• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





17.02.2017  |  13:38 Uhr

Bayerns Nachwuchs-Chef: Nun soll offenbar der Tiger Hermann Gerland ran

Lesenswert (7) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






So kennt man der Tiger: Hermann Gerland ist bei den Bayern mittlerweile eine Institution im Trainerteam. − Foto: dpa

So kennt man der Tiger: Hermann Gerland ist bei den Bayern mittlerweile eine Institution im Trainerteam. − Foto: dpa

So kennt man der Tiger: Hermann Gerland ist bei den Bayern mittlerweile eine Institution im Trainerteam. − Foto: dpa


Die Suche nach einem Sportlichen Leiter im neuen Nachwuchsleistungszentrum geht beim FC Bayern weiter: Nachdem U23-Trainer Heiko Vogel wohl raus ist aus dem Rennen, macht jetzt ein neuer Name die Runde. Und zwar ein ziemlich bekannter. Laut eines Medienberichts könnte nämlich Hermann Gerland (62) den Posten übernehmen − zumindest interimsmäßig.

Bayerns Kult-Coach als Nachwuchschef? Die Lösung hätte für den Rekordmeister durchaus Charme. Gerland war lange Jahre als Trainer der Amateure tätig und verhalf vielen jungen Spielern zum Durchbruch. Bei den Bossen, allen voran bei Uli Hoeneß, hat sein Wort gewaltiges Gewicht. Der inzwischen 62-Jährige war von 1990 bis 1995 erstmals für die Reserve des Rekordmeisters tätig. Nach Stationen in Nürnberg, Berlin, Bielefeld und Ulm kehrte der Tiger 2001 an die Säbener Straße zurück. Unter ihm schafften Spieler wie Lahm, Schweinsteiger oder Müller den Durchbruch. Im April 2009 rückte Gerland unter Interimscoach Jupp Heynckes als Co-Trainer zu den Profis auf, dort blieb er auch bei den folgenden Bayern-Coaches Louis van Gaal, Pep Guardiola und auch bei Carlo Ancelotti.

Nun soll Gerland offenbar helfen, die großen Pläne der Bayern mit dem neuen Nachwuchsleistungszetrum zu verwirklichen. Wie die Sport Bild am Mittwoch berichtet, zeichnet sich in Sachen Sportliche Leitung der Einrichtung eine Interimslösung ab – und die heißt Gerland. "Bis ein neuer Sportdirektor eine andere Lösung präsentiert", soll der Tiger das Ruder übernehmen. Für die administrative Leitung haben die Bayern wohl Jochen Sauer (44) gewonnen, der bis Ende Januar beim österreichischen Club RB Salzburg als Geschäftsführer tätig war.

Im sportlichen Bereich galt lange Heiko Vogel (41) als Favorit. Der Trainer der Regionalliga-Mannschaft, der derzeit als sportlicher Leiter für die Bereiche Amateure, U19, U17 und U16 verantwortlich ist, soll nach einem Bericht des "Kickers" aber keine Rolle mehr spielen. Wer der neue starke Mann im Nachwuchs wird, hängt wohl eng mit dem künftigen Sportdirektor der Profis zusammen. Dieser dürfte den Posten nach seinen Vorstellungen besetzen. Weil sich für die Bayern nach der Lahm-Absage aber noch keine Lösung abzeichnet, könnte Gerland derweil beim Nachwuchs einspringen. Erfahrung in Sachen Talente hätte der Tiger jedenfalls mehr als genug ... − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Bayern München
34
92:28
84
2.
FC Schalke 04
34
53:37
63
3.
TSG Hoffenheim
34
66:48
55
4.
Borussia Dortmund
34
64:47
55
5.
Bayer 04 Leverkusen
34
58:44
55
6.
RB Leipzig
34
57:53
53
7.
VfB Stuttgart
34
36:36
51
8.
Eintr. Frankfurt
34
45:45
49
9.
Bor. M'gladbach
34
48:53
47
10.
Hertha BSC
34
43:46
43
11.
SV Werder Bremen
34
37:40
42
12.
FC Augsburg
34
43:46
41
13.
Hannover 96
34
44:54
39
14.
1. FSV Mainz 05
34
39:53
36
15.
SC Freiburg
34
32:56
36
16.
VfL Wolfsburg
34
36:48
33
17.
Hamburger SV
34
29:53
31
18.
1. FC Köln
34
35:70
22





Jubel hier, Frust dort: Untermitterdorf feiert, Mauth dagegen steigt ab. − Foto: Escher

Der TSV Mauth muss nach einer halben Ewigkeit zurück in die Kreisklassse – dort kickte der...



Lukas Zillner schoss Vornbach zum Sieg.

Die DJK Vornbach darf weiter auf den Verbleib in Kreisliga hoffen, für die SG...



Schoss den TSV Buch im Alleingang in Runde 2 um den Bayernliga-Aufstieg: Philip Lang (Mitte) schoss das entscheidende 1:0 im Rückspiel gegen den TSV Waldkirchen. Das Foto stammt aus dem Hinspiel (1:1). − Foto: Sven Kaiser

Aus der Traum: Der TSV Waldkirchen wird nicht in die Bayernliga aufsteigen. Die Mannschaft von...



− Foto: Helmut Müller

Das war eine ganz klare Angelegenheit: Mit 4:1 hat sich der SV Bernried am Samstag vor 932...



Jubel bei Haag, Frust bei St. Oswald: Der Kreisklassist gewann mit 2:1. − Foto: Escher

Abstieg vorerst abgewendet: Die Fußballer des SV Haag setzten sich am Samstag nach Rückstand noch...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...



Tiefenbach am Boden – nach dem 2:4 gegen Freyung steht der Abstieg in die Kreisliga fest. − Foto: Sigl

Jubel in Ruhmannsfelden, Ernüchterung in Osterhofen, Trauer in Tiefenbach: Beim spannenden...







Facebook










realisiert von Evolver