Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.05.2019  |  20:45 Uhr

Bayerns Fan-Liebling als Meistermacher? Pizarro sorgt für nächstes Dortmund-Drama

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 71 / 82
  • Pfeil
  • Pfeil




Da dreht er zum Torjubel ab: Claudio Pizarro −Foto: Friso Gentsch/dpa

Da dreht er zum Torjubel ab: Claudio Pizarro −Foto: Friso Gentsch/dpa

Da dreht er zum Torjubel ab: Claudio Pizarro −Foto: Friso Gentsch/dpa


Vorteil FC Bayern! Der Rekordmeister kann nach dem nächsten Dortmunder Ausrutscher schon kommende Woche den Titel erfolgreich verteidigen. Im Abstiegskampf kassieren Hannover 96, Nürnberg und der VfB Stuttgart Niederlagen. Fix ist aber noch immer nichts.

Bayern München hat im Titelrennen der Fußball-Bundesliga alle Trümpfe in der Hand. Eine Woche nach der bitteren Derby-Pleite gegen Schalke 04 musste Verfolger Borussia Dortmund beim 2:2 (2:0) bei Werder Bremen den nächsten Rückschlag hinnehmen. Nach dem 32. Spieltag haben die Dortmunder somit nun vier Punkte Rückstand auf die Münchner, die zuvor mit 3:1 gegen Schlusslicht Hannover 96 gewinnen konnten. Christian Pulisic (6. Minute) und Paco Alcácer (41.) brachten die Borussia in Bremen in Führung. Kevin Möhwald (70.) und Routinier Claudio Pizarro (75.) sorgten in einer spannenden Schlussphase aber noch für das Unentschieden. Die Bayern können mit einem Sieg am kommenden Samstag bei RB Leipzig die Meisterschaft für sich entscheiden.

Da Hertha BSC gegen den VfB Stuttgart mit 3:1 (2:0) gewann, hat Hannover zwei Spieltage vor dem Saisonende zumindest noch eine theoretische Chance auf den Klassenverbleib. Dies gilt auch für den 1. FC Nürnberg, der sich mit 0:2 (0:1) beim VfL Wolfsburg geschlagen geben musste. Durch die Stuttgarter Niederlage sicher gerettet sind der SC Freiburg und der FC Augsburg. Schalke kann schon mit einem Remis gegen Augsburg am Sonntag letzte theoretische Zweifel am Klassenverbleib beseitigen. Stuttgart muss sich auf die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten einrichten.

Für heftige Diskussionen sorgten auch am 32. Spieltag gleich mehrere Schiedsrichterentscheidungen. Der Elfmeterpfiff von Referee Christian Dingert nach einem Handspiel von Jérôme Boateng war hoch diskutabel. Unerklärlich war, warum ein klares Handspiel von Berlins Karim Rekik nicht einmal vom Video-Referee überprüft wurde. Ein Handspiel von Dortmunds Mario Götze in Bremen wurde auch nicht als elfmeterwürdig eingestuft. Die Debatten um die Auslegung der Handspielregel überlagern damit weiter den Saisonendspurt. Der umstrittene Pfiff nach dem Boateng-Handspiel hatte keine Konsequenzen. Zwar verwandelte Jonathas (50.) den fälligen Strafstoß für Hannover. Doch die überlegenen Bayern lagen durch die Treffer von Robert Lewandowski (27.) und Leon Goretzka (40.) schon in Führung. Die Gelb-Rote Karte wenige Minuten nach dem Anschlusstor für Jonathas nach einem Gesichtsklapps an Joshua Kimmich war ebenfalls eine harte Entscheidung. Franck Ribéry (84.) sorgte mit seinem Tor in seinem möglicherweise letzten Bayern-Heimspiel für einen emotionalen Schlusspunkt. Auch Arjen Robben durfte noch für ein paar Minuten ran. − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Den vorentscheidenden Treffer zum 3:1 erzielte Grafenaus Manuel Euler (am Ball) nach herrlichem Konter. Mit im Bild die Perlesreuter (von links) Michael Haidn und Stefan Wirkert. −Foto: Michael Duschl

Klasse Kulisse, tolle Tore und Spannung bis zum Schluss: Das Eröffnungsspiel der Bezirksliga Ost war...



Einen packenden Derbyfight lieferten sich am Donnerstagabend der 1. FC Viechtach und der SV Geiersthal. −Foto: Thomas Gierl

Große Kulisse, keine Tore: Das Nachbarderby zwischen Viechtach und Geiersthal vor 390 Fans endete...



Bange Blicke: Mario Enzesberger (r.) wird Oberpolling zum Start fehlen – und vermutlich auch in den kommenden Wochen. −Foto: Escher

Der kleine Dorfverein SV Oberpolling hat als Meister der Kreisliga Passau den Aufstieg gepackt und...



Ob sie auch beim Drittliga-Auftakt jubeln? Marius Willsch (l.) und Sascha Mölders sollen es offensiv für 1860 richten. −F.: Bernd Feil/imago images

Schon bemerkenswert, wie leicht sich im Fußball tiefste Gräben schließen lassen...



In Blond: Arsenals Mesut Özil überraschte mit neuer Frisur. Hier setzt er sich gegen Bayern-Talent Jonas Kehl (stammt aus Dingolfing) durch, aber Torhüter Manuel Neuer hält. −Foto: dpa

Der FC Bayern München hat das erste von drei Testspielen auf seiner USA-Reise nach einem späten...





Kaum zu stoppen war in Durchgang eins Kasim Rabihic, hier versucht es Schaldings Spielertrainer Stefan Köck. −Foto: Lakota

Die Neugier war groß. Fast 2000 Zuschauer pilgerten am Freitagabend an den Reuthinger Weg nach...



Immer weniger Interessierte beginnen einen Schiedsrichter-Neulingskurs, immer mehr alte Schiedsrichter hören auf: Nun können gleich fünf Reserverunden in der Region nicht mehr besetzt werden. −Foto: Lakota

Der Schiedsrichtermangel im Fußballkreis Niederbayern Ost nimmt immer dramatischere Züge an...



Torschützen unter sich: Hauzenbergs Kapitän Jürgen Knödlseder (links) erzielte per Kopf das 1:1, Landesliga-Debütant Ibrahim Yildirim gelang der zwischenzeitliche 2:1-Führungstreffer für den FC Passau. −Foto: Sven Kaiser

Vier Tore und keinen Sieger hat es am Dienstagabend im Derby der Landesliga Südost zwischen dem FC...



Ein Linienricht-Er zeigt Foulspiel an. Bei einem Fußball-Testspiel in Niederbayern, das von nur einem offiziellen Unparteiischen geleitet wurde, war eine Frau als Aushilfs-Linienrichterin nicht erwünscht. Ein männlicher Zuschauer übernahm. −Symbolbild: StockSnap via pixabay

Fußball, ein Testspiel. Kurzfristig muss der Aushilfs-Linienrichter passen. Eine junge Frau nimmt...



Da staunt auch Dieter Eckstein: Der siebenfache Nationalspieler des 1.FC Nürnberg mit Kult-Keeper Wilfried Waschin, der, wie immer, ohne Handschuhe im Kasten der Urlberger-Buam stand. −Foto: Mike Sigl

Gut 350 Zuschauer hat das sportliche Highlight beim 25-jährigen Gründungsfest des Otterskirchener 1...





Eine Jubeltraube aus Türkgücü-Spielern – ein Bild, an das man sich in der Regionalliga wohl gewöhnen muss. 40 Tore hat der Liga-Neuling in seinen ersten fünf Vorbereitungsspielen erzielt. −Fotos: Butzhammer

Es ist ein sonniger Tag in Heimstetten vor den Toren Münchens. Robert Hettich kommt leger in Jeans...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver