Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





02.12.2019  |  22:07 Uhr

Alleiniger Rekord! Messi gewinnt zum sechsten Mal den Ballon d‘Or – Ronaldo fehlt bei der Gala in Paris

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 122
  • Pfeil
  • Pfeil




Wurde zum sechsten Mal mit dem Ballon d‘Or ausgezeichnet: Superstar Lionel Messi. −Foto: dpa

Wurde zum sechsten Mal mit dem Ballon d‘Or ausgezeichnet: Superstar Lionel Messi. −Foto: dpa

Wurde zum sechsten Mal mit dem Ballon d‘Or ausgezeichnet: Superstar Lionel Messi. −Foto: dpa


Fußballstar Lionel Messi hat zum sechsten Mal seit 2009 den Ballon d’Or gewonnen. Der 32-jährige Argentinier vom FC Barcelona erhielt die Auszeichnung des französischen Fachmagazins "France Football" am Montagabend im Pariser Theatre du Chatelet. Bei der FIFA-Wahl war Messi im September bereits zum Weltfußballer gekürt worden.

Der argentinische Nationalspieler setzte sich in der diesjährigen Abstimmung internationaler Journalisten durch und verwies Liverpool-Profi Virgil van Dijk, Cristiano Ronaldo von Juventus Turin und Sadio Mané (Liverpool) auf die nachfolgenden Plätze. Bester Deutscher wurde Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona auf dem 24. Platz. Der Pole Robert Lewandowski vom FC Bayern München erreichte als einziger Nominierter aus der Bundesliga den achten Rang.

Seit 2008 machen Ronaldo und Messi die Auszeichnung fast ausschließlich unter sich aus. Lediglich im vergangenen Jahr nahm der kroatische Vize-Weltmeister Luka Modric den Preis mit. Ronaldo gewann die prestigeträchtige Trophäe bereits fünf Mal. Der Superstar von Juventus Turin holte den Ballon d"Or 2008, 2013, 2014, 2016 und 2017. Messi liegt als Sieger von 2009, 2010, 2011, 2012, 2015 und 2019 nun als Rekordhalter mit einer Auszeichnung vorn.

Nach übereinstimmenden Medienberichten war Ronaldo zum Treffen der internationalen Fußballer-Elite gar nicht erst angereist und besuchte stattdessen die beinahe zeitgleich stattfindende Preisverleihung des italienischen Fußballverbands in Mailand. Dort wurde der Portugiese als bester Spieler der italienischen Liga in der vergangenen Saison ausgezeichnet.

Als beste Fußballerin wurde vom Magazin "France Football" die Amerikanerin Megan Rapinoe vom Reign FC aus Seattle gekürt. Zum besten Jungstar wurde der Niederländer Matthijs de Ligt von Juventus Turin gewählt. Bester Keeper wurde der Brasilianer Alisson vom FC Liverpool. Die Torhüter-Trophäe, der sogenannte Yachine-Award, wurde zum ersten Mal vergeben. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Hoffenheim
2
7:3
6
2.
Augsburg
2
5:1
6
3.
Frankfurt
2
4:2
4
3.
Leipzig
2
4:2
4
5.
Freiburg
2
4:3
4
6.
Bielefeld
2
2:1
4
7.
Bayern München
2
9:4
3
8.
Stuttgart
2
6:4
3
9.
Hertha BSC Berlin
2
5:4
3
10.
Dortmund
2
3:2
3
11.
Bremen
2
4:5
3
12.
Leverkusen
2
1:1
2
12.
Wolfsburg
2
1:1
2
14.
Union Berlin
2
2:4
1
15.
Mönchengladbach
2
1:4
1
16.
Köln
2
2:4
0
17.
Mainz
2
2:7
0
18.
Schalke 04
2
1:11
0





Stolperschuss ins Glück: Mit einer Willensleistung erzielte Joshua Kimmich in der 82. Minute das Siegtor im Supercup gegen Borussia Dortmund. −Foto: Imago Images

Joshua Kimmich ließ einen Urschrei los, seine Fäuste schnellten nach vorne. Mit einem Kunstschuss im...



Wunsch erfüllt: Die Spvgg Ruhmannsfelden trifft in der 1. Hauptrunde des Totopokals auf Landesligist Tegernheim. −Foto: Helmut Müller

Die Spvgg Ruhmannsfelden trifft in der 1. Hauptrunde im bayerischen Toto-Pokal auf ihren...



Müssen sich wohl weiter gedulden: Die DEL-Spieler wie der Straubinger Jeremy Williams. −Foto: Ritzinger

Die Fans der Straubing Tigers werden sich womöglich länger gedulden müssen. Der Countdown läuft...



Max Kothny, Geschäftsführer von Türkgücü München, sieht sich in seinem Vorgehen bestätigt. "Ich kann es schon mal als Teilerfolg verstehen. Es zeigt zumindest, dass es richtig war, dass wir dagegen vorgegangen sind", sagte Kothny am Mittwoch über den von Türkgücü eingeschlagenen Klageweg im Pokalstreit. −Foto: dpa

Der Zoff um den bayerischen Gegner des FC Schalke 04 im DFB-Pokal geht auch nach einem Urteil des...



Am Wochenende waren Serge Gnabry und Andrej Kramaric noch Gegner, bald könnten sie Teamkollegen sein. Einem Bericht der "Bild" zufolge meldet der Rekordmeister Interesse am Kroaten an. −Foto: Imago Images

Der FC Bayern München bemüht sich einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge um Andrej Kramaric...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Eine regelrechte "Kartenflut" gab es am Re-Start-Wochenende. In dieser Szene zeigt Schiedsrichter Maximilian Prechtl (Haus i. Wald) Julian Trautwein (FC Vilshofen) die Rote Karte. −Foto: Michael Sigl

Beleidigungen, Notbremsen, überhartes Einsteigen – die Schiedsrichter hatten am ersten...



Rund um den Platz schuf der SV Schalding viele zusätzliche Sitzplätze. "Ein enormer Aufwand", sagt Sportchef Markus Clemens, der nach den 90 Minuten die Stühle wieder wegräumte. −Foto: Lakota

Am Ende gab es doch noch strahlende Gesichter. Zumindest im Lager der Spieler...



Warten auf eine Entscheidung: Eishockey-Profis, hier Spieler der Eisbären Berlin, sind aktuell ohne Wettkampf-Perspektive. −Foto: dpa

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat die Entscheidung über den Saisonstart wegen der...



Nicht mehr Trainer in Mainz: Achim Beierlorzer. −Foto: dpa

Der FSV Mainz 05 hat sich von Cheftrainer Achim Beierlorzer getrennt. Nach David Wagner ist es schon...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver