• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.04.2018  |  15:22 Uhr

"Dicke Luft" beim Derby in Eging – Vornbachs Remis-Könige auf Sieg gepolt

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Voll durchziehen heißt es mal wieder für die DJK Vornbach um Felix Venus (Mitte, gegen Karpfhams Tobias Dandl). Der Aufsteiger braucht nach fünf Unentschieden in Serie endlich einen Dreier. − Foto: Georg Gerleigner

Voll durchziehen heißt es mal wieder für die DJK Vornbach um Felix Venus (Mitte, gegen Karpfhams Tobias Dandl). Der Aufsteiger braucht nach fünf Unentschieden in Serie endlich einen Dreier. − Foto: Georg Gerleigner

Voll durchziehen heißt es mal wieder für die DJK Vornbach um Felix Venus (Mitte, gegen Karpfhams Tobias Dandl). Der Aufsteiger braucht nach fünf Unentschieden in Serie endlich einen Dreier. − Foto: Georg Gerleigner


Offenbar will keiner Zweiter werden in der Kreisliga Passau. Sowohl der FC Fürstenzell als auch der F C Simbach b.L. verbummelten zuletzt ihre Partien, so dass der FC Vilshofen wieder Anschluss finden könnte. Wesentlich mehr Feuer lodert im Abstiegskampf. Die Liste der Gefährdeten reicht bis rauf zum Tabellensechsten TSV Kößlarn.

Gleich sechs Teams aus dieser "Unruhe-Region" prallen in Direktduellen aufeinander. Besondere Brisanz verspricht das Derby in Eging. Vor einer Woche beendeten beide Rivalen ihre Durststrecken. Die Eginger behaupteten sich in Simbach b.L. mit 2:1, der FCR zwang bei der Premiere des Interims-Trainerduos André Schirrotzki/Andreas Fuchs den Kontrahenten aus Schönau mit 1:0. Mit der frühen roten Karte gegen Fuchs (15.) wurde der Dreier aber teuer bezahlt. Jedenfalls ist in beiden Lagern die Hoffnung zurück. Die See-Kicker werden das Visier hochklappen, für sie wäre ein Punkt zu wenig.

Das gilt auch für die DJK Vornbach, die den FC Simbach b.L. zu Gast hat. Der Aufsteiger ist mit zwölf Punkteteilung der Remis-könig im Kreisoberhaus. Die letzten fünf Partien endeten unentschieden. Respektabel, aber sehr beschwerlich, will man an die Relegationszone herankommen. Die Simbacher haben nach zwei Niederlagen etwas den Faden verloren und müssen sich wieder von ihrer besseren Seite zeigen, um vorne dran zu bleiben.

Prima in Schwung ist der SV Oberpolling, der sich mit elf Punkten aus den letzten fünf Partien auf Rang 8 nach oben gewuchtet hat. Das ist freilich noch kein Ruhekissen. Bei der einen Punkt besseren SG Johanniskirchen/Emmersdorf steht eine harte Bewährungsprobe auf dem Plan. Der Gewinner wäre dem direkten Klassenerhalt einen großen Schritt näher.

Mit dem 1:1 in Eggenfelden hat der TSV Dietfurt ein kräftiges Lebenszeichen übermittelt. Diesen Trend muss das Schlusslicht aber nun im nächsten Derby gegen Wurmannsquick bestätigen. Der SSV hat nach dem glatten 0:3 gegen Vilshofen etwas gutzumachen und könnte sich zurückmelden im Wettlauf um Platz 2.

Der Tabelle nach ein Spitzenspiel, in der Realität aber ohne die ganz große Würze: Der FC Fürstenzell war in den letzten Partien zu wechselhaft unterwegs, um Fast-Meister SSV Eggenfelden den großen Schlagabtausch ankündigen zu können. Freilich: Ein Achtungserfolg ist immer drin.

Auf einen Fürstenzeller Patzer spekuliert der FC Vilshofen, um eventuell doch wieder an der Aufstiegs-Relegation schnuppern zu können. Daheim muss man gegen den TSV-FC Arnstorf aber auf der Hut sein: Die Duschl-Truppe ist im Frühjahr ungeschlagen und auf dem besten Weg, ans rettende Ufer zu springen.

Die mangelnde Durchschlagskraft in der Offensive wurde dem SV Schönau in Ruderting mal wieder zum Verhängnis. Das bittere 0:1 sollte man aber schnell abhaken und sich fokussieren auf den Vergleich mit dem TSV Karpfham, den man vollends in den Abstiegsstrudel reißen könnte. Die Schützlinge von Trainer Michael Eder sind aber nach einer spielfreien Runde hochmotiviert und voller Tatendrang. − redKreisliga Passau am Samstag, 15 Uhr: Vilshofen – Arnstorf (Hinspiel 0.0), Dietfurt – Wurmannsquick (0:0); 16 Uhr: Fürstenzell – Eggenfelden (1:5); 17 Uhr: Eging – Ruderting (1:1); Sonntag, 15 Uhr: SG Johanniskirchen/Emmersdorf – Oberpolling (1:0), Schönau – Karpfham (2:2), Vornbach – Simbach b.L. (1:1); spielfrei: Kößlarn.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte




Auf Gran Canaria: Karge Landschaft, felsige Wege – so ging’s für Martin Grill im Februar über 128 Kilometer und 7500 Höhenmeter quer durch die Atlantik-Insel vor der Küste Westafrikas. − Fotos: Privat

Wer sich schon einmal als Bergwanderer "gemütlich" in zwei Tagen übers Kaitersberg-Massiv...



Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



"Positiv intensiv" sei die Vorbereitung gewesen, sagt Perlesreuts Trainer Georg Süß (rechts) – hier im Gespräch mit dem Waldkirchner Coach Anton Autengruber. − Foto: Sven Kaiser

Los geht’s, ab heute zählt’s für die Fußballer des FC Tittling und SV Perlesreut...



Nur ein Verein der 18 Klubs der Landesliga Mitte muss in der Saison 2018/2019 direkt absteigen. − Foto: Andreas Lakota

Anders als in den zurückliegenden Jahren steigen heuer in allen fünf bayerischen Landesligen nur...



Zwischen Trauer und Fokus aufs Sportliche: Spielertrainer Stefan Köck muss einen schwierigen Spagat meistern. − Foto: Lakota

Sie können es nicht vergessen. Und sie wollen es auch gar nicht vergessen. Der plötzliche und höchst...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver