Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.05.2019  |  11:03 Uhr

Meister-Showdown: Watzke und Dortmund planen Titelfeier – aber den DFB-Pokal sollen die Bayern gewinnen

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 8 / 73
  • Pfeil
  • Pfeil




Gönnt Bayern München den Pokalsieg: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Foto: Gregor Fischer

Gönnt Bayern München den Pokalsieg: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Foto: Gregor Fischer

Gönnt Bayern München den Pokalsieg: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke. Foto: Gregor Fischer


Große Anspannung ist Hans-Joachim Watzke kurz vor dem Meister-Showdown noch nicht anzumerken. Gelöst präsentiert sich der Geschäftsführer von Borussia Dortmund bei der Verleihung der Auszeichnung Deutscher Fußball Botschafter in Berlin. Dabei hat er sichtbar Freude an den Details eines Szenarios der BVB-Meisterschaft und offenbart, wann er dem Rivalen FC Bayern doch die Daumen drückt.

Watzke über...

...die Ausgangslage: "Wir haben eine gute Saison gespielt. Wir haben immer noch die Möglichkeit, Meister zu werden. Und ich glaube, dass die Möglichkeit auch nicht so klein ist, wie der ein oder andere glaubt. Ich kann aber auch Wahrscheinlichkeitsrechnung. Ich weiß, dass die Bayern die größere Wahrscheinlichkeit haben. Aber für uns ist es schon ganz cool, dass wir am 34. Spieltag noch die Möglichkeit haben. Das wollen die Deutschen doch alle haben. Ich habe die ganzen Jahre gelesen, dass keine Spannung da ist - jetzt haben wir sie."

...eine mögliche Titelparty: "22 Uhr ist Meisterfeier - wenn es eintrifft. Wenn es so ist, dann ist alles geplant, Sonntag ist der Korso. Wenn wir dieses Mal Meister werden, können wir 24 Stunden fahren. Sonst habe ich immer gesagt: Nicht so lange, ich bin nach vier, fünf Stunden fix und fertig, da hab ich schon zehn Bier getrunken und weiß gar nicht, wie es weitergeht. Da habe ich immer gesagt: Abkürzen, abkürzen. Jetzt können wir fahren bis Montagmorgen, ich bleibe an Bord."

...einen möglichen Titelgewinn des FC Bayern: "Wenn es der FC Bayern München wird, dann werden wir natürlich am Samstagabend schon gratulieren. Dann werde ich auch am Montagmorgen Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß anrufen. Dafür dass wir uns so ein intensives Rennen liefern um die Meisterschaft, ist es sehr stilvoll zwischen beiden Vereinen zugegangen."

...den Gegner Mönchengladbach: "Das ist das Gleiche wie bei den Bayern mit Frankfurt. Es ist alles die gleiche Ausgangsposition, es ist in dem Moment nicht mehr entscheidend, ein letzter Spieltag ist ein letzter Spieltag. Das ist eine besondere Konstellation, es entscheidet die Interaktion zwischen beiden Orten. Diese Situation kennen wir gar nicht mehr. Ich habe es in meiner Amtszeit noch nicht erlebt beim BVB."

...das DFB-Pokalfinale zwischen Bayern und RB Leipzig: "Ich will mich gar nicht drum rumdrücken. Ich gönne es den Bayern. Das hat einfach einen ganz praktischen Grund: Dann spielen wir gegen die Bayern im Supercup und da hätte ich wieder Bock drauf."

Vor dem spannenden Titel-Fernduell zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund hat die Deutsche Fußball Liga zwei Szenarien für die Meisterehrung vorbereitet. In jedem Fall wird dabei eine Vereinslegende die Schale übergeben. Sollten die Bayern zum siebten Mal nacheinander erfolgreich sein, wird Rekordnationalspieler Lothar Matthäus am Samstag nach dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt die Ehrung im Beisein von DFL-Geschäftsführer Christian Seifert vornehmen. Krönt sich der BVB im Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach doch noch zum Meister, wird der frühere Dortmunder Torjäger Karl-Heinz Riedle gemeinsam mit DFL-Präsident Reinhard Rauball eine Replik der Trophäe überreichen. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
34
88:32
78
2.
Borussia Dortmund
34
81:44
76
3.
RB Leipzig
34
63:29
66
4.
Bayer Leverkusen
34
69:52
58
5.
Bor. Mönchengladbach
34
55:42
55
6.
VfL Wolfsburg
34
62:50
55
7.
Eintracht Frankfurt
34
60:48
54
8.
SV Werder Bremen
34
58:49
53
9.
TSG 1899 Hoffenheim
34
70:52
51
10.
Fortuna Düsseldorf
34
49:65
44
11.
Hertha BSC
34
49:57
43
12.
1.FSV Mainz 05
34
46:57
43
13.
SC Freiburg
34
46:61
36
14.
FC Schalke 04
34
37:55
33
15.
FC Augsburg
34
51:71
32
16.
VfB Stuttgart
34
32:70
28
17.
Hannover 96
34
31:71
21
18.
1.FC Nürnberg
34
26:68
19





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Vater des Erfolgs: Holger Seitz (Mitte) mit seiner Mannschaft nach dem Aufstieg in die 3. Liga. −Foto: Sven Leifer

Die Bayern-Fans kommen an diesem Wochenende aus dem Feiern gar nicht mehr heraus...



Aufsteiger: Der FC Aunkirchen. −Foto: Mike Sigl

Der SV Schöllnach und die DJK-SV St. Oswald kehren in die Kreisklasse zurück...



Schmollen statt Feiern: Jerome Boateng beim Pokal-Empfang der Bayern.. −Foto: imago images

Die Feierei mit dem DFB-Pokal in der Fankurve ließ Jérôme Boateng aus. Der Fußball-Weltmeister von...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...





Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver