Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





04.11.2018  |  13:11 Uhr

Bayerwald-Clubberer Lukas Mühl: Premierentor, Zufälle und ein gelungener WG-Ausstand

von Alexander Augustin

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 85 / 96
  • Pfeil
  • Pfeil




Jubelte am Samstagnachmittag über sein erstes Bundesliga-Tor, das dem 1. FC Nürnberg zugleich spät einen Punkt in Augsburg bescherte: Lukas Mühl (Mitte) aus Regen. −Foto: dpa

Jubelte am Samstagnachmittag über sein erstes Bundesliga-Tor, das dem 1. FC Nürnberg zugleich spät einen Punkt in Augsburg bescherte: Lukas Mühl (Mitte) aus Regen. −Foto: dpa

Jubelte am Samstagnachmittag über sein erstes Bundesliga-Tor, das dem 1. FC Nürnberg zugleich spät einen Punkt in Augsburg bescherte: Lukas Mühl (Mitte) aus Regen. −Foto: dpa


Lange sieht es so aus, als würde der 1.FC Nürnberg auch nach dem Bayern-Duell beim FC Augsburg mit leeren Händen nach Hause fahren. Doch dann schlägt die Stunde von Lukas Mühl. Der Innenverteidiger aus Regen im Bayerischen Wald steigt nach einem Eckball in der 88. Minute höher als sein Gegenspieler Caiuby und nickt zum 2:2 ein - das erste Bundesliga-Tor des 21-Jährigen.

Und hinterher erstmal große Freude? Von wegen. "Die ganze Mannschaft hat die erste Halbzeit verschlafen", gibt sich Mühl am Mikrofon von "Sky" kritisch. Und er hat Recht, der Bayerwäldler im Club-Dress.

Schon in der 11. Minute schiebt der Augsburger Torjäger Alfred Finnbogason zur Führung der Fuggerstädter ein. Nach zwei deftigen Klatschen auf fremder Wiese (0:7 in Dortmund, 0:6 in Leipzig) droht die nächste Abreibung. Mühl und Co. finden in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel, während der FC Augsburg Angriff um Angriff in Richtung Club-Torhüter Christian Mathenia rollen lässt.

Doch in der Halbzeit legen die Nürnberger den Schalter um. "Der Trainer hat gesagt, wir müssen mutig sein und haben nichts zu verlieren." In der 54. Minute geht es dann ganz schnell. Finnbogason trifft für die Augsburger nur die Latte - und die leitet quasi den Ausgleich der Nürnberger ein. Alexander Fuchs, ausgebildet beim TSV 1860 München, veredelt ein 50-Meter-Dribbling von Virgil Misidjan. Doch die Führung hält nur fünf Minuten: Jonathan Schmid verwandelt einen Freistoß direkt (59.). Vieles deutet auf eine erneute Nürnberger Auswärts-Niederlage hin - bis Lukas Mühl kommt und den einen Eckball von Tim Leibold zwei Minuten vor Schluss einnickt.

Das Unentschieden fühlte sich hinteher nur für die Franken gut an. Trainer Michael Köllner bescheinigte seiner Mannschaft eine "Riesenmoral" und amüsierte sich über eine kuriose Geschichte: Die Torschützen Fuchs und Mühl erinnerten ihn an seinen Heimatort: Fuchsmühl, die 1700-Einwohner-Gemeinde im Landkreis Tirschenreuth. "Des san G´schichten, die kann ma sich eigentlich gar ned zusammenreimen", sagte er in gepflegtem Oberpfälzisch auf der Pressekonferenz. Und das war noch nicht die letzte nette Anekdote dieses Duells, das eigentlich klar hätte regeln sollen, wer die fußballerische Nummer zwei in Bayern ist.

Bayerwäldler Mühl und Ex-Löwe Fuchs, beide 21, haben sich bis zum Sommer eine Wohnung geteilt. "Lukas und ich haben uns super verstanden", erzählte Fuchs, der ebenfalls erstmals im Oberhaus getroffen hatte. Mühl sah diesen Tag als würdigen "WG-Abschluss". Und vielleicht, meinte der Regener, könne man darauf später ja auch noch einen trinken gehen.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Borussia Dortmund
18
45:18
45
2.
FC Bayern München
18
39:19
39
3.
Bor. Mönchengladbach
18
37:18
36
4.
RB Leipzig
18
31:18
31
5.
Eintracht Frankfurt
18
37:24
30
6.
VfL Wolfsburg
18
28:24
28
7.
Hertha BSC
18
29:28
27
8.
TSG 1899 Hoffenheim
18
33:26
25
9.
SV Werder Bremen
18
29:29
25
10.
Bayer Leverkusen
18
26:30
24
11.
1.FSV Mainz 05
18
20:24
24
12.
FC Schalke 04
18
22:25
21
13.
SC Freiburg
18
22:28
21
14.
Fortuna Düsseldorf
18
21:34
21
15.
FC Augsburg
18
26:31
15
16.
VfB Stuttgart
18
14:38
14
17.
Hannover 96
18
17:36
11
18.
1.FC Nürnberg
18
15:41
11





Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver