Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





08.07.2020 | 11:53 Uhr

Kreis West: Fahrplan für A-Klassisten und Kreisklassisten steht – 18 Turniere vor Liga-Re-Start?

von Michael Hausladen

Lesenswert (11) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 12
  • Pfeil
  • Pfeil




Top in der Kreisklasse Pfarrkirchen: Der ESV Mitterskirchen mit Alexander Berger will seinen Vorsprung in den noch ausstehenden zehn Partien ins Ziel bringen und in die Kreisliga Isar-Rott aufsteigen. −F.: Geiring

Top in der Kreisklasse Pfarrkirchen: Der ESV Mitterskirchen mit Alexander Berger will seinen Vorsprung in den noch ausstehenden zehn Partien ins Ziel bringen und in die Kreisliga Isar-Rott aufsteigen. −F.: Geiring

Top in der Kreisklasse Pfarrkirchen: Der ESV Mitterskirchen mit Alexander Berger will seinen Vorsprung in den noch ausstehenden zehn Partien ins Ziel bringen und in die Kreisliga Isar-Rott aufsteigen. −F.: Geiring


Es kann nur gespielt werden, wenn die bayerische Staatsregierung "grünes Licht" gibt, denn die Gesundheit hat oberste Priorität! Unter dieser politischen Prämisse präsentierten KSL Christian Eichhorn und Herren-Spielleiter Herbert Hasak, bestens vorbereitet, den Vereinen aus den A-Klassen und den Kreisklassen des Fußball-Kreises Niederbayern West am Dienstag Abend das ausgearbeitete Programm der Rest-Saison mit dem neuen Liga-Pokal.

Alle Vereine aus dem Fußball-Kreis Niederbayern West waren über das BFV-Postfach zu diesem Webinar eingeladen worden. Die BFV-Funktionäre, hier in erster Linie BSL Richard Sedlmeier, KSL Christian Eichhorn und Herren-Spielleiter Herbert Hasak haben es sich nicht leicht gemacht und mehrere Varianten vorgestellt.

KREISKLASSEN
Es soll ab 1. September 2020 wieder einen geregelten Spielbetrieb bis zum 16. Mai 2021 geben. Sollte die Politik wegen erhöhter Corona-Fallzahlen wieder eingreifen müssen, wird die Spielzeit nicht im Punktspielbetrieb verkürzt, sondern der Liga-Pokal etwas anders gestaltet.

In den Kreisklassen sind 70 Mannschaften dabei. Mit dem Start von drei Gruppenrunden an drei Wochenenden ab dem 5. September 2020 wird den Vereinen die Gelegenheit gegeben, vor den Meisterschaftsspielen genügend Spielpraxis zu sammeln. Mit Gruppenspielen in 16 Vierer-Gruppen und zwei Dreier-Gruppen sollen insgesamt 18 Turniere absolviert werden. Geplant sind zahlreiche Derbys, um für die Vereine und die Zuschauer lukrative/attraktive Spiele anzubieten.

Die Ersten jeder Gruppe (18) und die besten 14 Zweiten kommen ins 1/16-Finale. Es folgen Achtelfinale, Viertelfinale und Halbfinale. Bis zum Endspiel im Liga-Pokal könnten die Vereine auf elf Liga-Pokal-Spiele kommen. Hinzu kommen zehn Pflichtspiele der Saison 2019/20. Die Gruppenspiele sollen vom 5. September bis zum 8. November 2020 gespielt werden. Das 1/16-Finale soll am Wochenende 14./15. November 2020 absolviert werden.

Im Zeitraum 26. September 2020 bis 18. Oktober 2020 sollen die Meisterschaftsspieltage 17 bis 20 durchgeführt werden. Vom 24. Oktober 2020 bis 8. November 2020 werden die letzten Gruppenspiele des Liga-Pokals ausgetragen. Das Wochenende 20./21. März 2021 ist als Nachholspieltag eingeplant, ehe am 27./28. März 2021 der 21. Spieltag ansteht.

Für die Vereine, die im Liga-Pokals ausgeschieden sind, ist das Osterwochenende vom 3. bis zum 5. April 2021 spielfrei. Hier finden Achtel- und Viertelfinale im Liga-Pokal statt. Der 22. Spieltag folgt und dann wird die "heiße Phase" des Titelrennens eingeläutet, das am 16. Mai 2021 beendet sein wird. Start für die Relegation soll der 19. Mai 2021 sein.

Das Tolle am Liga-Pokal ist, dass zwei Kreisklassen-Vertreter den Aufstieg in die Kreisliga schaffen können. Und es besteht auch die Möglichkeit, die Klasse zu halten. Hinzu kommt, dass die Liga-Pokalsieger im Toto-Pokal-Halbfinale dabei sind. Somit hat auch ein A-Klassist die Möglichkeit, ins das Endspiel zu kommen.

A-KLASSEN
Für die 84 A-Klassen-Klubs wurde ebenfalls ein Rahmen-Terminkalender erstellt. Auch hier fällt am 5. September der Startschuss. In 21 Gruppen mit jeweils vier Mannschaften beginnt die Gruppenphase im Liga-Pokal. Dabei kommen nur die Ersten jeder Gruppe (21) und die (11) besten Zweiten in das 1/16-Finale. Auch hier ist der 26. September als Re-Start für die Punktespiele vorgesehen. Analog zur Kreisklasse wird die Saison am 16. Mai 2021 beendet sein. Hier haben aber die Sieger der Halbfinals und der Gewinner um Platz drei im Liga-Pokal den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft.

Auch in der A-Klasse möchten die Verantwortlichen des BFV viele Gruppen so zusammen stellen dass kurze Fahrtstrecken und zuschauerträchtige Derbys möglich sind. Hier gibt es zwei Varianten. Model 1: Alle Gruppen kommen aus der gleichen Liga. Model 2: Aufteilung in Regionen, wobei verschiedene Klassenzugehörigkeit entstehen können. Dazu wird noch die Meinung der Vereine abgefragt. Klar ist aber: Es kann nur gespielt werden, wenn die bayerische Staatsregierung "grünes Licht" gibt, denn die Gesundheit hat oberste Priorität. − hem












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Die Schaldinger Johannes Pex und Christian Piermayr verteidigten gegen Aschaffenburg lange sehr gut – am Ende mussten sich die Gäste aber doch beugen. −Foto: Björn Friedrich

Schade, Schalding! Trotz einer leidenschaftlichen Leistung kehren die Passauer Vorstädter mit einer...



Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...



Kritisiert das Schiedsgericht: Türkgücüs Geschäftsführer Kothny.

Der Pokalstreit hat ein Ende − und der Gegner für Schalke 04 steht endlich fest...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver