• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2017  |  20:45 Uhr

Viel Lob von Carlo: Bayern im Pokal cool – Party in Regensburg – Unterhaching ohne Chance

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Jubel beim Jahn: Regensburg schaltete Darmstadt aus. − Foto: dpa

Jubel beim Jahn: Regensburg schaltete Darmstadt aus. − Foto: dpa

Jubel beim Jahn: Regensburg schaltete Darmstadt aus. − Foto: dpa


Der FC Bayern München hat seine Erstrunden-Aufgabe im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC problemlos gemeistert. Nach kleineren Anlaufschwierigkeiten setzte sich der deutsche Fußball-Meister gestern beim Drittligisten mit 5:0 (1:0) durch. Robert Lewandowski (20./60.), Kingsley Coman (51.), Franck Ribery (79.) und Mats Hummels (89.) sorgten mit ihren Treffern für einen standesgemäßen Erfolg und einen zufriedenen Trainer Carlo Ancelotti. "Ich habe ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft gesehen, die hier mit dem richtigen Spirit und der richtigen Einstellung aufgetreten ist", lobte der Italiener.

Ancelotti war beim Außenseiter kein Risiko eingegangen und hatte sein Team beinahe in Bestbesetzung auflaufen lassen. Nur in der ersten Hälfte hatte sein Star-Ensemble kleinere Probleme. "In der ersten Halbzeit hat es uns der Gegner schwer gemacht, weil er sehr gut in der Abwehr stand", analysierte er. "In der zweiten Halbzeit haben wir mehr Chancen kreiert, aus denen wir die Tore erzielt haben."

Erleichtert war auch Lewandowski – nicht nur wegen seiner beiden Tore. "Es ist immer wichtig, das erste Tor zu schießen und zu versuchen, gut zu spielen. Das ist nicht immer leicht, denn wenn du kein Tor machst, musst du aufpassen", sagte der Pole. "Für uns war am wichtigsten, die nächste Runde zu erreichen." Positiv neben dem Ergebis aus bayern-Sicht: Arjen Robben und David Alaba gaben ihr Comeback, beide wurden nach 63 Minuten eingewechselt.

Neben den Bayern ließen auch die anderen Favoriten nichts anbrennen. Cupverteidiger Borussia Dortmund wurde nach dem Wirbel um Ousmane Dembélé seiner Favoritenrolle beim 4:0 (2:0) gegen den Sechstligisten 1. FC Rielasingen-Arlen gerecht. Und auch die anderen fünf Bundesligisten zogen in die nächste Runde ein.

Keine Chance: Haching unterliegt daheim 0:4

Keine Chance hatte die Spvgg Unterhaching. Gegen Heidenheim unterlag der Drittliga-Aufsteiger 0:4. Angeführt von Kapitän und Standardspezialist Marc Schnatterer meisterte der Zweitligist seine Pokalaufgabe locker und souverän. Die ersten beiden Tore im Hachinger Sportpark erzielte Abwehrspieler Timo Beermann jeweils mit dem Kopf nach präzisen Eckbällen von Schnatterer (44./74. Minute). Die eingewechselten Robert Gratzel (80.) und Kolja Pusch (86.) erhöhten. Die Heidenheimer hatten spätestens nach der Roten Karte von Stefan Schimmer leichtes Spiel (65.). Der Stürmer unterband mit einem groben Foulspiel einen Konter der Gäste über Marnon Busch (65.). In Überzahl legten die Gäste prompt drei Treffer nach.

Riesen Jubel in Regensburg: Jahn wirft Darmstadt raus

Jubel gab es in Regensburg. Der Jahn behielt im Zweitliga-Duell behielt im Zweitligaduell gegen den SV Darmstadt 98 mit 3:1 die Oberhand. Mit zwei späten Toren von Jonas Nietfeld und Kapitän Marco Grüttner sorgte der Aufsteiger für den K.o. des Bundesliga-Absteigers. Erst traf Joker Nietfeld (86. Minute), dann legte Kapitän Grüttner in der Nachspielzeit nach (90.+4). Darmstadt war vor 8919 Zuschauern durch Artur Sobiech in Führung gegangen (40.). Marc Lais konnte für die Gastgeber per Foulelfmeter ausgleichen (45.+3). (avs/red).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
34
92:28
84
2.
FC Schalke 04
34
53:37
63
3.
TSG Hoffenheim
34
66:48
55
4.
Borussia Dortmund
34
64:47
55
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
58:44
55
6.
RB Leipzig
34
57:53
53
7.
VfB Stuttgart
34
36:36
51
8.
Eintr. Frankfurt
34
45:45
49
9.
Bor. M'gladbach
34
48:53
47
10.
Hertha BSC
34
43:46
43
11.
SV Werder Bremen
34
37:40
42
12.
FC Augsburg
34
43:46
41
13.
Hannover 96
34
44:54
39
14.
1. FSV Mainz 05
34
39:53
36
15.
SC Freiburg
34
32:56
36
16.
VfL Wolfsburg
34
36:48
33
17.
Hamburger SV
34
29:53
31
18.
1. FC Köln
34
35:70
22





Der neue Künzinger Trainer Thomas Prebeck (li.) mit seinem "Co" Wolfgang Hofer (r.) und den Zugängen aus dem Jugendbereich: Michael Schwarzmeier (v.l.), Tobias Pirkl, Florian Pfaffinger, Andreas Gröll, und Christoph Obernhuber. Auf dem Foto fehlen Levin Koch und Michael Wolf. − Foto: Reinhard Bauer

Eins ist sicher: Die Spieler gehen dem Bezirksligisten FC Künzing in naher Zeit nicht aus...



Der jüngste Neuzugang wurde am Mittwochvormittag vorgestellt: Quirin Moll, hier mit dem Sportlichen Leiter Günther Gorenzel, besetzt eine Schlüsselstelle im Mittelfeld der Löwen. − Foto: 1860

Es wird eine harte Saison für Daniel Bierofka. Nicht, weil der TSV 1860 München in der Dritten Liga...



Mit vielen neuen Gesichtern nimmt der FC Ruderting die Saison 2018/19 in Angriff. Im Bild (hinten v.l.) 2. Vorstand Robert Hackl, Igor Tesic, Johannes Stadler, Herbert Kirchberger, Andreas Lindner, Sepp Gsödl, Abteilungsleiter Charly Höller, 1. Vorstand Kurt Baumgartner; vorne v.l. Nicolas Stadlbauer, Jan Ritzer, Paul Jochmann, Fabian Streifinger, Lukas Bachl und Mario Hödl. − Foto: FCR

Die Depression ist beim FC Ruderting nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga verflogen...



Spielertrainer Florian de Prato, an dessen möglicher Ablösung sich der Zwist in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison entzündet hatte, verkündete seinen Wechsel zum Bezirksliga-Absteiger Spvgg Haidhausen. − Foto: Lakota

Das 0:2 gegen den SB DJK Rosenheim war der vorerst letzte Auftritt des TSV Moosach im überregionalen...



Das Wacker-Trainerteam konnte vor allem in der zweiten Halbzeit "wichtige Erkenntnisse" gewinnen. − Foto: Butzhammer

Erste Testspielniederlage für den SV Wacker Burghausen. Nach dem 6:0-Sieg am Samstagin Passau musste...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die Kreisklassen sind eingeteilt. − Foto: Lakota

Seit Wochen wird diskutiert, spekuliert und gerechnet. Wie werden nach der Kreisreform die Klassen...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...







Facebook










realisiert von Evolver