Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Bei DFB-Pokal-Pleite gegen Leipzig | 13.09.2020 | 11:47 Uhr

"Stehen hinter ihm": Früchtl-Konkurrent patzt schwer – doch Club-Trainer hält noch an Mathenia fest

Lesenswert (3) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 28
  • Pfeil
  • Pfeil




Hängende Köpfe nach frühem Torwart-Patzer: Club-Keeper Christian Mathenia und Innenverteidiger Lukas Mühl. −Foto: dpa

Hängende Köpfe nach frühem Torwart-Patzer: Club-Keeper Christian Mathenia und Innenverteidiger Lukas Mühl. −Foto: dpa

Hängende Köpfe nach frühem Torwart-Patzer: Club-Keeper Christian Mathenia und Innenverteidiger Lukas Mühl. −Foto: dpa


Nürnbergs neuer Trainer Robert Klauß hat nach dem ernüchternden Pokalaus eine Torhüterdiskussion gleich einmal im Keim erstickt. Christian Mathenia bleibt nach seinem haarsträubenden Patzer und einer wackligen Vorstellung beim 0:3 (0:1) gegen RB Leipzig seine Nummer eins. "Wir stehen hinter ihm", sagte Klauß vor dem Zweitligastart am Freitag bei Jahn Regensburg in aller Deutlichkeit.

"Es war ein unglücklicher Start für Chris. Letzte Woche hat er ein super Spiel bei Union gemacht, da wurde er gefeiert. Diesmal hat er die falsche Entscheidung zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt getroffen und wird dafür kritisiert. Das ist nun mal so", sagte Klauß lapidar.

Der Club-Coach hatte sich für Mathenia (28), der die Niederlage gegen Leipzig mit einem kapitalen Fehlpass eingeleitet hatte (3.), und gegen Christian Früchtl entschieden. Der 20-jährige Bischofsmaiser (Lkr. Regen) war in diesem Sommer von Bayern München zum FCN ausgeliehen worden.

Überhaupt hatte Klauß beim Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Leipzig, für den er zehn Jahre gearbeitet hat, wenig Grund zur Freude. "Das war zu wenig, es hat die Überzeugung, der Mut gefehlt. Wir müssen aggressiver und emotionaler sein", forderte er. − sid












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aue
1
3:0
3
2.
Hannover
1
2:0
3
2.
Heidenheim
1
2:0
3
4.
Sandhausen
1
3:2
3
5.
Hamburger SV
1
2:1
3
6.
Kiel
1
1:0
3
7.
Bochum
1
2:2
1
7.
St. Pauli
1
2:2
1
9.
Regensburg
1
1:1
1
9.
Nürnberg
1
1:1
1
9.
Greuther Fürth
1
1:1
1
9.
Osnabrück
1
1:1
1
13.
Darmstadt
1
2:3
0
14.
Düsseldorf
1
1:2
0
15.
Paderborn
1
0:1
0
16.
Karlsruhe
1
0:2
0
16.
Braunschweig
1
0:2
0
18.
Würzburg
1
0:3
0





−Symbolfoto: M. Duschl

Das Wochenende rückt näher und die ersten Absagen im Amateurfußball werden wieder öffentlich...



Da ist der vierte Titel: Die Triple-Bayern bejubeln in Budapest auch den Supercup-Triumph.

Was für eine Geschichte! Ausgerechnet Javi Martinez hat Bayern Münchens herausragender Triple-Saison...



Jubelt künftig wieder für Wacker: Stefan Wächter. −Foto: Butzhammer

Neuzugang für den Regionalligisten: Der seit Sommer vereinslose Stefan Wächter (23) wird ab sofort...



Schwerer Schlag für den FC Künzing: Alex Wittenzellner musste im Ligapokalspiel gegen Schöfweg nach 15 Minuten verletzt vom Feld, Physiotherapeut Roland Winberger (l.) und sein Mannschaftskamerad Patrick Pfisterer stützen ihn. −Foto: Franz Nagl

Es war eine Hängepartie, doch seit Mittwochabend herrscht Klarheit. Nach langem Hin und Her steht...



"Wir wollen ein unangenehmer Gegner sein und den Platz nicht als Verlierer verlassen", sagt Seebachs Trainer Josef Eibl vor der Partie gegen den Rangzweiten Weiden. −Foto: Helmut Müller

Jetzt geht’s auch für den TSV Seebach in der Liga wieder los – und zum Start nach der...





Versteht den Schritt des Vereins: Sturm-Spielertrainer Alexander Geiger. −Foto: Sven Kaiser

Spieler und Trainer hätten so gern gespielt, aber die Vereinsführung des Fußball-Landesligisten FC...



Die Fronten sind verhärtet im Streit um den DFB-Pokal-Startplatz: Türkgücü München hat mit einer...



Keine 48 Stunden vor seinem geplanten Erstrundenspiel im DFB-Pokal muss Schalke 04 umplanen...



Eine regelrechte "Kartenflut" gab es am Re-Start-Wochenende. In dieser Szene zeigt Schiedsrichter Maximilian Prechtl (Haus i. Wald) Julian Trautwein (FC Vilshofen) die Rote Karte. −Foto: Michael Sigl

Beleidigungen, Notbremsen, überhartes Einsteigen – die Schiedsrichter hatten am ersten...



Die Spieler des SV Erlbach müssen sich noch gedulden. −Foto: Butzhammer

Erster Spielabsage in der Landesliga Südost. Das für Freitag geplante Match zwischen Freising und...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver