Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.08.2020 | 18:55 Uhr

Wegen Saisonfortsetzung keine SG möglich: Verein muss aus Spielbetrieb zurückziehen

von Sebastian Lippert

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 10 / 11
  • Pfeil
  • Pfeil




Zu wenige Spieler: Der TSV Altfraunhofen sagt freiwillig Servus. −Symbolfoto: Andreas Lakota

Zu wenige Spieler: Der TSV Altfraunhofen sagt freiwillig Servus. −Symbolfoto: Andreas Lakota

Zu wenige Spieler: Der TSV Altfraunhofen sagt freiwillig Servus. −Symbolfoto: Andreas Lakota


"Wegen Zurückziehung durch den Verein wird der TSV Altfraunhofen mit Datum vom 13. August mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb der Kreisklasse Landshut genommen." Mit diesen Zeilen, verfasst von Fußballkreis-West-Spielleiter Herbert Hasak und verschickt am späten Samstagnachmittag an verschiedene Medienhäuser, hat Niederbayerns Amateurfußball seinen ersten durch die Corona-Pandemie bedingten Rückzug: Der TSV sagt Servus – und geht damit in die A-Klasse. Es ist allerdings nicht die Sorge vor dem Virus, welche den Verein dazu veranlasst hat.

Die Heimatzeitung erreichte Abteilungsleiter Stefan Strasser, der bereitwillig Auskunft gab. "Wir haben schon seit einiger Zeit Probleme, die Saisons zu spielen, haben immer wieder einen Spielerengpass. Wir mussten auch schon die zweite Mannschaft abmelden", erklärt Strasser die Hintergründe.

"Ein Schritt, der uns schwer fällt"

Aus der Not wurde dann vor einiger Zeit der Plan geboren, im Sommer 2020 eine Spielgemeinschaft (SG) mit dem SV Kumhausen zu gründen; das funktioniere bereits in der Jugend (JFG ab D-Junioren und älter) prächtig. Allerdings: Durch die geplante Saisonfortsetzung, für welche sich die bayerischen Vereine bei der umstrittenen Ur-Abstimmung entschieden hatten, kann keine SG gegründet werden. "Kumhausen wäre eigentlich unser Partner ab der Saison 2020/21, aber die laufende Saison 2019/20 verlängert sich ja bis 2021. Daher geht das jetzt nicht. Letztlich mussten wir diesen Schritt gehen, der uns sehr schwer fällt – aber wir hätten ansonsten immer wieder Spiele absagen und die Sportgerichtskosten tragen müssen. Auch die Spieler wollten eine Entscheidung. Im Endeffekt hat uns die Coronakrise in diese Situation gebracht", erklärt Strasser weiter.

Der Verein wurde nun gemäß Spielordnung aus der Wertung der Kreisklasse Landshut genommen. Die Situation der Altfraunhofener stellt sich entsprechend anders dar als beim SC Herzogsreut: Der Verein aus dem Landkreis Freyung-Grafenau hatte angekündigt, bis Ende des Jahres nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen zu wollen. Allerdings wird es für den A-Klassisten vermutlich nicht nötig sein, sich offiziell vom Spielbetrieb zurückzuziehen – dank angedachter Spielverlegungen.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2020
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Ein Ausrufezeichenhaben die Deggendorfer um (von rechts) Chase Schaber, Andrew Schembri und Rene Röthke im Test-Duell mit den Black Hawks gesetzt. −Foto: Roland Rappel

Die Generalprobe ist geglückt: Der Deggendorfer SC hat sich für den anstehenden Oberliga-Auftakt...



Sportlich wollen die Schaldinger um Johannes Pex am Samstag in Aschaffenburg nochmals punkten. −Foto: Lakota

Eigentlich wäre die Euphorie groß. Die aktuell beiden besten Teams der Regionalliga Bayern treffen...



Begeisterte Fußballerin: Silke Raml (rechts) war in ihrer aktiven Zeit Spielmacherin beim TSV Grafenau – heute ist sie erfolgreiche Funktionärin bei BFV und DFB. −Foto: privat

Der Frauenfußball feiert in Deutschland seinen 50. Geburtstag. Die Bayerwäldlerin Silke Raml (45)...



−Foto: Symbolbild Lakota

Die Politik schiebt dem Freizeit- und Breitensport erst ab kommenden Montag einen Riegel vor...



"Ich hoffe immer noch, dass er unterschreibt", sagt Trainer Hansi Flick (l.) über seinen Abwehrspieler David Alaba. −Foto: dpa

Trainer Hansi Flick vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München setzt weiter auf eine...





 - Lakota

Nach Informationen der Passauer Neuen Presse hat sich das Vorstandsgremium des Bayerischen...



−Foto: Lakota / Montage: PNP

Für das kommende Wochenende hoffen die Spielleiter, Vereine und Spieler/innen auf weniger...



Der BFV hat die Nachholtermine für die ausgefallenen Spiele festgelegt. −Foto: Andreas Lakota

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die zahlreichen Spielabsagen reagiert – und den...



Ab Montag geht nichts mehr auf den Sportplätzen. −Foto: Lakota

Für den deutschen Sport bedeuten die verschärften Corona-Maßnahmen teilweise heftige Einschnitte...



Rollt er oder ruht er, der Ball? In Niederbayern wird diese Frage am Wochenende erneut unterschiedlich zu beantworten sein. −Symbolbild: Lakota

An diesem Wochenende werden viele angesetzte Fußballspiele nicht stattfinden können...







Facebook


 Facebook Like-Box aktivieren 

(dies stellt eine direkte Verbindung Ihres Browsers zu Facebook her)









realisiert von Evolver