RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





30.08.2019 | 15:02 Uhr

Vorgelegt: In der Kreisklasse Pfarrkirchen sammeln Huldsessen und Dietfurt unter der Woche Punkte

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 20 / 21
  • Pfeil
  • Pfeil




Des einen Freud, des andern Leid: Huldsessen feiert Nico Reitbergers Führungstreffer, während Bad Birnbach bedient ist. −Foto: Geiring

Des einen Freud, des andern Leid: Huldsessen feiert Nico Reitbergers Führungstreffer, während Bad Birnbach bedient ist. −Foto: Geiring

Des einen Freud, des andern Leid: Huldsessen feiert Nico Reitbergers Führungstreffer, während Bad Birnbach bedient ist. −Foto: Geiring


Viele Überholmanöver in der Tabelle brachte der 6. Spieltag in der Kreisklasse Pfarrkirchen. Der ESV Mitterskirchen nutzte die 0:1-Niederlage der SG Tann/Reut beim DJK-TSV Dietfurt und rückte mit dem 3:0-Erfolg gegen die SG Johanniskirchen/Emmersdorf auf Platz eins vor. Der DJK-TSV Dietfurt verbesserte sich auf Platz drei, da der TSV Triftern beim TV Bad Birnbach nur ein 1:1 erreichte. Den Platz mit der SG Johanniskirchen/Emmersdorf getauscht hat der DJK-SV Geratskirchen, der beim TSV Ulbering mit 2:1 gewann. Gleich um zwei Plätze verbesserte sich der SV Huldsessen zunächst mit dem 5:0-Erfolg gegen die TuS Pfarrkirchen II. Am Mittwochabend klettere der SV Huldsessen noch etwas höher und steht nach seinem 2:1-Sieg über den TV Bad Birnbach auf Platz vier. Der SSV Eggenfelden II, trennte sich am Wochenende vom FC Julbach-Kirchdorf 1:1 unentschieden. Ihre Plätze behielten als einzige der FC Amsham und der TSV Massing, die sich im direkten Duell mit 2:2 Toren die Punkte teilten. Der DJK-TSV Dietfurt schlug am Mittwoch die zweite Mannschaft von TuS Pfarrkirchen und stand damit vorläufig auf Rang eins. Gestern Abend empfing die SG Tann/Reut den TSV Ulbering und hätte sich mit einem Sieg die Tabellenführung zurückholen können.
Gegen den TSV Ulbering spielte die SG aber nur 1:1.

SV Huldsessen – TV Bad Birnbach 2:1: Die Heimelf war von Beginn an die bessere Mannschaft und versuchte das Spiel an sich zu reißen. Der Gast hielt mit viel Kampf und Einsatzbereitschaft dagegen. Auch nach Wiederbeginn waren die Hausherren überlegen und gingen durch ein Traumtor von Nico Reitberger in Führung. Der Sieg der Hausherren geht in Ordnung. 1:0 Nico Reitberger (64.); 1:1 Sebastian Obermeier (71.); 2:1 Johannes Reiter (81.). Gelb-Rot für Markus Stauss (90.), TV Bad Birnbach. SR Viktor Ferenczi – 100.

TuS Pfarrkirchen II – DJK-TSV Dietfurt 2:6: Die von der letzten 0:5-Niederlage in Huldsessen verunsicherten Hausherren verschliefen die Anfangsphase dieses Duells und lagen nach einer halben Stunde fast aussichtslos zurück. Im zweiten Abschnitt steigerte sich die Heimelf, konnte aber den verdienten Gästesieg nicht mehr in Gefahr bringen. 0:1 Michael Wohlmannstetter (2.); 0:2 Michael Moosmeier (8.); 0:3 Michael Wohlmannstetter (20.); 0:4 Manuel Reitberger (27.); 1:4 Tom Berger (35.); 1:5 Michael Moosmeier (55.); 1:6 Michael Wohlmannstetter (65.); 2:6 Eigentor (72.). Gelb-Rot für Markus Wagner, TuS Pfarrkirchen in der 87. Minute. SR Rudolf Müller, TuS Walburgskirchen – 50.

SG Tann/Reut – TSV Ulbering 1:1: Die Heimelf ging in der Kreisklasse Pfarrkirchen nach mehreren Möglichkeiten schnell in Führung. Der Gast nutzte seine erste Chance bald danach zum Ausgleich. Nach der Pause hatten die Hausherren die besseren Gelegenheiten, doch es blieb beim alles in allem gerechten Unentschieden. Tore: 1:0 Michael Wagner (10.); 1:1 Alexander Irzinger (30.). SR Karl Pichert, FC Egglham – 250 Zuschauer. Reserven: 2:2: Felix Dirnaichner, Dominik Boborowski – Thomas Zacher, Thomas Feldmeier. SR Andreas Wimmer, ESV Mitterskirchen.

Die kommenden SpieleTSV Triftern – TSV Massing: Während die Heimelf ihren Punktverlust in Bad Birnbach als Niederlage werten mussten, konnte der Gast sein Unentschieden beim FC Amsham fast schon als Sieg feiern. Doch die Hausherren setzen in diesem Duell auf ihre Heimstärke, denn sie haben ihre drei Duelle auf eigenem Platz alle für sich entschieden. Diesen Vorteil wollen sie auch gegen den Gast von der oberen Rott nutzen.

FC Julbach-Kirchdorf – ESV Mitterskirchen: Vor der Saison hätte man dieses Duell als Spitzenspiel erwartet, doch bis jetzt ist nur der Gast aus Mitterskirchen diesem Anspruch gerecht geworden. Er hat am letzten Spieltag zum zweiten Mal die Führungsposition eingenommen, die er jetzt länger innehaben will. Die Hausherren dagegen finden sich auf einem Relegationsplatz wieder, allerdings dem zum Klassenerhalt. Sie haben seit dem Auftaktsieg gegen den TV Bad Birnbach nicht mehr gewinnen können und ihre beiden Punkte beim Gegner geholt. Keine guten Vorzeichen für die Heimelf.

SG Johanniskirchen/Emmersdorf – FC Amsham: Nicht so klar wie es das 0:3 beim ESV Mitterskirchen ausdrückt, war der Spielverlauf in diesem Duell. Die Hausherren hielten mit dem neuen Tabellenführer gut mit, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. Der Gast stand gegen den TSV Massing kurz vor seinem ersten Saisonsieg, den er aber in den letzten Minuten noch verschenkte. Doch auch er wird auf der Leistungssteigerung aufbauen und den Gastgebern ein hartes Stück Arbeit vorsetzen.

DJK-SV Geratskirchen – SSV Eggenfelden II: Lässt man den ersten Spieltag außer Acht, hieße der Tabellenführer DJK-SV Geratskirchen. Die Elf hat nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen die SG Tann/Reut elf von fünfzehn möglichen Punkten geholt und ist damit auf Rang fünf geklettert. Dieser Aufstieg soll gegen die Bezirksliga-Zweite aus Eggenfelden fortgesetzt werden. Die Chancen dazu stehen gut, denn die Gäste haben die beiden letzten Partien nicht gewinnen können. − ler












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Mitterskirchen
16
37:18
38
2.
Dietfurt
16
47:17
36
3.
Geratskirchen
16
37:16
33
4.
SG Johannisk./Emmersdorf
16
44:29
33
5.
Huldsessen
16
33:29
28
6.
Ulbering
16
26:22
23
7.
SG Tann/Reut
16
27:22
22
8.
Triftern
16
36:41
21
9.
Eggenfelden II
16
31:36
21
10.
Massing
16
31:39
19
11.
Pfarrkirchen II
16
22:38
14
12.
Amsham
16
21:43
14
13.
Julbach-Kirchdorf
16
19:34
10
14.
Bad Birnbach
16
14:41
6




Respektiert in Übersee: Adrian Gahabka wurden in den USA für zwei Auswahl-Teams nominiert, mit seinem College-Team der Universität Vermont scheiterte er im Play-off-Halbfinale. −Foto:

Adrian Gahabka (25) sorgt in den Vereinigten Staaten weiterhin für positive Schlagzeilen...



Der VfB Stuttgart geht als Titelverteidiger ins Rennen. −Foto: Mike Sigl

Das Hallen-Highlight in der Region rückt näher: In rund sechs Wochen werden in der Passauer...



Michael Pillmeier (rechts), hier mit Alex Kurz, erzielte gegen Aubstadt sein drittes Saisontor. −Foto: Lakota

Es ist eine ungewohnte Situation für Stefan Köck. Erstmals seit langem kann sich der Spielertrainer...



Jahrelang ging Michael Matejka als Fußball-Abteilungsleiter im Sportpark Heimstetten ein und aus und zeichnete für die Regionalliga-Mannschaft verantwortlich. Nach 13 Jahren ist jetzt aber Schluss für ihn, ...

Manche Namen sind im Fußball einfach unwiderruflich mit einem bestimmten Verein verbunden...



Mehr Zug zum Tor verlangt Passaus Trainer Günther Himpsl von seinen Cracks wie Ibrahim Yildirim (links) und Christoph Wimmer. Gegen die angeschlagenen Rosenheimer könnte das heute im letzten Heimspiel des Jahres gelingen. −Foto: Mike Sigl

Ein ganz wichtiges und vorentscheidendes Wochenende steht den niederbayerischen Vereinen in der...





In der Kritik: 1860-Präsident Robert Reisinger (r., mit Sportchef Günther Gorenzel). −F.: Haist/imago images

Robert Reisinger (55) musste sich in den vergangenen Tagen viel anhören. Der Präsident des TSV 1860...



Wirbelwind und Torschütze: Osterhofens Patrick Drofa (links; im laufduell mit Benjamin Klose) machte viel Betrieb auf der rechten Angriffsseite der Spvgg und erzielte das zwischenzeitliche 0:1. −Foto: Michael Duschl

Der TSV Grafenau überwintert in der Bezirksliga Ost auf Platz eins! Vor 550 Zuschauern in der...



Deutlich zu lesen: auf einem der eingesetzten Spielbälle beim Topspiel des TSV Grafenau gegen Spvgg Osterhofen ist "TSV Mauth" zu lesen. −Foto: Helmut Weiderer

Manchmal landet ein Fußball eben, wo er eigentlich nicht hin sollte... Einen speziellen Irrweg hat...



Im Passauer Trikot wird Simon Busch nicht mehr die Bälle fangen. −Foto: Mike Sigl

Simon Busch, 22 Jahre junger Torhüter, steht dem Landesligisten 1.FC Passau ab diesem Wochenende...



Kampf und Einsatz stimmten beim SV Schalding um Alex Kurz − nur Tor wollte gegen Eichstätt keines gelingen. −Foto: Lakota

Großer Kampf, starke Leistung, aber nur ein Punkt: Trotz drückender Überlegenheit in der 2...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver