Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.05.2018  |  20:19 Uhr

Vornbach vermiest Vilshofen Vizetitel und darf in Relegation – Fürstenzell Zweiter – Kößlarn steigt ab

Lesenswert (10) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Ein echter Husarenstreich ist den Vornbachern mit dem 2:0 in Vilshofen gelungen. Die DJK kann sich nun über die Relegation retten. − Foto: Mike Sigl

Ein echter Husarenstreich ist den Vornbachern mit dem 2:0 in Vilshofen gelungen. Die DJK kann sich nun über die Relegation retten. − Foto: Mike Sigl

Ein echter Husarenstreich ist den Vornbachern mit dem 2:0 in Vilshofen gelungen. Die DJK kann sich nun über die Relegation retten. − Foto: Mike Sigl


Das war ein dickes Ding zum Saison-Kehraus in der Kreisliga Passau: Der FC Vilshofen musste sich daheim gegen die DJK Vornbach mit 0:2 geschlagen geben und verpasste damit die Vizemeisterschaft, weil Fürstenzell dank des 4:1 gegen Schönau nach Punkten gleichzog und im Direktduell besser ist (1:1 daheim, 3:3 auswärts). Nun darf die Hammer-Elf in der Relegation zur Bezirksliga ihr Glück versuchen.

Die Vornbacher selbst packten durch diesen Coup ihre Chance beim Schopf und verbesserten sich noch auf den ersten Relegationsrang. Sie können nun im Nachsitzen, ebenso wie der SV Schönau, die Kreisliga-Zugehörigkeit sichern. Das ist dem TSV Kößlarn nicht mehr vergönnt. Das Team zog gegen Absteiger FC Ruderting überraschend mit 2:4 den Kürzeren und muss damit den bitteren Gang in die Kreisklasse antreten. Mit einem blauen Auge davon gekommen ist der TSV-FC Arnstorf, der trotz des 0:3 in Eggenfelden hauchdünn "über dem Strich" stehen blieb.

Dietfurt – Eging 2:1: Tore: 0:1 Adrian Kufner (13.); 1:1/2.1 Andreas Hahn (36./43.). SR Viktor Ferenczi (Kößlarn); 60.

SG Johanniskirchen/Emmersdorf – Karpfham 3:3: Tore: 1:0 Alexander Sisu (4.); 1:1 Sergej Stazkin (6.); 2:1 Iulian Vintura (18.); 2:2 Tobias Dandl (20.); 3:2 Daniel Ungur (23.); 3:3 Eigentor (55.). SR Christoph Gerstl (Haarbach); 150.

Vilshofen – Vornbach 0:2: Vornbach kämpfte von Beginn an beherzt und hatte klare Vorteile. In der 22. Minute rettete nach einem Freistoß der Pfosten für die Heimelf, bis zur Pause konnten die Vornbacher weitere gute Chancen nicht verwerten. Nach der Pause änderte sich das Spiel nicht und der Gast verzeichnete weitere gute Chancen. Das passive Spiel des FCV rächte sich, als in der 79. Minute der eingewechselte Kölbl nach einem Pass in die Schnittstelle das Führungstor erzielte. Daraufhin wachte der FCV auf und versuchte, das Spiel noch zu drehen. Trotz einiger guter Chancen wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen und in diese kurze Drangperiode konterte Vornbach, erzielte das 0:2 und errang damit einen verdienten Auswärtssieg.Tore: 0:1 Uli Kölbl (79.); 0:2 Daniel Fuchs (94.). SR Otto Kroiss (Innernzell); 150.

Fürstenzell – Schönau 4:1: Die Ausgangslage für dieses Spiel konnte nicht spannender sein. Fürstenzell begann furios und schloss die ersten Torchancen eiskalt ab. Bereits nach 16 Minuten war das Spiel so gut wie gelaufen. Schönau war in der Anfangsphase komplett überfordert. Im weiteren Spielverlauf probierte Schönau nochmal irgendwie das Spiel zu drehen, wurde aber zu keiner Zeit wirklich gefährlich. Tore: 1:0 Felix Stoiber (7.); 2:0 Eigentor (8.); 3:0/4:0 Stoiber (16./78.); 4:1 Konrad Eigner (88.). SR Simon Leebmann (Bad Griesbach); 120.

Kößlarn – Ruderting 2:4: Der Gast begann stark und führte verdientermaßen 2:0, hatte zudem einen Lattentreffer durch Stephan Lorenz (17.) zu verzeichnen. Dann kämpfte sich der TSV zurück und schaffte den Ausgleich. Mit Beginn der zweiten Hälfte wurde die Nervosität auf Kößlarns Seite sichtbar. Der FCR schlug noch zweimal zu und riss die Gastgeber mit runter in die Kreisklasse. Tore: 0:1 Christoph Sedlberger (5.); 0:2 Daniel Radlinger (16.); 1:2 Sebastian Niebauer (20.); 2:2 Andreas Bosse (29./Freistoß); 2:3/2:4 André Schirrotzki (67./86.). SR Julian Jedersberger (Nammering); 120.

Oberpolling – Simbach b.L. 2:1: In einem fairen und ausgeglichenen Spiel dominierte die Heimmannschaft in der 2. Halbzeit und krönte die hervorragende Frühjahrsrunde mit einem verdienten Dreier. Tore: 0:1 Christoph Ettengruber (7.); 1:1 Michael Ellinger (56.); 2:1 Florian Feichtinger (57.). SR Leo Wimmer (SV Schalding); 100.

Eggenfelden – Arnstorf 3:0: Der Meister gewann völlig verdient. Bis auf eine kurze Drangperiode der Kollbachtaler nach der Pause, geriet der Erfolg der Thallinger-Elf nie in Gefahr. Für das "Sahnehäubchen" sorgte Christian Hauser, der mit einem spektakulären Fallrückzieher zum Endstand einnetzte. Tore: 1:0 Christian Hauser (6.); 2:0 Benedikt Schäffler (52.); 3:0 Hauser (67.). SR Fabian Prasch (DJK-SB Straubing); 100. − red













Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



−Grafik: PNP

Zehntausende von Zuschauern, Tore, Triumphe, Tränen: Die Fußball-Saison 2019/20 geht in ihre...



Trost vom Gegner: Ein Unterhachinger Spieler richtet aufbauende Worte an einen Deggendorfer. −Foto: Ritzinger

Meister hier, Aufsteiger dort. Aber wo Sieger sind, gibt es im Sport eben immer auch Verlierer...



Manuel Mader sagt nach drei Monaten wieder Servus beim SV Schalding. −Foto: Lakota

Die Planungen auf die siebte Regionalliga-Saison laufen beim SV Schalding auf Hochtouren...



Bleibt in Hauzenberg: Fabian Gastinger. −Foto: Kaiser

Der FC Sturm Hauzenberg kann weitere Personalentscheidungen für die neue Saison verkünden...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver