Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2019  |  18:19 Uhr

Global Player oder global gar nix? Ein Kommentar zum Perisic-Transfer

Lesenswert (21) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hoch das Bein: Ivan Perisic wechselt voraussichtlich zum FC Bayern. −Foto: dpa

Hoch das Bein: Ivan Perisic wechselt voraussichtlich zum FC Bayern. −Foto: dpa

Hoch das Bein: Ivan Perisic wechselt voraussichtlich zum FC Bayern. −Foto: dpa


Jetzt also Ivan Perišic. Guter Kicker, keine Frage. Aber eben auch ein 30-Jähriger, der seinen Zenit überschritten hat, dem bei Inter Mailand die Bank drohte und der in seiner gesamten Karriere genau ein Champions League-Tor erzielt hat. Eins! Für Dortmund! Vor acht Jahren. Ja Himmelherrgott, wo hilft so ein Transfer einem deutschen Rekordmeister denn bitte weiter?

Groß wollten sie angreifen, die Bayern, vom Umbruch war die Rede. Präsident Uli Hoeneß, früher mal das Ein-Mann-Machtzentrum des FCB, tönte: "Wenn Sie wüssten, wen wir schon alles sicher haben". Stand jetzt, 13. August, hat der FC Bayern gefühlt gar nix, außer international an Ansehen verloren. Sportdirektor Hasan Salihamidžic irrlichtert über den Transfermarkt und dort, wo er anhält, weist man ihm die Tür: Hudson-Odoi? Verlängerte beim FC Chelsea. Rodri? Zog ManCity vor. Pepé? Ging zu Arsenal. Sané? Kein Fortschritt, nur Ärger: Manchester City sei irritiert vom Vorgehen der Münchner in der Causa Sané, berichtet die SZ.

So entstand über zwei Monate ein Bild, das kein gutes ist: München wirkt zweitklassig. Nicht im deutschen Vergleich, da mag die gute aber eben alte Achse aus Neuer, Thiago und Lewandowski noch reichen, sich die achte oder weiß der Teufel wievielte Meisterschaft in Folge zu krallen. Aber ab März, wenn’s ernst wird, also um viel Geld aus großen europäischen Töpfen und auch ein bisschen Ehre geht, da ist mit einem FC Bayern München mit diesem Kader nicht zu rechnen: Wenn die Gegenspieler van Dijk, Piqué oder Ramos heißen, kann Ivan Perišic noch so oft zum Kopfball hochsteigen.
Sportredakteur Sebastian Lippert kommentiert den Transfer von Ivan Perisic zum FC Bayern München.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
RB Leipzig
19
51:23
40
2.
FC Bayern München
19
55:22
39
3.
Borussia Mönchengladbach
19
36:21
38
4.
Borussia Dortmund
19
51:28
36
5.
FC Schalke 04
19
31:26
33
6.
Bayer 04 Leverkusen
18
27:22
31
7.
Sport-Club Freiburg
19
29:26
29
8.
TSG 1899 Hoffenheim
18
26:30
27
9.
Eintracht Frankfurt
19
31:30
24
10.
VfL Wolfsburg
19
20:23
24
11.
1. FC Union Berlin
19
23:27
23
12.
FC Augsburg
19
31:38
23
13.
Hertha BSC
19
24:34
22
14.
1. FC Köln
19
23:38
20
15.
1. FSV Mainz 05
19
27:44
18
16.
SV Werder Bremen
18
24:41
17
17.
SC Paderborn 07
19
23:40
15
18.
Fortuna Düsseldorf
18
18:37
15





Julian Nagelsmann. −Foto: dpa

Ziemlich angefressen und nach einer öffentlichen Standpauke für sein Team verließ Julian Nagelsmann...



Thomas Müller freut sich über sein Tor zum 2:0. Zuvor war ihm ein Treffer vom VAR aberkannt worden. −Foto: afp

Der FC Bayern hat den Patzer von Spitzenreiter RB Leipzig meisterlich verwertet...



Kommt nach Passau: Michael van Gerwen. −Foto: dpa

Die Professional Darts Corporation (PDC) Europe holt am 10. Juli die Top-Stars der Szene zum ersten...



−Bildmontage: Sebastian Lippert / Fotos: Stefan Ritzinger 2, Franz Nagl, Sven Leifer.

Der Fokus der vierten Januar-Woche lag klar auf dem regionalen Eishockey: Die Passau Black Hawks...



Nach nur einem Sieg aus den vergangenen acht Partien stehen Trainer Friedhelm Funkel (rechts) und Sportvorstand Lutz Pfannenstiel bei Fortuna Düsseldorf unter Beobachtung. −Foto: Becker, dpa

Das Düsseldorfer Schauspielhaus sucht Laiendarsteller für großes Theater. "O Fortuna"...





"Es ist mir brutal schwer gefallen", sagt Christoph Gawlik über seine Entscheidung, den Deggendorfer SC zu verlassen und sich den EHF Passau Black Hawks anzuschließen. Allerdings habe sich sein Abschied abgezeichnet. −Foto: Stefan Ritzinger

Am Abend des 26. April 2018 stellt der Deggendorfer SC einen Neuzugang vor. Der Vorsitzende...



Die Taktik stimmte, aber individuelle Fehler brachten Deggendorf um Trainer Dave Allison ( 2 v.l.) am Sonntag in Memmingen um den Sieg. −Foto: Rappel

Da war mehr drin: Der Deggendorfer SC hat am Sonntagabend das Topspiel der Eishockey Oberliga Süd...



Königstransfer: Sportchef Christian Zessack (l.) mit Christoph Gawlik. −Foto: Verein

Ex-National- und DEL Spieler Christoph Gawlik schließt sich mit sofortiger Wirkung den Passau Black...



Dreifachtorschütze Dominik Schindlbeck. −Foto: stock4press/Daniel Fischer

Spätestens jetzt herrscht in Passau eine Eishockey-Euphorie: Die Black Hawks haben am Sonntagabend...



Verlässt den DSC mit sofortiger Wirkung: Christoph Gawlik. - Roland Rappel

Christoph Gawlik (32), dreifacher DEL-Meister und gebürtiger Deggendorfer, spielt nicht länger für...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver