Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.08.2019  |  08:50 Uhr

Kommentar zum FCB: Coutinho schön und gut – aber Kovac muss es ausbaden +++ Video

Lesenswert (56) Lesenswert 8 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 31 / 101
  • Pfeil
  • Pfeil




Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter

Trägt künftig die Nummer 10 beim FC Bayern und beerbt damit Arjen Robben: Philippe Coutinho. −Foto: FC Bayern via twitter


Sport-Redakteur Julian Schultz kommentiert die Transferpolitik des FC Bayern München.

Mit der Leihe von Philippe Coutinho hat der FC Bayern nach dem holprigen Saisonauftakt gegen Hertha BSC (2:2) für reichlich Aufsehen gesorgt. Selbst die Konkurrenz geriet ins Staunen und freute sich regelrecht, dass der "bei Weitem beste Fußballer in Deutschland", so Berlins Marko Grujic, nun in der Bundesliga sein Können zum Besten geben wird. Doch bei aller Lobhudelei und Vorfreude auf den 27-jährigen Brasilianer darf nicht vergessen werden, dass der deutsche Fußball-Rekordmeister seine Hausaufgaben viel zu spät gemacht hat.

Denn während Borussia Dortmund schon frühzeitig die Personalplanungen abgeschlossen hatte und Trainer Lucien Favre seine Mannschaft in Ruhe auf die Titelmission vorbereiten konnte, muss Münchens Coach Niko Kovac nun am offenen Herzen operieren. Der 47-Jährige muss die jüngsten Neuzugänge Coutinho, Michael Cuisance und Ivan Perisic im laufenden Spielbetrieb integrieren, eine neue Hierarchie im Starensemble entwickeln und ganz nebenbei natürlich auch noch Ergebnisse liefern.

Dabei wurde schon beim Eröffnungsspiel am Freitag deutlich, dass beim Titelverteidiger noch einiges im Argen liegt. Wie schon über weite Phasen der Vorsaison wirkte das Offensivspiel der Münchner ideenlos und ausrechenbar. Einzig Torjäger Robert Lewandowski – bislang der einzige Profi von Weltklasse-Format im Kader – war es zu verdanken, dass es nicht zu einem krachenden Fehlstart kam.

Nach dem enttäuschenden Auftakt hielten sich Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß noch erstaunlich zurück. Der Aufsichtsratschef und Präsident waren offenbar auch geblendet von der Verpflichtung von Coutinho, der beim FC Barcelona übrigens auch nicht immer überzeugen konnte und deshalb erst für einen Wechsel infrage kam. Die Verantwortlichen machen es sich aber viel zu einfach, wenn sie ob des Transfercoups mit Coutinho ins Schwärmen geraten. Ausbaden muss die verfehlte Einkaufspolitik schließlich ein anderer – und für den weiter nicht unumstrittenen Kovac wird das alles andere als eine leichte Aufgabe.
Wie denken Sie über die Verpflichtung von Philippe Coutinho? Schreiben Sie uns gerne einen Leserbrief an sport@pnp.de (Zusatz: voller Name, Wohnort, ggf. Alter) oder kommentieren Sie online unter diesem Artikel.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
RB Leipzig
4
10:3
10
2.
FC Schalke 04
5
10:5
10
3.
Borussia Dortmund
4
13:5
9
4.
Sport-Club Freiburg
4
10:3
9
5.
FC Bayern München
4
12:4
8
6.
VfL Wolfsburg
4
7:3
8
7.
Borussia Mönchengladbach
4
5:4
7
8.
Bayer 04 Leverkusen
4
6:7
7
9.
Eintracht Frankfurt
4
5:5
6
10.
SV Werder Bremen
4
8:9
6
11.
Fortuna Düsseldorf
4
6:7
4
12.
1. FC Union Berlin
4
5:8
4
13.
TSG 1899 Hoffenheim
4
3:6
4
14.
FC Augsburg
4
6:10
4
15.
1. FC Köln
4
4:7
3
16.
1. FSV Mainz 05
5
5:15
3
17.
SC Paderborn 07
4
5:12
1
18.
Hertha BSC
4
3:10
1





Es lief schon mal besser für Anton Autengruber und den TSV Waldkirchen. −Foto: Sven Kaiser

Viel Freude versprühte Anton Autengruber, Trainer des TSV Waldkirchen am Freitagabend nicht...



Starke Parden zeigte Pablo Artner beim SV Schalding bisher in der Bezirksliga – am Samstag steht er nun im Regionalliga-Tor. −Foto: Mike Sigl

Auf der Torhüterposition herrscht beim SV Schalding seit Jahren Kontinuität...



Kampf um jeden Zentimeter: Bremerhavens Fedor Kolupajlo und Chase Balisy leiferten sich packende Zweikämpfe. −Foto: Schindler

Straubing. Wenn die Straubing-Fans in die Eishalle gehen, bekommen sie etwas für ihr Geld...



Mehr als nur einen Schulterklopfer hat sich Sammy Ammari vom SV Wacker Burghausen mit seinen zwei Toren gegen Nürnberg verdient. −Foto: Butzhammer

Das Gesetz der Serie hält, wenn Burghausen und Nürnberg II in der Regionalliga aufeinander treffen:...



Enttäuschung am Reuthinger Weg: Die Schaldinger zeigte gegen Memmingen eine schwache Vorstellung. −Foto: Andreas Lakota

Erstmals seit vier Spielen in der Regionalliga Bayern ging der SV Schalding-Heining als Verlierer...





Nicht mehr Trainer in Bad Kötzting: Benjamin Penzkofer (28). −Foto: Gierl

Benjamin Penzkofer (28) ist nicht mehr Trainer des 1. FC Bad Kötzting! Wie der Landesligist am...



Gleich fünf Mal überwanden die Deggendorfer Talente den Schlussmannn des SV Schalding. −Foto: Sven Kaiser

Es war das Duell Aufsteiger gegen Absteiger – und es war eine klare Angelegenheit: Zum Start...



Der Jubel des Tabellenführers: Haselbach setzte sich auch in Neukirchen v.W. durch. −Foto: Mike Sigl

Spitzenreiter DJK Haselbach hat in der A-Klasse Passau auch die Hürde in Neukirchen v.W...



Nicht mehr Trainer des SV Hutthurm: Armin Gubisch (rechts, dahinter Teammanager Konrad Behringer). −Foto: Sven Kaiser

Trainerwechsel bei Fußball-Bezirksligist SV Hutthurm: Die Verantwortlichen des Landesliga-Absteigers...



Nicht mehr Co-Trainer beim TSV Ringelai: Matthias Thuringer (rechts). −Foto: Sven Kaiser

Der TSV Ringelai hat nach acht sieglosen Spielen in der Kreisklasse Freyung auf die sportliche Krise...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver