20:29
12
16.
Fortuna Düsseldorf
14
16:29
12
17.
SC Paderborn 07
14
17:32
8
18.
1. FC Köln
14
12:30
8





Überragender Mann: Kyle Osterberg traf dreifach. −F.: Archiv Rappel

Der Deggendorfer SC gewinnt am Sonntagabend bei den Lindau Islanders in einem verrückten Spiel mit...



Der SV Bernried ließ u.a. Auerbach hinter sich. −Foto: Müller

Auftakt bei der Deggendorfer Hallenfußball-Landkreismeisterschaft: Am Samstag gingen die beiden...



Manuel Baum. −Foto: dpa

20-Nationaltrainer Manuel Baum hat das Scouting-System im deutschen Fußball kritisiert...



Späterer Gruppensieger gegen Letzten: Zur Eröffnung der Gruppe 1 besiegte Hohenau mit Johannes Schmid den SSV Hinterschmiding (TM Franz Leeb) mit 3:0. −Foto: Sven Kaiser

Mit einer handfesten Überraschung endete der erste Vorrundentag bei der Freyung-Grafenauer...



Bissen sich wieder durch: Die Straubing Tigers um Kael Mouillierat (l.) drehten das Spiel gegen die Düsseldorfer EG. −Foto: Harry Schindler

Die Straubing Tigers feiern ein Sechs-Punkte-Wochenende in der Deutschen Eishockey-Liga und bleiben...





Nachdem er seinen Gegenspieler mit dem Fuß gegen den Kopf getreten haben soll, wird Bad Abbachs Paul Samangassou (im Zweikampf mit Hauzenbergs Jürgen Knödlseder) vom Bayerischen Fußball-Verband ausgeschlossen. −Foto: Michael Sigl/Archiv

Eine hohe Strafe hat das Verbandssportgericht Bayern unter Vorsitz von Richter Emanuel Beierlein...



Besonders treu: Die Fans des TSV 1860 München – aber auch spendabel? −Foto: dpa

Not macht erfinderisch: Der chronisch klamme Fußball-Drittligist 1860 München hat seine Fans...



−Symbolbild: A. Lakota

Der erste Advent steht vor der Tür und deshalb ist es wenig verwunderlich, dass das...



Verlässt den FC Bad Kötzting in Richtung Osterhofen: Michael Faber. −Foto: Thomas Gierl

Landesligist 1. FC Bad Kötzting und Tempodribbler Michael Faber (24) gehen künftig getrennte Wege...



Überragender Mann im Stadtderby: Christian Früchtl hielt dem FC Bayern II gegen 1860 das Remis mit Glanzparaden fest. −F.: Leifer/soccpixx

Noch nerven ihn die Vergleiche nicht. Es gibt ja auch Schlimmeres als eine Ähnlichkeit zu einem der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver