Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.03.2019  |  13:20 Uhr

"So schlecht sind wir noch nicht": Hummels will DFB-Karriere noch nicht abschreiben

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 55 / 72
  • Pfeil
  • Pfeil




Mats Hummels beim 1:3 in der Champions League gegen Liverpools Roberto Firmino. −Foto: Matthias Balk/dpa

Mats Hummels beim 1:3 in der Champions League gegen Liverpools Roberto Firmino. −Foto: Matthias Balk/dpa

Mats Hummels beim 1:3 in der Champions League gegen Liverpools Roberto Firmino. −Foto: Matthias Balk/dpa


Eine Woche nach der Ausmusterung durch Bundestrainer Joachim Löw hat Bayern-Profi Mats Hummels über ein mögliches Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gesprochen. "Ich würde es zumindest nicht ausschließen. So schlecht sind wir alle drei immer noch nicht", sagte der 30 Jahre alte Abwehrspieler nach dem Aus des FC Bayern München am Mittwochabend in der Champions League gegen den FC Liverpool. Hummels sprach dabei auch für seine Teamkollegen Jérôme Boateng (30) und Thomas Müller (29). Angreifer Müller hatte nach Löws Entscheidung bereits erklärt: "Das Spiel ist noch nicht aus."

"Wir alle drei werden noch ein paar Jahre auf hohem Niveau spielen", sagte Hummels stellvertretend für das Weltmeister-Trio von 2014. "Und dann schauen wir einfach mal, was da in der Angelegenheit noch passiert. Vielleicht gibt es mal Verletzungsprobleme. Vielleicht sind wir doch noch gut genug, wenn dann eine EM vor der Tür steht. Es ist alles möglich", erklärte Hummels.

Die nächste Europameisterschaft findet im kommenden Jahr statt. Auf die Frage, ob er weiterhin für das Nationalteam bereitstünde, antwortete Hummels, der 70 Länderspiele bestritten hat: "Wenn es darum geht, für Deutschland zu spielen, steht das über allem." − dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
FC Bayern München
34
88:32
78
2.
Borussia Dortmund
34
81:44
76
3.
RB Leipzig
34
63:29
66
4.
Bayer Leverkusen
34
69:52
58
5.
Bor. Mönchengladbach
34
55:42
55
6.
VfL Wolfsburg
34
62:50
55
7.
Eintracht Frankfurt
34
60:48
54
8.
SV Werder Bremen
34
58:49
53
9.
TSG 1899 Hoffenheim
34
70:52
51
10.
Fortuna Düsseldorf
34
49:65
44
11.
Hertha BSC
34
49:57
43
12.
1.FSV Mainz 05
34
46:57
43
13.
SC Freiburg
34
46:61
36
14.
FC Schalke 04
34
37:55
33
15.
FC Augsburg
34
51:71
32
16.
VfB Stuttgart
34
32:70
28
17.
Hannover 96
34
31:71
21
18.
1.FC Nürnberg
34
26:68
19





Pure Ekstase: Die Fans des FC Handlab-Iggensbach feiern das Tor zum 1:0. −Foto: Alex Escher

Relegations-Wahnsinn in Regen: Beim Spiel zur Kreisliga zwischen Kirchberg i.W...



Ex-Profi Robert Ziller lässt seinen Pass in Hauzenberg – und steht zumindest auf Abruf bereit. −Foto: Mike Sigl

Freude beim FC Sturm Hauzenberg über einen Neuzugang aus der Bayernliga: Tobias Lemberger kommt aus...



Riesen Jubel herrschte bei den Fans aus Wittibreut nach dem Sieg gegen Frauenbiburg. −Foto: Walter Geiring

Die acht Releganten im Kreis West spielen nach dem Rückzug des TV Geiselhöring in zwei regionalen...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Vor fast 1600 Zuschauern setzte sich Grainet gegen Tittling durch. −Foto: Mike Duschl

Der SV Grainet träumt weiter von der Bezirksliga, dem FC Tittling dagegen droht der Abstieg...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Drin das Ding: Michael Gründinger vom SV Schöllnach freut sich. −Foto: Franz Nagl

Nächster Teil der Kreisklassen-Relegation im Fußballkreis Ost. Bei frühlingshaftem Wetter ging es...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Robert Hettich begrüßt Torwarttalent Maximilian Engl . −Foto: Verein

Memmingens Torjäger Furkan Kircicek wechselt in der Sommerpause ablösefrei zum SV Türkgücü-Ataspor...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver