• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.05.2017 | 21:45 Uhr

Sechzig in höchster Not: Jetzt droht Relegations-Hammer gegen den Jahn

Lesenswert (6) Lesenswert 11 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auweh, Sechzig: Abdoulaye Ba (links) und Milos Degenek nach dem Schlusspfiff des Spiels gegen Bochum. Wie 2015 drohen den Löwen Relegationsduelle mit dem Dritten der dritten Liga. − Foto: dpa

Auweh, Sechzig: Abdoulaye Ba (links) und Milos Degenek nach dem Schlusspfiff des Spiels gegen Bochum. Wie 2015 drohen den Löwen Relegationsduelle mit dem Dritten der dritten Liga. − Foto: dpa

Auweh, Sechzig: Abdoulaye Ba (links) und Milos Degenek nach dem Schlusspfiff des Spiels gegen Bochum. Wie 2015 drohen den Löwen Relegationsduelle mit dem Dritten der dritten Liga. − Foto: dpa


Entsetzen beim TSV 1860 München: Die Löwen sind im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga am vorletzten Spieltag nach einer 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum auf den Relegationsplatz gestürzt. Nach aktuellem Stand wären die Sechzger damit zu zwei Duellen mit dem Drittplatzierten der dritten Liga verdammt – nach aktuellem Stand wäre das ausgerechnet der Jahn aus Regensburg. Am letzten Zweitliga-Spieltag muss das Team von Trainer Vitor Pereira auswärts beim gesicherten 1. FC Heidenheim antreten. Sogar der direkte Abstieg ist bei zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellen-17. Würzburger Kickers noch möglich.

"Jetzt gilt es, sich emotional zu erholen und sich auf das letzte Spiel in Heidenheim vorzubereiten. Das wird ein Finale für uns", sagte Pereira, der zu Jahresbeginn bei den Löwen mit großen Ambitionen seine Arbeit aufgenommen hatte. Nun drohen – wie 2015 gegen Holstein Kiel − erneut Relegationsspiele.

VfL-Joker Tom Weilandt erzielte vor 40300 Zuschauern in der Münchner Arena in der 79. Minute das entscheidende Tor. Für die Bochumer hatte zuvor Ex-Löwe Peniel Mlapa getroffen (31.). Nur drei Minuten später konnte der Münchner Abwehrchef Abdoulaye Ba ausgleichen. Nach der Pause verpufften die Offensivbemühungen von 1860 erfolglos.

"Wir sind sehr wütend", sagte Torwart Stefan Ortega. "Es ist enttäuschend, dass es das dritte Jahr nacheinander wieder ganz eng wird", erklärte Abwehrspieler Maximilan Wittek.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Fortuna Düsseldorf
31
51:40
56
2.
1. FC Nürnberg
31
55:36
54
3.
Holstein Kiel
31
59:40
49
4.
SSV Jahn Regensburg
31
51:45
47
5.
DSC Arminia Bielefeld
31
48:44
44
6.
VfL Bochum
31
33:35
44
7.
FC Ingolstadt 04
31
43:37
42
8.
SV Sandhausen
31
35:29
42
9.
1. FC Union Berlin
31
49:42
41
10.
MSV Duisburg
31
44:53
41
11.
SG Dynamo Dresden
31
41:49
40
12.
Eintr. Braunschweig
31
35:33
39
13.
FC Erzgebirge Aue
31
34:46
39
14.
1. FC Heidenheim
31
47:54
38
15.
Spvgg Greuther Fürth
31
34:42
38
16.
FC St. Pauli
31
31:46
37
17.
SV Darmstadt
31
40:44
34
18.
1. FC Kaiserslautern
31
36:51
29





Stürmt künftig für den Deggendorfer SC: Christoph Gawlik (links), hier noch im Outfit der Krefeld Pinguine. − Foto: Burghard Schreyer/imago

Der Deggendorfer SC bastelt weiter an der Zweitliga-Zukunft: Von den Krefeld Pinguinen wechselt...



Im Abstiegskampf strecken müssen sich unter anderem noch die Bad Kötztinger um Tormann Jakub Dvorak. − Foto: Frank Bietau

Es geht richtig rund beim Wettlauf um den Verbleib in der Landesliga Mitte. Am Mittwoch haben mit...



Salzwegs Spielertrainer Tobias Grabl weiß um die Auswärtsstärke der Perlesreuter, sagt aber auch: "Jede Serie endet irgendwann." − Foto: Michael Sigl

Vier Spieltage vor Schluss drängt sich in der Bezirksliga Ost vor allem eine Frage auf: Wer holt...



Müssen in Neudorf siegen: Die Kreisklassen-Fußballer des TSV Schönberg um (von rechts) Benjamin Klose, Matthias Biebl, Manuel Klose (verdeckt), Marcel Greil und Matthias Killinger. − Foto: Alexander Escher

Fünf Nachholspiele läuten am Freitagabend ein langes Fußball-Wochenende im Kreis Bayerwald ein...



"Ich sehe Lewandowski in diesen Spielen einfach zu wenig", sagte Fußball-Experte Oliver Kahn nach der 1:2-Pleite der Bayern gegen Real Madrid. − Foto: Maja Hitij/dpa

Harsche Worte vom Ex-Titan! Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn (48) hat nach der 1:2-Pleite der Bayern...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Am Tag danach: Viele Spielern feierten die Nacht durch und unterstützten am Sonntag die zweite Mannschaft der Passauer im KK-Heimspiel gegen die SG Neukirchen. − Foto: Lakota

Locker, lässig, leicht – oder: Frühlingsspaziergang zur Meisterschaft! Ja, es ist vollbracht...







Facebook










realisiert von Evolver