Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Mit Kreisklassist nur zwei Ligaspiele absolviert | 16.11.2020 | 06:00 Uhr

Lehrer, Musiker, Trainer in Amsham: Florian Bruckmeier hat Corona gleich dreifach getroffen

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 4
  • Pfeil
  • Pfeil




In seinem Element: Als Leadsänger und Gitarrist der Kult-Band "Ryan Eden" rockt Florian Bruckmeier seit 20 Jahren die Bühnen der Region. −Foto: Daniel Meier

In seinem Element: Als Leadsänger und Gitarrist der Kult-Band "Ryan Eden" rockt Florian Bruckmeier seit 20 Jahren die Bühnen der Region. −Foto: Daniel Meier

In seinem Element: Als Leadsänger und Gitarrist der Kult-Band "Ryan Eden" rockt Florian Bruckmeier seit 20 Jahren die Bühnen der Region. −Foto: Daniel Meier


Auf ein äußerst ungewöhnliches Jahr blickt Florian Bruckmeier aus Rotthalmünster zurück. Der 40-Jährige war in mehrfacher Hinsicht massiv von den Corona-Einschränkungen betroffen: Als Fußballtrainer beim Kreisklassisten FC Amsham, als Frontmann der Kult-Rockband "Ryan Eden" und natürlich auch als Gymnasiallehrer sowie Internatsleiter in Pfarrkirchen.

Sportlich war das Jahr 2020 von viel Trainingsaufwand, aber wenig Wettkampfpraxis geprägt. Genau zwei Punktpartien konnten die Amshamer in der Kreisklasse Pfarrkirchen absolvieren. Einem 2:3 gegen Spitzenreiter ESV Mitterskirchen folgte ein wichtiger 3:2-Erfolg gegen den TSV Triftern, der FCA steht damit zur Pause auf Platz 11, zwei Zähler vor dem ersten Releganten TuS Pfarrkirchen II. Im Liga-Pokal blieb das Team mit einem Sieg und zwei Niederlagen in der Gruppenphase hängen. "Das war natürlich alles recht unbefriedigend. Unsere Spieler waren jedoch mit großem Eifer bei der Sache. Ich kann mich wirklich glücklich schätzen, dass ich einen so fußballverrückten Verein wie den FC Amsham trainieren darf", betont der langjährige Goalgetter des früheren Landes- und Bezirksoberligisten TSV Rotthalmünster.

Am Ball bleiben heißt es für Trainer Florian Bruckmeier und seinen FC Amsham, der in der Kreisklasse Pfarrkirchen gegen den Abstieg kämpft. −Foto: Mike Sigl

Am Ball bleiben heißt es für Trainer Florian Bruckmeier und seinen FC Amsham, der in der Kreisklasse Pfarrkirchen gegen den Abstieg kämpft. −Foto: Mike Sigl

Am Ball bleiben heißt es für Trainer Florian Bruckmeier und seinen FC Amsham, der in der Kreisklasse Pfarrkirchen gegen den Abstieg kämpft. −Foto: Mike Sigl


Mit einem gelungenen Trainingslager in Kroatien hatte man sich auf die Frühjahrsrunde eingeschworen, dann kam der erste Lockdown. Im Sommer wurde ein neuer Anlauf genommen, wieder folgte die vorzeitige Zwangspause. "Ich hätte es ohnehin befürwortet, die Saison im Sommer abzubrechen. Jetzt können wir nur hoffen, dass man im Frühjahr das Programm durchziehen kann. Wenn das nicht möglich ist, sollte doch im Mai endgültig ein Schlussstrich gezogen werden, um dann eine neue Runde in Angriff nehmen zu können", erklärt der 40-Jährige. Idealerweise mit einem FC Amsham, der dann "über dem Strich" steht.

Bruckmeier selbst schnürt noch immer gerne die Kickstiefel. "Ich trainiere ja regelmäßig mit, spiele aber ausschließlich für die 2. Mannschaft. Es macht nach wie vor Spaß." Sollten die Einschränkungen gelockert werden und es das Wetter erlauben, wollen die Amshamer Fußballer im Dezember einmal wöchentlich trainieren und dann im Januar mit einer Lauf-Challenge die konditionellen Grundlagen für einen erfolgreichen Endspurt schaffen: "Das hat schon heuer in der ersten Pause recht gut funktioniert", verrät der Coach.

Komplett verzichten musste das Multitalent heuer auf seine zweite Leidenschaft, die Musik. "Normalerweise haben wir pro Jahr 30 bis 35 Auftritte. Heuer waren es genau einer im Januar und dann noch ein spezieller im Juli via Autokino auf der Festwiese in Karpfham. Sehr schade, weil wir eigentlich unser 20-jähriges Jubiläum groß feiern wollten." Auch proben ist für das Rottaler Quintett derzeit nicht möglich: "Die regelmäßigen Treffen in meinem Übungsraum fehlen uns schon. Aber es hilft ja nichts: Wir müssen das Beste draus machen."

Im beruflichen Umfeld bedauert er besonders, dass in seinem Internat im Moment "das gewohnte, familiäre Zusammenleben nicht möglich ist". Verständlicherweise hätten einige Eltern Bedenken, ihre Kinder ins Internat zu schicken. Zum Glück sei man in Pfarrkirchen in einer exponierten Lage. "Wir hatten bis dato keinen einzigen positiven Coronafall an der Schule und hoffen, dass dies auch so bleibt. Und da bin ich zuversichtlich, weil sich unsere Schülerinnen und Schüler sehr diszipliniert an die Regeln halten."

Als Pädagoge unterrichtet er Musik in sämtlichen Jahrgangsstufen von der 5. bis zur 12. Klasse. Ein "Nebenfach Hardrock" gebe es bei ihm nicht. "Wir behandeln alle möglichen Genres, auch Klassik", schmunzelt der vielseitige "Ryan Eden"-Gitarrist, der von Klavier und Orgel bis hin zu Bass und Schlagzeug sämtliche Instrumente beherrscht.

Die Umsetzung aller Corona-Vorgaben an der Schule habe für ihn heuer einen erheblichen zeitlichen Mehraufwand im Beruf bedeutet. Aber Florian Bruckmeier kann diesem Jahr auch Positives abgewinnen. Er durfte sich intensiver seiner Familie mit Ehefrau und dem zweieinhalbjährigen Sohn widmen. Ist der eher fußballerisch oder musikalisch talentiert? "Er hat in beiden Bereichen schon vielversprechende Ansätze", lacht der "Münsterer" und erhofft im kommenden Jahr endlich die Rückkehr auf die Bühne – sowohl sportlich als auch musikalisch. − He












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Mitterskirchen
18
42:22
42
2.
Dietfurt
18
49:21
37
3.
Geratskirchen
18
42:21
35
4.
SG Johannisk./Emmersdorf
17
46:31
34
5.
Huldsessen
18
36:33
29
6.
SG Tann/Reut
18
30:23
28
7.
Ulbering
17
28:24
24
8.
Massing
18
38:42
23
9.
Triftern
18
41:47
22
10.
Eggenfelden II
17
32:41
21
11.
Amsham
18
26:48
17
12.
Pfarrkirchen II
17
25:41
15
13.
Julbach-Kirchdorf
17
21:34
13
14.
Bad Birnbach
17
15:43
6




Sechs Spiele lang sieglos: Der berüchtigte Trainer-Effekt blieb nach der Verpflichtung von Manuel Baum auf Schalke gänzlich aus. −Foto: Martin Meissner/dpa

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steuert nach dem 24. Spiel in Folge ohne Sieg weiter auf...



Wechselt vom TSV Grafling zum SV Schöllnach, wo er als neuer Trainer übernimmt: Manuel Weinberger. −Foto: Frank Bietau

Mit einem runderneuerten Kader will der SV Schöllnach den Klassenerhalt in der Kreisklasse...



−Symbolfoto: dpa

Die Lage ist ernst: In dieser Woche stehen dem bayerischen Sport im Zuge des weiteren Umgangs mit...



Spektakuläre Szenen vor leeren Rängen – damit soll in der Premier League bald Schluss sein. Zumindest bis zu 4000 Zuschauern sollen zugelassen werden, wenn die Corona-Lage dies hergibt. −Foto: dpa

Die Clubs der Premier League freuen sich über die in Aussicht gestellte Teil-Rückkehr der Fans in...



Verlässt den ASV Cham in der Winterpause: Andreas Lengsfeld (34) führte die Kreisstädter 2019 zurück in die Bayernliga und fungierte zuletzt als Sportlicher Leiter. −Foto: Frank Bietau

Einen überraschenden Rücktritt muss Fußball-Bayernligist ASV Cham hinnehmen...





Muss er jetzt gehen? Joachim Löw. −Foto: dpa

Es ist ein erneuter Tiefpunkt in der jüngeren Geschichte der deutschen Nationalmannschaft: 0:6...



FUNino ist Kleinfeldfußball im 3 gegen 3, das in einer bestimmten Organisationsform auf 4 Minitore gespielt wird. −Foto: Screenshot youtube / Lakota

Fußball-Deutschland, meint Oliver Bierhoff, ist in arger Not. "Wir machen uns große Sorgen"...



−Foto: afp

Joachim Löw darf bleiben - trotz Rekordpleite in Spanien und immer schärferer Kritik...



Der Anfang eines bitteren Abends:  Kyle Gibbons schiebt   die Scheibe an Clemens Ritschel vorbei  zum 1:0. −: Michael Sigl - Michael Sigl

Eine ganz bittere Pille schlucken mussten am Dienstagabend die EHF Passau und ihre Fans...



Kreis-Ost-Chef Christian Bernkopf (42). −Foto: Michael Sigl

Wenn es in diesem seltsamen Jahr eine Konstante gab, dann fortwährende, lautstarke Kritik am System...





Über eine gute Bilanz in seinem ersten Jahr beim Fußball-Regionalligisten SV Wacker Burghausen kann sich Trainer Leo Haas freuen. −Foto: Butzhammer

Wenn im Frühjahr die Fußball-Regionalliga Bayern hoffentlich wieder starten kann...



Setzte den Rotstift an: BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links, mit Präsident Dr. Rainer Koch) musste dennoch für 2020 einen Fehlbetrag von 2,5 Millionen Euro vermelden. −Foto: BFV

Die Folgen der Covid-19-Pandemie treffen auch den Haushalt des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV)...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver