Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.04.2018  |  20:28 Uhr

Holzbauer-Hammer knockt Primus – "Ouick" sieht zwei Rote in einer Minute – Vornbachs völlig verpennter Start

Lesenswert (6) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Fürstenzells Christian Holzbauer traf zum Siegtor – und sah dann die rote Karte. − Foto: Gerleigner

Fürstenzells Christian Holzbauer traf zum Siegtor – und sah dann die rote Karte. − Foto: Gerleigner

Fürstenzells Christian Holzbauer traf zum Siegtor – und sah dann die rote Karte. − Foto: Gerleigner


Ausrutscher auf dem Weg zum Titel: Der souveräne Kreisliga-Spitzenreiter Eggenfelden hat den Schlager in Fürstenzell verloren, am Ende gewann der Zweite mit 1:0 – hat aber weiter elf Punkte Rückstand. Siegtorschütze Christian Holzbauer flog in der Schlussminute noch mit Rot vom Platz. Mit 5:1 fertige der Dritte Vilshofen den Gast FC Arnstorf ab. Kurios: Bei Wurmannsquick flogen beim Gastspiel in Dietfurt zwei Spieler binnen einer Minute mit Rot vom Platz − doch trotz 75 Minuten in doppelter Unterzahl gab holte man ein 0:0.

Vilshofen – Arnstorf 5:1: Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Bereits der erste Angriff führte in der 1. Min zum 1:0 durch Wolf. Arnstorf ließ sich jedoch nicht aus der Fassung bringen und übernahm zeitweise das Spiel bis sich in der 25. Min Udo Tolksdorf mit einer schönen Einzelleistung durchsetzte und gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Lerbinger zur 2:0-Führung für die Heimelf. Von nun an kontrollierte der FCV das Spiel und in der 47. Min erzielte Christian Wolf nach einer verunglückten Fußabwehr des Torwarts das 3:0. Der Anschlusstreffer zum 3:1 durch einen Strafstoß von Jakob Vogl ließ Arnstorf nochmal hoffen, bis Alois Eberle nach toller Vorarbeit von Hartmann aus 11 m den FCV in der 67. Min. mit 4:1 in Führung brachte und in der 81. Min das Ergebnis sogar auf 5:1 schraubte. Ein verdienter Heimsieg gegen einen nie aufsteckenden Gegner. Tore: 1:0 Christian Wolf (1.); 2:0 Rudi Lerbinger (25./Strafstoß); 3:0 Christian Wolf (47.); 3:1 Jakob Vogl (63./Strafstoß); 4:1 Alois Eberle (67.); 5:1 Alois Eberle (81.). SR Fabian Ebertseder (STV Ering); 100.

Fürstenzell – Eggenfelden 1:0: Ein durchaus verdienter Sieg für die Hausherren. Beim Spitzenspiel der Kreisliga Passau agierte Fürstenzell über weite Strecken cleverer. Mit einem schönen Sonntagsschuss brachte Holzbauer die Heimelf kurz vor der Halbzeit in Führung. Nach der Halbzeit kam Eggenfelden mit der ein oder anderen guten Chance besser ins Spiel, wirkte aber nie wirklich zwingend. Mit einer engagierten Leistung konnte die Heimelf die Führung über die Zeit bringen und die Punkte in Fürstenzell behalten. – Tor: 1:0 Christian Holzbauer (42.). SR Christoph Gerstl. Rot: Christian Holzbauer (Fürstenzell/90.).

Dietfurt – Wurmannsquick 0:0: Der Gast sah nach wenigen Minuten nach einer harten Schiedsrichter Entscheidung zwei mal glatt Rot. Dietfurt konnte die lange Überzahl allerdings nicht ummünzen. SR Patrick Url (FC Thyrnau) 70. Rot: Andreas Lindlbauer, Alexander Ries (beide Wurmannsquick / beide 14.).

Eging – Ruderting 0:0: Abstiegskampf pur ! Ein spannendes Unentschieden, welches keiner der beiden Mannschaften weiterhilft. SR Manuel Lindner (SV Schalding-Heining); 160.

Schönau – Karpfham 0:0: Schönau kommt nicht vom Fleck. In 1. Halbzeit wurde der Heimelf aus ihrer Sich ein klarer Strafstoß verwehrt. In Hälfte 2 erkämpfte sie sich über weite Strecken ein Übergewicht, doch zur großen Verwunderung aller Zuschauer schaffte sie es, drei hundertprozentige Chancen nicht im Tor der Karpfhamer unter zu bringen. Kurz vor Schluss ließen auch die Gäste eine gute Möglichkeit liegen. Das Ergebnis hilft niemanden so recht weiter. SR Lennard Salveter (SV Schalding); 110.

Johanniskirchen – Oberpolling 0:4: Die Heimelf fand von der ersten Minute an nicht ins Spiel. Oberpolling überzeugte kämpferisch und läuferisch und kam zu einem auch in der Höhe verdienten Erfolg. Tore: 0:1 Christoph Brenninger (56.); 0:2 Michael Ellinger (63.); 0:3 Florian Feichtinger (80.); 0:4 Fabian Hönl (85.). SR Dominik Welsch (Feldkirchen); 150.

Vornbach – FC-DJK Simbach 1:4: Vornbach befand sich noch in der Kabine, da führte der Gast schon 3:0. Nach 25 Minuten fing sich die Heimelf und kam zum Anschlusstreffer. Nach der Pause ließ Vornbach beste Chancen aus, um das Spiel nochmal zu drehen und nach einem Konter machte der Gast den Deckel drauf zu einem nicht unverdienten Sieg. Tore: 0:1, 0:2 Thomas Einhell (2./12.); 0:3 Christoph Ettengruber (15.); 1:3 Lukas Zillner (29.); 1:4 Tobias Lieb (81.). Gelb-Rot: Maximilian Zöls (V/82.). SR Julian Jedersberger (Nammering); 150.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Stephan Hain bei seiner Spaß-Pressekonferenz – er sieht NFL-Star Ryan Fitzpatrick zum Verwechseln ähnlich. −Foto: Screenshot/Lakota

Der Sprung von der dritten deutschen Fußball-Liga in die amerikanische Profi-Football-Liga NFL...



Sie standen im Mittelpunkt: Renato Sanches kam beim FC Bayern nach seinem starken Saisondebüt in der Champions League gegen Augsburg auch in der Bundesliga zum Einsatz, sein Gegenspieler Felix Götze traf kurz vor Schluss zum Ausgleich. −Foto: Rauchensteiner

Mit seinem ersten Bundesliga-Tor hat Felix Götze seine ehemaligen Bayern-Kollegen geschockt...



"Wir sind noch enger zusammengerückt", sagt Abteilungsleiter und Torjäger Steve Luis (links) über sich und seine meist recht jungen Mitspieler des A-Klassen-Tabellenführers TSV Ringelai. −Foto: Alexander Escher

Nach einem Abstieg gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder eine Mannschaft zerfällt oder sie steht...



"Wir haben alles, was Fußball ausmacht, vermissen lassen", sagte Bayern-II-Trainer Holger Seitz nach der Niederlage in Rosenheim. −Foto: Lakota

Nur ein Pünktchen aus den letzten beiden Spielen – und das gegen Mannschaften...



Hat sein Amt als Cheftrainer bei der SG Tesinach niedergelegt: Markus Biller. −Foto: Thomas Gierl

Markus Biller ist nicht mehr Trainer von Kreisligist SG Teisnach/Gotteszell (Landkreis Regen)...





Mit Pfützen übersät: So sah der Straßkirchener Sandplatz am Samstagvormittag aus, der Verein sagte das Spiel gegen den SV Röhrnbach ab. −Foto: Verein

Diese Meldung sorgte am Wochenende bei vielen Vereinen im Umkreis für Erstaunen: Während auf den...



Mit einem Doppelpack entschied Eberhardsbergs Spielertrainer Manuel Grillhösl (l.) das Gemeinde-Derby gegen Büchlberg. −F: Andreas Lakota

Der FC Obernzell-Erlau hat seine Tabellenführung in der KK Passau ausgebaut...



Jubel in Jandelsbrunn: Schönbrunn gewann mit 5:2. −Foto: Michael Duschl

Die Kreisklasse Freyung entwickelt sich zunehmend zur Zwei-Klassen-Gesellschaft...



Eberhardsberg (blau) jubelte in Nottau – und gewann mit 4:2. −Foto: Sven Kaiser

Wachablösung in der Kreisklasse Passau: Der FC Ruderting hat die Gunst der Stunde genutzt und mit...



Ihren vierten Auswärtssieg feierten die Spieler des SV Schalding-Heining zusammen mit den Fans. −Fotos: Michael Sonndorfer/Andreas Lakota

Das ist beeindruckend: Trotz 45-minütiger Verzögerung des Anpfiffs und einem 0:1-Rückstand hat der...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver