Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.05.2015 | 17:02 Uhr

Wagner und Fisch treffen: FC Schalding schafft vor 840 Fans den Aufstieg – und schickt Aicha in die A-Klasse

Lesenswert (26) Lesenswert 21 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Die Schaldinger Spieler feiern ihren erst 20 Jahre alten Spielertrainer Thomas Hidringer. − Foto: Lakota

Die Schaldinger Spieler feiern ihren erst 20 Jahre alten Spielertrainer Thomas Hidringer. − Foto: Lakota

Die Schaldinger Spieler feiern ihren erst 20 Jahre alten Spielertrainer Thomas Hidringer. − Foto: Lakota


Der FC Schalding ist am Ziel seiner Saison-Träume. Die Elf des erst 20 Jahre alten Spielertrainers Thomas Hidringer gewann am Samstag in Kirchberg v.W. das Relegationsspiel zur Kreisklasse gegen den SV Aicha v.W. mit 2:1. Während der "Vize" der A-Klasse Passau damit aufgestiegen ist, müssen die Aichaer Fußballer (12. Kreisklasse Passau) in die A-Klasse absteigen.

SV Aicha v.W. – FC Schalding l.d.D. 1:2 (0:1) in Kirchberg v.W. vor 840 Zuschauern: Der Sieg des A-Klassen-Vizemeisters, der die letzte Viertelstunde ohne seinen Top-Torjäger Bohaty (Gelb-rot) auskommen musste, war durchaus verdient. Aicha war in dieser kampfbetonten, aber spielerisch wenig anspruchsvollen Partie vor allem in Halbzeit eins "kaum vorhanden". Doch wer weiß, welchen Verlauf die Partie genommen hätte, hätte Andi Pommer, der in der 12. Minute allein vor FCS-Torhüter Springer auftauchte, das 1:0 erzielt. So aber kam der FC Schalding, nachdem man mehrere gute Möglichkeiten ausgleassen hatte, kurz vor der Pause nach einem Freistoß zur verdienten Führung. Aichas guter Keeper Franz Eisner war außerhalb des Fünfmeterraums hart angegangen worden – der Unparteiische wertete dies als faires Tackling – , der Tormann verlor daraufhin den Ball und Sebastian Wagner staubte ab.

Nach dem Wechsel dann das etwas überraschende 1:1 für Aicha. Der Ausgleich resultierte aus einem Strafstoß. Lars Gilian hatte Andi Pommer zu Fall gebracht, dafür auch Gelb gesehen, und Thomas Pommer verwandelte den "Elfer" zum zwischenzeitlichen 1:1. Davon unbeirrt machte der FC Schaldingg weiter mächtig Dampf und mit der schönsten Kombination des Spiels über Sulc und Bohaty, der Fisch butterweich bediente, ging der Passauer A-Klassen-"Vize" vorentscheidend in Führung. Nach der umstrittenen "Ampelkarte" gegen Bohaty warf Aicha nochmals alles in die Waagschale, doch Sebastian Springer hielt seinen FCS mit teils starken Paraden auf Kreisklassenkurs. Am Ende ein verdienter Sieg in einer mäßigen Partie. Tore: 0:1 Sebastian Wagner (42./Abstauber nach Freistoß); 1:1 Thomas Pommer (56. Foulelfmeter); 1:2 Dominique Fisch (63. nach Vorarbeit von Miro Sulc und Petr Bohaty). Gelb-Rot: Bohaty (FCS/74.) SR Patrick Holzweber (Johanniskirchen). − rwi

Das 1:0: Sebastian Wagner überwindet Aicha-Keeper Franz Eisner. − Foto: Lakota

Das 1:0: Sebastian Wagner überwindet Aicha-Keeper Franz Eisner. − Foto: Lakota

Das 1:0: Sebastian Wagner überwindet Aicha-Keeper Franz Eisner. − Foto: Lakota














Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ein packendes Duell lieferten sich die Passau Black Hawks um Doppeltorschütze Jeff Smith (2. von links) mit den Memmingen Indians und Linus Svendlund sowie Torwart Marco Eisenhut. Die Gäste aus dem Allgäu setzten sich nach Verlängerung mit 4:3 durch. −Foto: Michael Sigl

Der Deggendorfer SC hat in der Eishockey-Oberliga Süd den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter...



Remiskönige: Zehnmal spielte Plattling um Artem Schneider (v.r.) und Lukas und Moritz Obergrußberger Unentschieden. −Foto: Franz Nagl

Nach langem Zögern hat der Bayerische Fußball-Verband die niederbayerischen Bezirksligen vorzeitig...



Erling Haaland steht beim BVB vor einem überraschend schnellen Comeback. −Foto: dpa

Diese Nachricht zu Topstürmer Erling Haaland tut der zuletzt arg malträtierten BVB-Seele richtig gut...



Die Löwen durften in Havelse jubeln. −Foto: imagoimages

Dieser Sieg war ganz wichtig! Mit dem zweiten Dreier in Folge hat sich der TSV 1860 München in der 3...



Erik Lesser beim Weltcup-Rennen im März 2021 im schwedischen Östersund. −Foto: Wiklund, dpa-Archiv

Corona bestimmt auch die neue Saison der Biathleten, Hochfilzen und Oberhof finden ohne Fans statt...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver