Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Kreisliga Isar-Rott | 17.10.2021 | 19:50 Uhr

Wiese macht Simbach zum Herbstmeister – und Gangkofen feiert Coup gegen Walburgskirchen

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 12 / 25
  • Pfeil
  • Pfeil




Wie schon so oft in dieser Saison hielt Simbachs TM Patrick Skeide auch gegen den ESV Mitterskirchen seinen Kasten sauber. −Foto: Caroline Wimmer

Wie schon so oft in dieser Saison hielt Simbachs TM Patrick Skeide auch gegen den ESV Mitterskirchen seinen Kasten sauber. −Foto: Caroline Wimmer

Wie schon so oft in dieser Saison hielt Simbachs TM Patrick Skeide auch gegen den ESV Mitterskirchen seinen Kasten sauber. −Foto: Caroline Wimmer


Dieser Spieltag in der Kreisliga Isar/Rott hat zum Teil überraschende Ergebnisse hervorgebracht. So gewann bereits am Samstag der TSV Gangkofen klar gegen Walburgskirchen. Falkenberg musste sich Wittibreut geschlagen geben und im Derby in Wurmannsquick gegen Arnstorf teilte man sich die Punkte. Kirchberg schickte Schönau geschlagen nach Hause und Aufhausen gewann gegen Pilsting. In Dornach trennte man sich von "Bobo" unentschieden.

TSV Gangkofen – TUS Walburgskirchen 4:0: Die Gäste hatten einige Stammkräfte durch Verletzung zu beklagen. Trotzdem ist die Leistung der Vilsmaier-Truppe nicht zu schmälern. Im Gegenteil – sie zeigten hier eine gute Gesamtleistung und ließen die technisch visierten Gäste nicht viel zur Entfaltung kommen. Ein hochverdienter Sieg, auch in dieser Höhe. Tore: 1:0 Julian Dietrich (55.) 2:0 Julian Dietrich (58.), 3:0 Julian Fußeder (68.), 4:0 Wagenhofer Maximilian (72.); SR: Andreas Kriegner (SV Kropfmühl); 180 Zuschauer.

SC Falkenberg – SV-DJK Wittibreut 1:2: In der ersten Hälfte waren beiden Mannschaften Kampf und Leidenschaft in das Gesicht geschrieben. Als den Gästen kurz nach der Pause der Ausgleich gelang bahnte sich schon die Wende an. Nur drei Minuten später gelang die Führung die die Gäste bis zum Schluss leidenschaftlich verteidigten. Tore: 1:0 Alexander Diem (24.), 1:1 Michael Dotzauer (48.), 1:2 Christian Maisetschläger (51.), SR: Lukas Krautner (TSV Gerzen); 130. Reserve: 0:0

SSV Wurmannsquick – TSV-FC Arnstorf 0:0: In einem schwachen Derby teilte man sich die Punkte . Dies hilft eigentlich dem Gastgeber mehr als den Gästen. SR: Marco Öttl (SV Oberpolling); 150. Reserve: 3:4: Marius Dorfner 3 – Tobias Vogl, Stephan Attenberger, Michael Hofbauer, Tobias Vogl.

TSV Kirchberg – SV Schönau 3:2: In einem schwachen Kreisliga Spiel gewannen die Hausherren gegen einen nie Aufsteckenden Gast verdient. Beide Mannschaften brauchten lange um zu ihrem Spiel zu finden. Mit diesem Heimsieg bleiben die Gastgeber im Rennen. Tore: 0:1 FE Simon Noebauer (38.), 1:1 FE Amir Hasani (51.), 2:1 Amir Hasani ( 61.), 3:1 Manuel Eberl (78.), 3:2 Roland Pfaffinger (90.+5), SR Manuel Schwarzfischer (SSV Eggenfelden); 180. Reserve: 0:1

FC Dornach – FC Bonbruck/Bodenkirchen 2:2: Nach grandiosem Beginn und einer klaren Führung vergab der FC Dornach viele glasklare Chancen. Am Ende waren die Gäste am Drücker und erzielten die Ausgleichstreffer. Die gelbrote Karte für Bonbruck kam zu spät. Tore: 1:0 Dominic Duschl (11.), 2:0 Matthias Zirngibl (15.), 2:1 Jonas Brams (84.), 2:2 Christoph Conrad (88.); GR Ludwig Galler (90., Bonbruck); SR Sebastian Barton (FC Edenstetten).

Aufhausen – Pilsting 3:1: Ein hart umkämpftes Spiel mit dem verdienten Sieg der Heimelf. Die Unparteiischen hatten das Geschehen stets im Griff und leiteten die teilweise hektischen Phasen in der der Partie souverän. Tore: 1:0 FE Moritz Mittermeier (24.), 1:1 FE Reiner Ritzinger (28.), 2:1 Mario Freymadl (75.), 3:1 Moritz Mittermeier (89.), SR Jlirjan Morina (FSV Landau); 310. Reserve: 0:3: Kevin Gegenfurtner 2, Benedikt Stutz.

FC-DJK Simbach – ESV Mitterskirchen 1:0: Mit dem knappsten aller Ergebnisse sichert sich der FC-DJK Simbach frühzeitig die Herbstmeisterschaft. Die Hausherren mussten dabei über eine Halbzeit in Unterzahl agieren da Lieb frühzeitig mit Gelb-Rot vom Platz musste. Die Gäste zeigten über die gesamte Spielzeit zu viel Respekt und konnten die starke Hausherrenabwehr um Ettengruber, Hackl und Tippelt nur wenige Male ernsthaft in Verlegenheit bringen. Das Tor des Tages erzielte Simbachs bester Akteur, Kapitän Florian Wiese mit einem schönen Solo. Gegen Ende der Partie versäumten es die Hausherren wiederholt die Vorentscheidung herbeizuführen. Tore: 1:0 Florian Wiese (64.), SR Javid Jannati (DJK SB Straubing); 150. Reserve: 1:6: Daniel Labenz – Johannes Entholzner 3, Andreas Gruetz 2, Nikolaj Aichinger. − hem

14. Spieltag: Freitag, 22. Oktober, um 19 Uhr: FC Bonbruck/Bodenki. – TSV Kirchberg, Samstag, 23. Oktober, 14.30 Uhr: TuS Walburgskirchen – SC Falkenberg; Sonntag, 24. Oktober, 15 Uhr: ESV Mitterskirchen – SC Aufhausen, TSV Pilsting – FC Dornach, SV Schönau – SSV Wurmannsquick, TSV -FC Arnstorf – TSV Gangkofen, SG Johannesbrunn-Binabiburg – FC-DJK Simbach












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SG Johannesbrunn
18
40:16
37
2.
Simbach b.L.
17
39:21
36
3.
Walburgskirchen
18
42:30
35
4.
Bonbruck/Bodenkirchen
18
47:28
31
5.
TSV Kirchberg
17
26:20
29
6.
Aufhausen
16
42:31
28
7.
Gangkofen
18
31:28
26
8.
Falkenberg
16
29:27
25
9.
Wittibreut
18
22:26
23
10.
Dornach
16
25:25
23
11.
Wurmannsquick
18
19:25
20
12.
Schönau
18
23:41
18
13.
Mitterskirchen
18
26:35
17
14.
Pilsting
18
17:39
9
15.
Arnstorf
18
18:54
7




Denkt ans Karriereende: Richard Freitag. −Foto: Daniel Karmann/dpa

Neulich war wieder einer dieser Tage, an denen Richard Freitag alles fürchterlich sinnlos vorkommen...



Die neuen Sportlichen Leiter Stefan Kurz und Christian Wolf (r.) mit ihrem ersten Transfer: Philipp Roos läuft künftig für den FC Passau auf. −Foto: FCP

Sie haben Verstärkungen angekündigt, der erste Neuzugang ist nun fix: Der 1...



Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...



Zurück zum Juniorenfußball: Günther Himpsl bleibt nach seinem Rücktritt als Trainer des 1.FC Passau am Ball und schließt sich dem Nachwuchsleistungszentrum der Spvgg Grün-Weiß Deggendorf an. −Foto: Sigl

Günther Himpsl (64) nimmt eine neue Aufgabe in Angriff. Der Fußball-Fachmann aus Untermitterdorf...



Der Nachwuchs des FC Bayern war schon öfter zu Gast in Simbach, 2019 gewannen die Münchner das Turnier, 2020 wurden sie Zweiter. −Foto: Archiv

Nächste Absage eines prominenten Hallen-Turniers in Niederbayern: Der Teamsport Hofbauer-Cup fällt...





Sie feiern ihren Torwart: 1860 München unterlag am Dienstagabend gegen Waldhof Mannheim, auch weil der Gäste-Keeper Timo Königsmann einen schwach geschossenen Elfmeter von Keanu Staude parierte. −Foto: Imago Images

Irre Partie auf Giesings Höhen – und Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Aufstiegsplatz...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver