• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





06.12.2017 | 11:55 Uhr

Passau fordert Schalding und drei Herren-Gruppen: So läuft die Passauer Stadtmeisterschaft

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Schaldings Chris Seidl schnappe sich im Vorjahr die Torjägerkanone − mit zwölf Treffern. (Foto: Lakota)

Schaldings Chris Seidl schnappe sich im Vorjahr die Torjägerkanone − mit zwölf Treffern. (Foto: Lakota)

Schaldings Chris Seidl schnappe sich im Vorjahr die Torjägerkanone − mit zwölf Treffern. (Foto: Lakota)


Bereits zum 42. Mal werden in diesem Jahr die Passauer Stadtmeister im Hallenfußball gesucht. Von 26. Dezember bis 30. Dezember rollt das runde Leder wieder in der Dreifachturnhalle, die DJK Passau-West um Vorstand Thomas Lemberger kann in diesem Jahr insgesamt 74 Mannschaften begrüßen – zwei mehr als im letzten Jahr. Für Freude unter den Zuschauern dürfte vor allem der Wiedereinstieg des 1.FC Passau bei den Herren sorgen.

Weil auch Batavia Passau wieder ein Team ins Rennen schickt, haben die "Westler" in diesem Jahr den Modus geändert. Die Herren spielen in drei Vorrundengruppen, die jeweils Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich für den großen Endspieltag. Dort gibt’s zwei Dreier-Gruppen, die Sieger stehen im Endspiel, dort wird dann der Stadtmeister ermittelt, der – so erwarten viele – wieder SV Schalding heißen dürfte. Der SVS schickt insgesamt gleich drei Herren-Teams ins Rennen, Titelverteidiger und Topfavorit sind freilich die Regionalliga-Kicker um Trainer Stefan Köck.

In der Passauer Dreifachturhalle wird in den Tagen nach Weihnachten wieder einiges los sein. (Foto: Lakota)

In der Passauer Dreifachturhalle wird in den Tagen nach Weihnachten wieder einiges los sein. (Foto: Lakota)

In der Passauer Dreifachturhalle wird in den Tagen nach Weihnachten wieder einiges los sein. (Foto: Lakota)


Mit dem Bezirksligisten 1.FC Passau könnte jedoch erstmals seit Jahren ein ernsthafter Konkurrent am Start sein. Vor allem, wenn Coach Bene Wagner seine Top-Spieler um Torjäger Michael Pillmeier ran lässt. So oder so – mehr Spannung ist garantiert, das Zuschauer-Interesse dürfte wieder entsprechend sei. Am Endspieltag haben die Veranstalter zudem den Profi-Freestyler Martin Schöpf aus Wien engagiert, der bei zwei Auftritten sein Können zeigen wird.

Im Vorjahr gewann der SV Schalding I das Herren-Turnier. Im Finale hatte der Favorit allerdings viel Mühe, um die eigene Zweite in die Schranken zu weisen (3:2). Der Torjägertitel ging an Chris Seidl – der damals gerade aus Künzing gekommene Stürmer traf bei seinem ersten Auftritt im SVS-Trikot gleich zwölf Mal. Bei den A-Jugendlichen schnappe sich im Vorjahr ebenfalls Schalding den Titel, bei den B-Junioren triumphierte der 1.FC Passau – die beiden Rivalen dürften sich auch bei der 42. Auflage des Traditionsturniers einen packenden Kampf um die meisten Stadtmeistertitel liefern. So wird gespielt.

Herren

Gruppe 1, 26. Dezember: 1.FC Passau, FC Schalding, VfB Passau-Grubweg, SV Schalding III.

Gruppe 2, 28. Dezember: SV Schalding II, Batavia Passau, Spvgg Hacklberg, Sieger Herren 2.

Gruppe 3, 29. Dezember: SV Schalding I, DJK Passau-West, DJK Eintracht Patriching, DJK Eintracht Passau.

Die weiteren Termine

26. Dezember: C-Jugend, B-Jugend (beide Vorrunde). Damen – Stadtmeister wird direkt ermittelt

27. Dezember: G-Jugend und F2-Jugend – Stadtmeister werden direkt ermittelt. D-Jugend, C-Jugend (beide Vorrunde). Herren 2 – Stadtmeister wird direkt ermittelt.

28. Dezember: E-2-Jugend – Stadtmeister wird direkt ermittelt. F-Jugend (Vorrunde), Senioren 1 – Stadtmeister wird direkt ermittelt.

29. Dezember: E-Jugend, A-Jugend (beide Vorrunde). D-Jugend (Hauptrunde).

30. Dezember: Endspieltag - Stadtmeister bei F-, E-, D-, C-, B- A-Jugend sowie Herren 1 werden ermittelt.

Die Titelverteidiger

Herren 1: SV Schalding
Herren 2: Passau-West
Senioren 1: 1.FC Passau
Damen: 1.FC Passau
A-Jugend: SV Schalding
B-Jugend: 1.FC Passau
C-Jugend: SV Schalding
D-Jugend: JfG Pasau-Donautal
E-Jugend: 1.FC Passau
E-2-Jugend: SV Schalding
F-Jugend: 1.FC Passau
F-2-Jugend: 1.FC Passau
G-Jugend: 1.FC Passau












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Zweites Spiel für den 1.FC Passau, zweites Tor: Ondrej Bublik (links), der hier von Sebastian Loibl und Michael Pillmeier gefeiert wird. − Foto: Andreas Lakota

Zweiter Spieltag in der Landesliga Mitte – und der Aufsteiger 1.FC Passau hat seinen...



Tauscht das Sturm-Trikot gegen das Dress des SV Schalding: Maxi Ammerl. − Foto: Kaiser

Das ging aber schnell: Maximilian Ammerl (21) kehrt nach zwei Monaten beim FC Sturm Hauzenberg...



−Symbolbild: M. Duschl

Die DJK Straßkirchen hat ihre 2. Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus der A-Klasse Waldkirchen...



Sehenswerter Treffer, herrlicher Torjubel: Vilzings Nico Tremmel bejubelt seinen Freistoßtreffer zum zwischenzeitlichen 1:2. − Foto: Bernhard Nadler

Die DJK Vilzing hat das Bayernliga-Derby bei der Spvgg Hankofen mit 3:2 gewonnen...



Hilft kurzfristig als Zbinden-Ersatz beim SV Wacker aus: Der Ex-Rosenheimer Robert Mayer. − Foto: 1860Rosenheim.de

Der SV Wacker Burghausen hat schnell auf die Vertragsauflösung von Ersatzkeeper Rafael Zbinden...





Wie plant Jogi Löw seine neue

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat Fehler im Umgang mit Fußball-Nationalspieler Mesut...



Gut gelaunt präsentierte sich Markus Weinzierl in Dingolfing. − Foto: Nadler

Jahn Regensburg, FC Augsburg, FC Schalke 04 – das sind die Trainerstationen von Markus...



Mesut Özil. − Foto: dpa

Nach der viel diskutierten Äußerung von Oliver Bierhoff zu Mesut Özil hat dessen Vater Mustafa Özil...



Bayerns Matchwinner: Otschi Wriedt. − Foto: Lakota

Zweites Spiel, zweiter Sieg. Der FC Bayern München II hat sich am Dienstagabend in der Regionalliga...



Vorgeprescht, dann zurückgerudert: Oliver Bierhoff, Teammanager der National-Elf. − Fotos: Charisius/Thissen/Fassbender/dpa

Die Aufarbeitung des WM-Desasters wird zum nächsten Debakel: Während der angeschlagene Joachim Löw...





Die neue sportliche Führung des SV Hutthurm: Konrad Behringer (l.) fungiert als Teammanager, Armin Gubisch wird neuer Cheftrainer. − Foto: Lakota

Fast zwei Monate lang herrschte Ungewissheit über die sportliche Zukunft beim Landesligisten SV...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver