Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





23.06.2019  |  10:21 Uhr

Zehn Minuten nach Unterschrift schon bereut: Toni Kroos mit harten Worten Richtung FC Bayern

Lesenswert (23) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 33 / 79
  • Pfeil
  • Pfeil




In Madrid fühlt sich die Familie Kroos wohl. −Foto: dpa

In Madrid fühlt sich die Familie Kroos wohl. −Foto: dpa

In Madrid fühlt sich die Familie Kroos wohl. −Foto: dpa


Toni Kroos hat in der Dokumentation über sein Leben als Fußball-Profi deutliche Kritik an der Vereinsführung des FC Bayern München geäußert. "Mir wurde ganz oft gesagt, wie toll ich bin und wie richtig ich alles mache. Ich habe aber nicht gespielt", sagte der vierfache Champions-League-Sieger über seine erste Zeit im Bundesliga-Team beim deutschen Rekordmeister von 2007 bis 2009. "Mir war wirklich klar, dass ich mehr verdient hätte."

Auch nach seiner Rückkehr nach München von Bayer Leverkusen, wohin er von 2009 bis 2010 ausgeliehen worden war, habe er sich nie richtig wertgeschätzt gefühlt. Zehn Minuten nach einer Vertragsverlängerung habe er diese schon wieder bereut, erzählt der 29-Jährige in dem Film "KROOS", der am 4. Juli in die Kinos kommt.

"Während der Unterschrift kam dann noch vom Karl-Heinz Rummenigge so eine Aussage. "Boah, jetzt hast du aber einen tollen Vertrag", so dann nach dem Motto, dann muss man jetzt mal wieder ein bisschen besser spielen", erzählte Kroos. Eigentlich habe er aus Leverkusen gar nicht zurück nach München gewollt, wohin er schon als 16-Jähriger aus seiner Heimat in Mecklenburg-Vorpommern gekommen war.

"Die Mannschaft war wesentlich persönlicher. Die haben sich getroffen, die haben gemeinsam Grillabende veranstaltet. Die waren viel normaler im Umgang miteinander. Nicht wie in München. Das war alles ihm zu schickimicki", berichtet Kroos’ Mutter Birgit Kroos in dem Film von Regisseur Manfred Oldenburg. Kroos’ Ehefrau Jessica merkte an: Das mit Toni und München habe einfach nicht gepasst.

Nach dem WM-Sieg 2014 hatte Kroos den FC Bayern Richtung Real Madrid verlassen, da man sich nicht auf einen neuen Vertrag einigen konnte. Präsident Uli Hoeneß, der den Mittelfeldspieler in dem Film dafür kritisierte, im verlorenen Champions-League-Finale 2012 gegen Chelsea keine Verantwortung im Elfmeterschießen übernommen zu haben, gestand, dass diese Personalentscheidung wohl ein Fehler war.

"Toni ist ein Superspieler. Aber es gibt keinen Spieler der Welt, der alles alleine macht. Ein Verein muss manchmal harte Entscheidungen treffen. Das war eine harte, vielleicht die falsche, keine Frage", sagte Hoeneß.

Madrids Trainer Zinedine Zidane kommentierte die Ereignisse aus seiner Perspektive. Er hätte Kroos an Bayern-Stelle niemals gehen lassen. So sei die Entwicklung allerdings "besser für Real und auch besser für den Fußball" gewesen.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Überfordert war Türkgücü Straubing um Torwart Dumitru Jorz, der in Ruhmannsfelden gleich zehn Mal einen Ball aus dem Netz holen muste. −Foto: Alexander Bloch

Paukenschlag des Vorjahresvizemeisters: Die Spvgg Ruhmannsfelden hat am 1. Spieltag der Bezirksliga...



Verletzt an der Hüfte: Hauzenbergs Torwart Christoph Obermüller. −Foto: Sven Kaiser

In der 3. Runde der Landesliga Südost hat es den FC Sturm Hauzenberg erstmals erwischt...



Doppelt getroffen hat Daniel Ungur (rechts) für den SSV Eggenfelden. Am Ende reichte es aber gegen Abensberg nur zu einem 2:2. −Foto: Walter Geiring

Mit einem echten Kracher ist der FC Dingolfing in die Saison der Bezirksliga West gestartet...



Kampf um den Ball: Burghausens Lukas Aigner versucht Johannes Müller vom TSV Rain zu stoppen. −Foto: Butzhammer

Fehlstart für den SV Wacker Burghausen: Nach dem 2:4 in Rosenheim unterlag die Elf von Trainer...



Das Nachsehen hatten die beiden Preminger Spielertrainer Andreas Huber (rechts) und Jonas Moser (Mitte) beim Start gegen den 1.FC Passau II. Hier entwischt Thomas Raster seinen Gegnern. −Foto: Escher

Total "in die Hose gegangen" ist für die SG Preming der Saison-Einstand in der Kreisklasse Passau...





Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Immer weniger Interessierte beginnen einen Schiedsrichter-Neulingskurs, immer mehr alte Schiedsrichter hören auf: Nun können gleich fünf Reserverunden in der Region nicht mehr besetzt werden. −Foto: Lakota

Der Schiedsrichtermangel im Fußballkreis Niederbayern Ost nimmt immer dramatischere Züge an...



Ein Linienricht-Er zeigt Foulspiel an. Bei einem Fußball-Testspiel in Niederbayern, das von nur einem offiziellen Unparteiischen geleitet wurde, war eine Frau als Aushilfs-Linienrichterin nicht erwünscht. Ein männlicher Zuschauer übernahm. −Symbolbild: StockSnap via pixabay

Fußball, ein Testspiel. Kurzfristig muss der Aushilfs-Linienrichter passen. Eine junge Frau nimmt...



Torschützen unter sich: Hauzenbergs Kapitän Jürgen Knödlseder (links) erzielte per Kopf das 1:1, Landesliga-Debütant Ibrahim Yildirim gelang der zwischenzeitliche 2:1-Führungstreffer für den FC Passau. −Foto: Sven Kaiser

Vier Tore und keinen Sieger hat es am Dienstagabend im Derby der Landesliga Südost zwischen dem FC...



Da staunt auch Dieter Eckstein: Der siebenfache Nationalspieler des 1.FC Nürnberg mit Kult-Keeper Wilfried Waschin, der, wie immer, ohne Handschuhe im Kasten der Urlberger-Buam stand. −Foto: Mike Sigl

Gut 350 Zuschauer hat das sportliche Highlight beim 25-jährigen Gründungsfest des Otterskirchener 1...





Eine Jubeltraube aus Türkgücü-Spielern – ein Bild, an das man sich in der Regionalliga wohl gewöhnen muss. 40 Tore hat der Liga-Neuling in seinen ersten fünf Vorbereitungsspielen erzielt. −Fotos: Butzhammer

Es ist ein sonniger Tag in Heimstetten vor den Toren Münchens. Robert Hettich kommt leger in Jeans...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver