Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.09.2018 | 09:18 Uhr

"Menschlich ist er ein Desaster": Mavraj übt scharfe Kritik an HSV-Trainer Christian Titz

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Christian Titz. −Foto: dpa

Christian Titz. −Foto: dpa

Christian Titz. −Foto: dpa


In unüblicher Schärfe hat der ehemalige HSV-Spieler Mergim Mavraj mit seinem letzten Hamburger Trainer Christian Titz abgerechnet. "Menschlich ist dieser Trainer ein Desaster", sagte Mavraj der "Bild"-Zeitung mit Blick auf die zurückliegende Abstiegssaison, in der ihn Titz aus dem Profi-Kader des Bundesligisten verbannt hatte. "Als einer der Wenigen im gesamten Verein hat mir Herr Titz offenbar nicht mehr zugetraut, der Mannschaft helfen zu können. Es ist das gute Recht eines Trainers einen Spieler auszusortieren - es geht dabei nur um die Art und Weise."

Der Abwehrspieler war in der Winterpause 2016/2017 zusammen mit Kyriakos Papadopoulos zum akut abstiegsgefährdeten HSV gestoßen und feierte unter dem damaligen Trainer Markus Gisdol am letzten Spieltag den Klassenerhalt. Unter Titz, der im März dieses Jahres als Coach an der Elbe übernahm und früher auch beim 1.FC Passau tätig war, absolvierte Mavraj dann kein einziges Spiel mehr für die Hamburger. Inzwischen spielt er für den griechischen Erstligisten Aris Saloniki.

"Es hatte ja fast schon System, mit den Spielern, die man nicht mehr brauchte, nicht zu sprechen. Nur war ich dabei eben noch mal ein Extremfall", sagte der 32-Jährige dem Blatt. "Vielleicht muss ich mich aber auch bei Herrn Titz entschuldigen. Dafür, dass Papadopoulos und ich unter Gisdol im Winter 2017 so eingeschlagen sind und er somit auf seinen heiß ersehnten Bundesliga-Job noch so lange warten musste."

Seinen Wechsel zum traditionsreichen Bundesliga-Dino bereue er dennoch nicht. "Ich verbinde mit dem HSV nicht die letzten drei, vier Monate und erst recht nicht Christian Titz. Trotz aller Turbulenzen und trotz des bitteren Endes will ich die Zeit nicht missen. Die Dankbarkeit, dass ich Teil des erfolgreichen Klassenerhalts unter Markus Gisdol sein durfte, überwiegt."












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Hamburger SV
18
25:19
37
2.
Köln
18
47:22
36
3.
St. Pauli
18
30:22
34
4.
Union Berlin
18
27:15
31
5.
Holstein Kiel
18
34:25
30
6.
Heidenheim
18
30:23
30
7.
Paderborn
18
42:30
28
8.
Bochum
18
28:23
27
9.
Jahn Regensburg
18
31:28
26
10.
Dynamo Dresden
18
23:27
25
11.
Greuther Fürth
18
21:31
24
12.
Erzgebirge Aue
18
25:23
22
13.
Darmstadt
18
23:33
19
14.
Arminia Bielefeld
18
22:28
18
15.
Sandhausen
18
18:27
13
16.
Duisburg
18
16:33
13
17.
Magdeburg
18
20:35
11
18.
Ingolstadt
18
17:35
10





Trainer Stefan Köck will sein Team spielerisch weiterentwickeln. −Foto: Lakota

Es wird hart. Ziemlich hart sogar. Training, Training und nochmals Training − das sind die...



Die Deggendorfer Spieler schoben am Sonntag viel Frust. −Foto: Rappel

Einen herben Rückschlag um sich von den hinteren Plätzen nach vorne zu arbeiten musste der...



Es läuft bei den Westlern um Spielertrainer Benni Neunteufel (r.) und Abteilungsleiter Manuel Frisch. −Foto: Sigl

Dieses "Problem" hätten die meisten Vereinsverantwortlichen wohl gerne. Während viele Trainer in den...



Der FC Dingolfing ist neuer niederbayerischer Hallenfußballmeister. Foto: Sven Kaiser.

Die Sensation war fast perfekt: Der Sieger der 29. Niederbayerischen Hallenfußballmeisterschaft um...



Frust pur herrschte bei VfB-Trainer Markus Weinzierl. −Foto: dpa

"Erschreckend", sagt VfB-Verteidiger Timo Baumgartl. "Enttäuschend", meint VfB-Sportvorstand Michael...





Verlässliche Größe bei Sturm Hauzenberg: Kapitän Jürgen Knödlseder (l.). −Foto: Sven Kaiser

Landesligist Sturm Hauzenberg stellt die Weichen für die Zukunft: Mit Jürgen Knödlseder (33) hat...



Dieses Bild postete Lothar Matthäus auf Facebook, dazu schrieb er: "Familien Dinner – aber nur mit Golden Toast." −Foto: Screenhsot Facebook

In der Affäre um Franck Ribéry haben sich auch frühere Bayern-Spieler zu Wort gemeldet...



Ein fitter Martin Giermeier war kaum zu halten – zumindest nicht von seinen Gegenspielern in der Bezirksliga. −Foto: Sigl

Nur 3,5 Prozent aller Fußball-Talente der großen deutschen Klubs schaffen den Durchbruch...



Marco Reus. −Foto: dpa

Marco Reus, Kapitän vom Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund, schließt einen Wechsel zum...



Enttäuschung ja – aber grunsätzlich siegt Vorstand Christian Eder die Passau Black hawks auf dem richtigen Weg. −Foto: stock4press

Das Ziel war klar: Die Passau Black Hawks wollten in dieser Saison in der Eishockey-Bayernliga den...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver