Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





Personalveränderungen beim Kreisklassisten | 08.06.2021 | 11:23 Uhr

FC Reichstorf holt Ex-Bayernliga-Kicker Hasan Aytac und zwei weitere Neue – Ion Pascaleanu geht

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 2
  • Pfeil
  • Pfeil




Vorfreude auf die kommende Saison: Trainer Heino Corintan, Hasan Aytac, Jonas Hajrizaj und Andreas Haufellner (Abteilungsleiter). −F.: red

Vorfreude auf die kommende Saison: Trainer Heino Corintan, Hasan Aytac, Jonas Hajrizaj und Andreas Haufellner (Abteilungsleiter). −F.: red

Vorfreude auf die kommende Saison: Trainer Heino Corintan, Hasan Aytac, Jonas Hajrizaj und Andreas Haufellner (Abteilungsleiter). −F.: red


Nachdem der FC Reichstorf bereits zur Winterpause Mihai Tigla verpflichtet hatte, verstärkt sich der Fußball-Kreisklassist noch mit Rückkehrer Manuel Berlehner vom Kreisklassisten TSV Triftern, Nachwuchstalent Jonas Hajrizaj vom Kreisligisten TSV-FC Arnstorf und Bezirksliga-Kicker Hasan Aytac vom FSV Landau, der früher überregional in der Bayernliga bei der Spvgg Hankofen-Hailing Einsätze absolviert hat.

Indes muss der Verein einen Leistungsträger verabschieden. Ion Pascaleanu wechselt zum Kreisligisten TuS Walburgskirchen. Dafür haben sich die langzeitverletzten Daniel Hoday und Michael Kagerer wieder zurück gemeldet so wie der länger passierende Samet Cuterraj.

Sportlicher Leiter Heino Corintan zu den Neuen: "Nach dem Abgang von Ion waren wir auf der Suche nach einem Defensivspieler. Ich bin überglücklich, dass sich Hasan für Reichstorf entschieden hat. Menschlich passt er perfekt und das war ein entscheidender Punkt bei uns. Ich kenne ihn noch aus meiner Zeit vom FC Dingolfing und er wird mit Sicherheit mit seiner Erfahrung uns noch etwas weiter bringen."

Und zu Jonas Hajrizaj: "Mit ihm haben wir einen talentierten jungen Spieler verpflichtet, der seinen Weg im Seniorenbereich machen wird. Er bekommt bei uns auf jeden Fall die Zeit dazu, die erste Luft im Seniorenbereich zu schnuppern. Wenn er voll dabei bleibt, wird er früher oder später eine wichtige Rolle im Verein spielen. Ich bin mir sicher, dass er seinen Weg geht."

Die Vorstandschaft um das Brüder-Duo Andreas und Martin Haunfellner: "Wenn nichts Außergewöhnliches mehr passiert, sollte der Kader für die kommende Saison groß genug sein, um Ausfälle auch etwas besser auffangen zu können. Der Saisonstart ist geplant für den 24./25. Juli. Die neue Einteilung steht noch aus.

In der Abschlusstabelle der vergangenen Saison belegte der FC Reichstorf in der Kreisklasse Dingolfing einen guten 4. Platz. Im Liga-Pokal wäre das Team ungeschlagen weiter gekommen, aber dieser Wettbewerb wurde vom BFV wieder abgesagt. Bis dahin hatte die Mannschaft einen guten Lauf und konnte das erste Spiel der Rückrunde auch in der Kreisklasse für sich entscheiden.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Corona zwang den gesamten Amateurfußball in eine Pause von acht Monaten. Dies war für viele Vereine eine anstrengende und trostlose Zeit. Umso größer ist die Freude, dass der Fußball endlich wieder beginnen kann. Und vielleicht landet der FC Reichstorf noch ein wenig weiter vorne im Klassement. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2021
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Aufhausen
16
41:20
37
2.
Haberskirchen
16
30:16
34
3.
Oberpöring
16
39:21
33
4.
Reichstorf
16
43:30
29
5.
Frauenbiburg
16
38:25
28
6.
Fortuna Dingolfing
16
34:20
28
7.
Niederhausen
16
27:36
20
8.
Wendelskirchen
16
22:37
17
9.
FC Griesbach
16
25:30
16
10.
Gottfrieding
16
15:23
15
11.
Haidlfing
16
17:33
15
12.
Thanndorf
16
19:25
15
13.
Großköllnbach
16
20:31
14
14.
Altenkirchen
16
30:53
9




Ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga bestritten die Aurer um (v.l.) Raphael Wolf, Doppeltorschütze Thomas Nader und Daniel Stadler in Geiersthal. Nach dem 2:2 gab es nur noch eine Begegnung, gegen Zwiesel, die der spätere Absteiger mit 1:0 gewann. −Foto: Thomas Gierl

Durch den Abstieg am Grünen Tisch über die Quotienten-Regelung findet sich der TSV Frauenau in der...



"Er gehörte zu den Schwächsten auf dem Spielfeld", schrieb die "Gazeta Wyborca" über Robert Lewandowski. −Foto: dpa

Robert Lewandowski versuchte es nach dem Auftaktflop seiner Polen mit nüchterner Analyse...



Schenken sich nichts: Serge Gnabry (l.) und Joshua Kimmich sind gute Freunde, beim Sprint-Duell zählt das aber nicht. −Foto: imago images

Vor dem Auftaktspiel gegen Frankreich (Dienstag, 21 Uhr, ZDF) ist die Lust riesig bei der Deutschen...



Der TSV Buchbach um Christian Brucia möchte heute einen Testspielsieg bejubeln. −Foto: Butzhmammer

Die Terminierung des Testspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Buchbach und dem...



Künftig für den FC Wels am Ball. Christian Piermayr. −Foto: Lakota

Nach drei Jahren im grün-weißen Trikot wird Christian Piermayr den SV Schalding verlassen...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver