Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.05.2019 | 18:35 Uhr

Wer muss runter − SG Kirchberg oder Oberdietfurt? Geratskirchen und Bad Birnbach kämpfen gegen Relegation

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 3 / 19
  • Pfeil
  • Pfeil




Einen Kanter-Sieg landete DJK-SV Geratskirchen mit Johannes Huber – Torschütze zum 4:0 gegen TSV-DJK Dietfurt – und darf weiter auf den direkten Klassenerhalt in der Fußball-Kreisklasse Pfarrkirchen hoffen. −Foto: Geiring

Einen Kanter-Sieg landete DJK-SV Geratskirchen mit Johannes Huber – Torschütze zum 4:0 gegen TSV-DJK Dietfurt – und darf weiter auf den direkten Klassenerhalt in der Fußball-Kreisklasse Pfarrkirchen hoffen. −Foto: Geiring

Einen Kanter-Sieg landete DJK-SV Geratskirchen mit Johannes Huber – Torschütze zum 4:0 gegen TSV-DJK Dietfurt – und darf weiter auf den direkten Klassenerhalt in der Fußball-Kreisklasse Pfarrkirchen hoffen. −Foto: Geiring


Nach wie vor herrscht am Tabellenende der Kreisklasse Pfarrkirchen keine Klarheit über den direkten Absteiger und die beiden Releganten.
SG Kirchberg-Taufkirchen hat nach dem torlosen Remis gegen den Mitkonkurrenten SVE Oberdietfurt bei drei Zählern Rückstand auf die "Eintracht" die schlechtesten Karten. Ein Sieg in Dietfurt bei einer gleichzeitigen Pleite von Oberdietfurt gegen SG Tann-Reut würde aber genügen, denn bei Punktgleichheit spricht der direkte Vergleich (H 0:0, A 1:1) für Kirchberg-Taufkirchen. Der DJK-SV Geratskirchen, der gegen den TSV-DJK Dietfurt ein 5:0 landete, muss mehr Punkte holen als der TV Bad Birnbach, der beim TSV Massing mit 2:1 gewann, um das "rettende Ufer" zu erreichen.
Meister ASV DJK Stubenberg verabschiedete sich von seinen Fans mit einem 3:0-Erfolg gegen den SV Huldsessen. Der SV-DJK Wittibreut zeigte sich mit dem 4:1 bei der TuS Pfarrkirchen II gut vorbereitet auf die Relegation. Der ESV Mitterskirchen musste mit dem 1:4 gegen den TSV Ulbering eine weitere Niederlage einstecken. Die SG Tann-Reut besiegte den FC Julbach-Kirchdorf klar mit 4:0.
ASV-DJK Stubenberg – SV Huldsessen 3:0: In einer mäßigen Partie waren es die Hausherren, die ihre Chancen konsequent nutzten. Die Gäste dagegen vergaben ihre Möglichkeiten teils kläglich, teils war es der an diesem Tag überragende Goalie Marco Hein, der den Kasten sauber hielt. Insgesamt gesehen ein verdienter Sieg des Meisters. Tore: 1:0 Timo Stöckl (25.); 2:0, 3:0 Kilian Spindler (44., 83.). SR Philipp Drescher – 60. Reserven: 5:1: Rami Mansoob-Astaneh (2), Mohammed Abs (2), Matthias Auer – Matthias Frank.
DJK-SV Geratskirchen – TSV-DJK Dietfurt 5:0: Die Heim-Elf beherrschte von Beginn an das Geschehen und ging mit einem verdienten 1:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel legte der Gastgeber nach und baute die Führung weiter aus. Nach dem 3:0 spielten nur mehr die Hausherren, die am Ende einen klaren Erfolg einfahren konnten. 1:0, 2:0 Maximilian Moser (38., 55.); 3:0 Johannes Lohr (81.); 4:0 Johannes Huber (88.); 5:0 Maximilian Kronberger (90.). SR Christian Bergmann. Reserven: 0:6: Simon Ettinger (2), Tobias Aderer (2), Said Rahmani, Eigentor.
SG Kirchberg-Taufkirchen – SV Eintracht Oberdietfurt 0:0: Diese torlose Punkteteilung hilft keiner Mannschaft entscheidend weiter. Zwischen ihnen fällt nun am letzten Spieltag die Entscheidung, wer direkt absteigen muss und die Chance zum Klassenerhalt über die Relegation erhält. SR Sascha Snajder – 80. Reserven: 2:1: Christoph Eschlbeck, Manuel Spannbauer – Andreas Rothlehner. SR Mario Freymadl.
SG Tann-Reut – FC Julbach-Kirchdorf 4:0: Die Heim-Elf belohnte ihre Fans mit einem klaren Sieg im letzten Heimspiel. 1:0 Michael Wagner (24.); 2:0 Martin Grubmüller (27.); 3:0 Simon Grandl (71.); 4:0 Oliver Fisch (81.). SR Erwin Schott, FC Harburg – 50. Reserven:
ESV Mitterskirchen – TSV Ulbering 1:4/Tore: 0:1 Chri-stof Brunner (17.); 0:2 Tobias Jrzinger (22.); 0:3, 0:4 Sebastian Moser (43., 88.); 1:4 Maximilian Binder (90.+2, Elfmeter). SR Simon Schreiner, DJK-SF Reichenberg – 80. Reserven: 1:4: Daniel Schachtner – Robert Burghart (3), Mario Burghart.
TSV Massing – TV Bad Birnbach 1:2: Zu Beginn waren die Gastgeber spielbestimmend und gingen auch verdient in Führung. Doch über den Kampf fanden die Gäste in die Begegnung zurück und erzielten per Konter den Ausgleich. Unmittelbar nach Wiederbeginn fiel das 1:2 per Kopf nach einem Eckball. In Überzahl war die Heim-Elf zwar überlegen, konnte aber gegen die tief stehende TV-Abwehr keinen Treffer mehr erzielen. 1:0 Michael Trager (9..); 1:1 Stefan Zenger (36.); 1:2 Niklas Weber (48.). Gelb-Rot für Johannes Obermeier, TV Bad Birnbach in der 55. Minute. SR Karl Brei, SV Frauenbiburg – 40. Reserven: 2:1: Stefan Witschek, Markus Werner – Alexander Peter. SR Andreas Glanz, FC Zeholfing
TuS Pfarrkirchen II – SV-DJK Wittibreut 1:4: Wegen der Unbespielbarkeit des Platzes in Wittibreut wurde die Begegnung nach Pfarrkirchen verlegt. Dabei zeigten die Gäste eine geschlossene Mannschaftsleistung und waren in den entscheidenden Situationen cleverer als die Hausherren. 0:1 Leonhard Pettinger (21.); 0:2 Martin Stamberger (32.); 0:3 Sandro Taboga (52.); 0:4 Marcel Taboga (61.); 1:4 Christoph Drobner (72.). SR Willi Hagenburger, TSV Eichendorf – 50. − ler












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2019
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Stubenberg
26
63:22
67
2.
Wittibreut
26
64:32
54
3.
Ulbering
26
49:34
46
4.
Huldsessen
26
38:35
39
5.
Julbach-Kirchdorf
26
41:45
38
6.
Pfarrkirchen II
26
43:45
36
7.
Mitterskirchen
26
47:39
36
8.
Dietfurt/Rott
26
38:42
35
9.
Massing
26
42:48
31
10.
SG Tann/Reut
26
40:39
30
11.
Bad Birnbach
26
32:49
26
12.
Geratskirchen
26
39:45
23
13.
Oberdietfurt
26
31:56
21
14.
SG Kirchberg/Taufkirchen
26
24:60
15




Trägt auch in Zukunft grün – aber nicht mehr das Trikot des FC Vilshofen: Christian Brückl kehrt zum SV Schalding zurück. −Foto: Mike Sigl

Damit haben wohl die wenigsten gerechnet: Christian Brückl kehrt nach nur einem Jahr zum SV...



Abpfiff: Wie es mit der Spvgg Mariaposching weitergeht, ist ungewiss. −Foto: Stefan Ritzinger

Seit Samstagnachmittag ist es gewiss: Die Spvgg Mariaposching steigt aus der Bezirksliga Ost ab...



Die 37-jährigen Stefan Gaisbauer (Mitte) und Manuel Sutter (2.von links) als "Co" werden den Kreisliga-Aufsteiger TSV Mauth trainieren. Über ihre Zusage freuen sich (v.l.) 2. Vorstand Simon Köck, Abteilungsleiter Maximilian Stockinger und Vorstand Arthur Nußhart. - Foto: Verein

Nach den Festtagen rund um den Gewinn der Kreisklassen-Meisterschaft treibt der künftige...



−Foto: Symbolbild Lakota

Jetzt wirbelt Tief Axel auch die Relegation durcheinander: Das Regengebiet, das seit Montag über...



Patrik Aigner begrüßt Florian Kasberger als Spielertrainer in Unteriglbach. −Foto: FCU

Der FC Unteriglbach hat die Weichen gestellt und geht bestens gerüstet in die neue Saison der KK...





Der FC-DJK Tiefenbach II um Coach Wolfgang Reiser kann gegen Obernzell-Erlau keine Mannschaft stellen. −Foto: Lakota

Der FC-DJK Tiefenbach II tritt zum zweiten Mal in dieser Saison nicht an. Das Kreisklassen-Heimspiel...



Paukenschlag in der Kreisklasse Passau: Der FC DJK Tiefenbach II, der als Zwölfter an der...



Hauzenbergs Jürgen Knödlseder traf dreimal binnen 18 Minuten. −Foto: Kaiser

Der SV Donaustauf hat es geschafft: Durch einen 2:1-Sieg in Weiden ist die Meisterschaft in der...



Verlässt Atlético Madrid: Antoine Griezmann. −Foto: dpa

Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen...



Schiri Roman Potemkin (2 v.l.) entschuldigte sich hinterher bei SVS-Trainer Stefan Köck für die unfreiwillige Torvorlage. −Foto: Lakota

Der Fußball schreibt bekanntlich die verrücktesten Geschichten. Ein ganz kuriose erlebte am Samstag...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver