Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.05.2018  |  06:00 Uhr

Unser "Mister WM": Thomas Müller kann in Russland Klinsi, Pelé und Bomber-Gerd toppen

Lesenswert (4) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zehn Tore bei zwei Weltmeisterschaften – damit rangiert Thomas Müller in der Liste der besten WM-Torschützen aller Zeiten aktuell auf dem geteilten achten Rang. − Foto: dpa

Zehn Tore bei zwei Weltmeisterschaften – damit rangiert Thomas Müller in der Liste der besten WM-Torschützen aller Zeiten aktuell auf dem geteilten achten Rang. − Foto: dpa

Zehn Tore bei zwei Weltmeisterschaften – damit rangiert Thomas Müller in der Liste der besten WM-Torschützen aller Zeiten aktuell auf dem geteilten achten Rang. − Foto: dpa


In vier Wochen soll es wieder richtig "müllern". Auf der Weltbühne des Fußballs ist er "dahoam", bei Weltmeisterschaften ist kein aktiver Kicker erfolgreicher als Thomas Müller (28) – und der Bayern-Star will seine imponierende WM-Bilanz von zehn Toren in 13 Partien bei bislang zwei WM-Turnieren (2010, 2014) ab 15. Juni in Russland weiter verbessern.

Die Gier auf Titel und Tore, die den Strafraum-Irrwisch aus Pähl am Ammersee antreibt, dürfte nach dem verpassten Finaleinzug in der Champions League größer denn je sein – in seinem sechsten Pokal-Finale am Samstag kann sich der 28-Jährige mit dem möglichen fünften Bayern-Double schon einstimmen auf seine dritte Weltmeisterschaft. "Die Gier ist in jedem Fall vorhanden", bestätigt der Ober-Bayer auf der DFB-Homepage.

Aktuell auf dem geteilten 8. Platz der "ewigen" WM-Torjägerliste – u.a. neben Gary Lineker (England), WM‘54-Finaltorschütze Helmut Rahn oder Gabriel Batistuta (Argentinien) – könnte Müller diesen Sommer mit seiner gewohnten Turnier-Treffsicherheit nicht nur seinen Ex-Trainer Jürgen Klinsmann (11 WM-Treffer) oder Brasilien-Legende Pelé (12) überholen, sondern sogar schon das "Stockerl" der Top-Torjäger angreifen. Dort "thront" seit der letzten WM in Brasilien Miroslav Klose als Rekord-Torjäger mit 16 WM-"Buden" vor dem Brasilianer Ronaldo (15) und Deutschlands "Bomber der Nation", Gerd Müller der in nur 13 WM-Partien 14 Mal einnetzte. Noch effektiver war da nur in den 30-er Jahren des vorigen Jahrhunderts der Franzose Just Fontaine auf Rang 4, der bei der WM 1958 für seine 13 Tore ganze sechs Spiele benötigte.

Viel wichtiger als das persönliche Tore-Ranking ist Bayerns-Interimskapitän aber die Effizienz fürs Team: In den bisher 28 Länderspielen, in denen Müller insgesamt 38 Mal traf, verlor Deutschland nie. Wenn es müllert, greift scheinbar seine "Anti-Niederlagen-Versicherung". Schöne Aussichten für die Nationalmannschaft, wenn es am 17. Juni in Moskau gegen Mexiko losgeht. Dann ist WM, dann ist hoffentlich wieder Müller-Time. − ws












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte





Nach nur sieben Spielen im Trikot des 1.FC Passau verlässt Ondrej Bublik den Verein aus der Dreiflüssestadt schon wieder. −Foto: Michael Sigl

Nächster Paukenschlag rund um den 1.FC Passau: Wenige Tage nach der Verpflichtung von Patrick Rott...



Das Sportliche sollte nach Ansicht von Spielertrainer Alex Geiger (links) beim FC Sturm Hauzenberg nun endlich wieder in den Vordergrund rücken. Der 33-Jährige hat aufgrund der angespannten Personalsituation das Saisonziel bereits nach unten korrigiert. − Foto: Mike Sigl

Eine emotionale Lawine hat der Blitz-Wechsel von Hauzenbergs Stürmer Patrick Rott zum...



Die Ergebnistafel im Dreiflüssestadion am Ende des Tor-Festivals in der Landesliga zwischen dem 1. FC Passau und dem FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Kann das Zufall sein? Oder war doch die brütende Hitze auf den Fußballplätzen schuld daran...



Zum Stirnrunzeln war für FC-Passau-Coach Alex Schraml das 5:5-Gegentor-Festival gegen den von Peter Dobler (l.) trainierten FC Tegernheim. − Foto: Mike Sigl

Wenn ein sensationell gestarteter Aufsteiger nach sechs Spieltagen gerade mal ein Gegentor kassiert...



Viererpack beim Bezirksliga-Heimsieg gegen Perlesreut (5:1): Max Kreß von der Spvgg Mariaposching schraubte am Samstag sein Tor-Konto auf sechs Treffer hoch. − Foto: Stefan Ritzinger

Ein letzter Blick zurück auf ein spektakuläres Fußball-Wochenende: Mit fünf Einschüssen gegen Bad...





Einiges klarstellen wollen die Fußballer des FC Sturm Hauzenberg um Kapitän Jürgen Knödlseder (Mitte) zum "Fall Rott". − Foto: Mike Sigl

"Fehlenden Ehrgeiz und mangelnde Mentalität" hatte Patrick Rott seinen Hauzenberger Teamkollegen...



Die Schaldinger um Fabian Schnabel lieferten den kleinen Bayern einen leidenschaftlichen Fight. − Foto: Lakota

Meisterlich war es nicht, doch es reichte: Der FC Bayern München II hat am Freitagabend in Schalding...



Bei der Regionalligapartie zwischen dem FC Bayern II und dem SV Schalding am Reuthinger Weg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und Polizeikräften. −Symbolfoto: Lakota

Zu Ausschreitungen ist es am Freitagabend beim Regionalligaspiel zwischen dem SV Schalding und dem...



Erster Rückschlag: Nach einem famosen Saisonstart in der Landesliga Mitte gab es im Totopokal einen Dämpfer. Nach einem 1:1 nach 90 Minuten zog der FCP gegen Bogen im Elfern den Kürzeren. − Foto: Sigl

Der formstarke 1. FC Passau ist gegen Südost-Landesligist TSV Bogen mit 5:6 n.E. in der 1...



Ringelai setzte sich im Schlager gegen Oberkreuzberg durch. − Foto: Escher

Mit einem furiosen 10:1-Feuerwerk gegen Schönberg II hat der SV St. Oswald in der A-Klasse Grafenau...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver